Erasmus Büchercafe

USR will Dreiprozenthürde bei Parlamentswahlen

Bukarest (ADZ) - Die USR fordert für künftige Parlamentswahlen die Einführung einer Dreiprozenthürde. Bislang müssen Parteien, die sich um den Einzug in das Parlament bewerben, mindestens fünf Prozent der Wählerstimmen auf sich vereinigen. Dies biete die Chance, mehr Wählerinteressen zu berücksichtigen, so der Entwurf. Bei Wahlbündnissen solle der kleinere Partner mindestens zwei Prozent der Stimmen erhalten müssen. Das Projekt wurde bereits in den Senat eingebracht.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert
Kanton Aargau