Erasmus Büchercafe

Weihnachtsmarkt wird eröffnet

Besinnliche Stimmung in der Innenstadt

Der Weihnachtsmarkt bleibt bis am 8. Januar 2012 am Opernplatz offen.
Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar - Traditionell zum 1. Dezember wird der Weihnachtsmarkt in der Temeswarer Innenstadt offiziell eröffnet. Bereits zum fünften Mal wird der Markt in Temeswar/Timişoara veranstaltet. 2007 wurde der Weihnachtsmarkt ins Leben gerufen. Dieser soll den traditionellen großen europäischen Weihnachtsmärkten ähneln.

Von Jahr zu Jahr ist der Markt immer größer geworden. In diesem Jahr sollen es über hundert Holzhäuschen am Opernplatz zu finden sein. Lebkuchen und Maronen, Glühwein und Süßigkeiten sollen die Passanten anlocken. Wenn die Besucher erstmal da sind, dann werden die Häuschen mit Spielzeug und Weihnachtsdekorationen und Geschenkideen die Käufer überzeugen, die Innenstadt nicht mit leerer Hand zu verlassen.

Die Neuigkeit in diesem Jahr ist der märchenhafte Ort vor der Oper: die Werkstatt des Weihnachtsmanns. Die Weihnachtselfen werden auch für gute Stimmung sorgen und den Kindern Märchen vorlesen.

Der Weihnachtsmann in Leib und Seele wird nicht fehlen, noch haben sich die Vertreter des Temeswarer Bürgermeisteramtes nicht entschieden, ob er mit einem von Rentieren gezogenen Schlitten oder auf einer anderen spektakulären Art auftaucht. 

Der Weihnachtsmarkt wird, wie jedes Jahr, vom Temeswarer Bürgermeister Gheorghe Ciuhandu offiziell eröffnet. Aus diesem Anlass wird er um 17 Uhr die Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt anzünden. 

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert