USA investieren in Stärkung der NATO-Ostflanke

Bukarest (ADZ/Mediafax) - Die US-Regierung hat eine Aufstockung der Finanzmittel zur Stärkung der NATO-Ostflanke in Aussicht gestellt. Washington werde das Budget der Europäischen Sicherheitsinitiative von gegenwärtig 3,4 Milliarden US-Dollar pro Jahr auf 4,3 Milliarden Dollar ab 2018 erhöhen. Das US-Programm umfasst Investitionen in die NATO-Sicherheitsarchitektur. Davon sollen auch Stützpunkte in Rumänien profitieren: Die Infrastruktur der Luftwaffenbasis Câmpia Turzii soll für 3 Millionen US-Dollar ausgebaut werden, während 2,2 Millionen US-Dollar in den Militärflughafen Mihail Kogălniceanu fließen sollen. Zudem sollen die Finanzmittel zur Stationierung von NATO-Verbänden aufgewendet werden.

cffviseu