Erasmus Büchercafe

Wanderausstellung wirbt für Tourismus

Diplomaten, Politiker und Medienvertreter bei Vernissage in Berlin

Emil Hurezeanu (Bildmitte), Botschafter Rumäniens in Berlin, gebürtiger Hermannstädter und ehemaliger Journalist des Rundfunkkanals Freies Europa, freut sich über das touristische Gesamtangebot seiner Heimatregion. Foto: Botschaft Rumäniens in Berlin

 Hermannstadt – Hundert geladene Gäste beteiligten sich Montag, am 11. März, an der Eröffnung der Wanderausstellung „Zwei Regionen in Europa – Die Region Zentrum und das Land Brandenburg“ in der Botschaft Rumäniens in Berlin (Anm. d. Red.: „Region Zentrum“ stellvertretend für die südsiebenbürgischen Verwaltungskreise Alba, Kronstadt/Braşov, Covasna, Harghita, Muresch und Hermannstadt/Sibiu). Emil Hurezeanu, Botschafter Rumäniens in der Bundesrepublik Deutschland, begrüßte eine illustre und international gemischte Empfangsgesellschaft, der die Botschafter Polens, Kroatiens, Bulgariens, der Republik Moldau und der Republik Nordmazedoniens, sowie die Politikvertreter Uwe Schulz (AfD), Mitglied des Deutschen Bundestages und Vorsitzender  der Parlamentariergruppe Bulgarien-Moldau-Rumänien, Stefan Ludwig (Die Linke), Minister der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg, und Marco Büchel (Die Linke), Vorsitzender des Ausschusses und Sprecher der Fraktion für Europapolitik, Entwicklungspolitik und Verbraucherschutz des Landtages Brandenburg, angehörten. Im Auftrag Rumäniens waren eine von Direktor Simion Creţu angeleitete Delegation der Agentur für Regionale Entwicklung Zentrum (ADR Centru) und die Vertreter aus Regionalpolitik Daniela Cîmpean, Vorsitzende des Hermannstädter Kreisrates, Christine Manta-Klemens, stellvertretende Vorsitzende des Hermannstädter Kreisrates, Ioana Leca, hauptamtliche Verwaltungsbeauftragte der Kreishauptstadt Hermannstadt, Daniela Stoica, Abteilungsleiterin des Investitionsbüros des Hermannstädter Kreisrates, Horaţiu Răcuciu, Bürgermeister in Sălişte, Mircea Dragomir, Bürgermeister in Birthälm/Biertan, Ion Dumitrel, Vorsitzender des Kreisrates Alba, und Péter Ferenc, Vorsitzender des Kreisrates Muresch, zum Zeitpunkt der Vernissage in der Rumänischen Botschaft in Berlin anwesend.

In der jüngeren Vergangenheit waren die ständigen Exponate der Wanderausstellung im Land Brandenburg, im zentralsiebenbürgischen Karlsburg/Alba Iulia und in der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Bukarest zu sehen. Kommende Woche wird die Vertretungsfiliale des Landes Brandenburg in Brüssel die vom Deutschen Kulturforum geförderte Wanderausstellung in ihren Räumlichkeiten beherbergen.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert