Transplantation verschleppt: 29-Jähriger tot

Bukarest (ADZ) - Călin Farcaș, ein 29-jähriger Patient aus Kronstadt/Brașov, hat die Verschleppung einer Lungentransplantation mit seinem Leben bezahlt. Farcaș hatte seit zwei Jahren auf ein Spenderorgan gewartet – die nötige Operation konnte jedoch nicht durchgeführt werden, nachdem die Gesundheitsbehörden das Kooperationsabkommen mit der Vermittlungsstelle Eurotransplant nicht verlängert hatten. Dies berichtete am Dienstag das Nachrichtenportal Digi24. 

cffviseu