Zwei neue Gebäudeteile

Stadt baut Octavian-Goga-Kolleg mit 9,3 Millionen Lei aus

Die zwei neuen Gebäudeteile am Octavian-Goga-Kolleg werden die Einstellung des Zwei-Schichten-Unterrichtes ermöglichen. Foto: Bürgermeisteramt Hermannstadt

Hermannstadt - Ein Ausschreibungsverfahren zur Ausarbeitung des technischen Projektes zum Ausbau des Octavian-Goga-Kollegs in Hermannstadt/Sibiu hat die Stadtverwaltung durch ihren untergeordneten Dienst zur Verwaltung der Bildungseinrichtungen angehen lassen.

„Aufgrund der bereits ausgearbeiteten Dokumentation hat der Projektant als beste Möglichkeit zum Ausbau des Octavian-Goga-Kollegiums jene ermittelt, zwei neue Gebäudeteile auf dem Gelände dieser Bildungseinrichtung bauen zu lassen, einen am bestehenden Gebäudeteil an der Fleischergasse/Mitropoliei und einen zweiten an jenem an der Mühlgasse/Andrei Șaguna. In den Neubauten, die über ein Erd- und zwei Obergeschosse verfügen werden, sind 12 Klassenräume für die Grundschul- und die Gymnasialklassen einzurichten, sodass der Zwei-Schichten-Unterricht hier eingestellt werden kann. Der Wert der Investition, die mit Mitteln des städtischen Haushaltes umgesetzt wird, beträgt schätzungsweise 9,3 Millionen Lei“, so die Bürgermeisterin Astrid Fodor.

Die interessierten Dienstleister haben ihre Angebote bis 2. September einzugeben. Das anschließend beauftragte Unternehmen hat das technische Projekt innerhalb von sechs Monaten abzugeben. In einem nächsten Schritt werden die eigentlichen Bauarbeiten ausgeschrieben.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert