Universitäten starten mit neuem Studienjahr

500.000 Studierende drängen sich in Kurse

In Konstanza wünschte der Staatspräsident den Studierenden viel Erfolg für das neue Studienjahr.
Foto:presidency.ro

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Schlangen vor den Wohnheimen, sich täglich ändernde Stundenpläne und die Suche nach dem Seminarraum: Für 500.000 Studierende an staatlichen und privaten Hochschulen fiel am Montag der Startschuss ins neue Studienjahr. Laut Bildungsministerium sind davon rund 368.000 in Bachelor-Studiengänge eingeschrieben, während rund 90.000 Studenten bereits den Master-Abschluss anstreben. 17.600 begannen eine Promotion oder setzten diese fort.

An privaten Universitäten beginnt das neue Semester für 28.000 Bachelor- und für 5500 Masterstudenten, und nur 74 Doktoranden hoffen hier auf eine Promotion. Das Gedränge in Bibliothek und Hörsaal lässt anderes vermuten, doch laut Rechnungshof hat die rumänische Bildungslandschaft einen Rückgang der Studierendenzahl von rund 30 Prozent gegenüber dem Studienjahr 1990-1991 zu verzeichnen. Hauptgründe hierfür seien der Geburtenrückgang und die Auswanderung.  In Konstanza/Constanţa begrüßte Staatspräsident Klaus Johannis die Studierendem zum Semesterauftakt auf der zentralen Piaţa Ovidiu. Studierende und Lehrkräfte aller drei Hochschulen der Stadt nahmen an der feierlichen Eröffnung des neuen Lehrjahres teil.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert