Erasmus Büchercafe

USR will neuer EP-Fraktion angehören

Bukarest (ADZ) - Die oppositionelle USR, die erstmals bei der Europawahl antritt, will sich im künftigen Europäischen Parlament der angestrebten Fraktion um die En-Marche-Bewegung des französischen Präsidenten Emmanuel Macron anschließen, der weiters auch die neue bürgerliche Protestpartei aus Spanien, Ciudadanos, sowie die österreichischen NEOS angehören wollen. Zudem will sich auch das Bündnis Liberaler Parteien in Europa (ALDE) nach der Europawahl von Ende Mai auflösen und besagtem neuen Block im Zentrum des Europäischen Parlaments anschließen, der voraussichtlich drittstärkste Kraft in der künftigen europäischen Legislative wird.

 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert
Kanton Aargau