Erasmus Büchercafe

Wie Dragnea: Auch Dăncilă straft interne Kritiker ab

Viorica Dăncilă (Mitte) während einer Parteisitzung der PSD. Foto: Agerpres

Bukarest (ADZ) - Die frischgebackene PSD-Chefin Viorica Dăncilă tritt zunehmend in die Fußstapfen ihres Amtsvorgängers: Wie Liviu Dragnea ging Dăncilă am Mittwochabend auf einer Vorstandssitzung hart gegen alle parteiinternen Kritiker vor, die von allen Parteiämtern suspendiert wurden.
So büßte der einflussreiche PSD-Senator Şerban Nicolae sein Amt als Fraktionschef im Oberhaus ein, nachdem er im Rennen um den Parteivorsitz gegen Dăncilă angetreten und die Regierungschefin zudem wegen ihrer Entscheidung, Notenbankchef Mugur Isărescu eine weitere Amtszeit zu gönnen, offen kritisiert hatte. „Kleine Menschen“ hätten „nichtige Genugtuungen“, konterte Nicolae anschließend prompt bei Facebook.

Für sechs Monate aus der Partei suspendiert wurde auch der Bukarester Bezirksbürgermeister Robert Negoiţă, nachdem dieser jüngst in Talkshows gesagt hatte, sich seiner Partei zu „schämen“ und bei der EU-Wahl entsprechend auch nicht für sie gestimmt zu haben.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert
Kanton Aargau