Erasmus Büchercafe

Vollautomatisches Lagersystem bei Continental

Temeswar - Der deutsche Konzern Continental hat in Temeswar/Timișoara 1,9 Millionen Euro für ein vollautomatisches Lagersystem investiert. Die Ausrüstung belegt 1000 Quadratmeter und kann 42.500 Kisten auflagern. Dabei gewährleistet die Installation eine um 50 Prozent reduzierte Gesamtfläche des Lagerraumes. Die hochmoderne Technologie ist seit dem 18. April in Rumänien zugänglich.
„In Zeiten der Digitalisierung ist die Einführung intelligenter und effizienter Lösungen für Logistikdienstleistungen für ein Produktionszentrum von entscheidender Bedeutung. Die Continental-Elektronikfa-brik in Temeswar verwendet nun das erste derartige Speichersystem in der rumänischen Automobilindustrie. Die Ausrüstung ist auch die erste dieser Art in den Continental-Automobilwerken weltweit“, heißt es seitens des deutschen Unternehmens. „Der Erwerb dieses innovativen Systems ist ein großer Schritt in diese Richtung für unser Unternehmen. Wir sind leistungsorientiert und dieses Ziel kann nur dann erreicht und erhalten werden, wenn alle vom Markt auferlegten Trends und Bedingungen berücksichtigt werden“, setzt Dr. Ralf Luchs, Leiter der Produktionseinheit, fort.
Das vollautomatische Speichersystem wird durch batteriebetriebene Roboter betrieben. Roboter sammeln und stapeln Produktboxen in einem Metallrahmen, ordnen sie dann neu an und liefern sie automatisch an spezielle Hubstationen.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert
Kanton Aargau