Erasmus Büchercafe

Zwei volle NiL-Theatertage stehen für Anfang April an

Temeswar – Es ist schon 23 Jahre her, seitdem die erste Theatergruppe des deutschsprachigen „Nikolaus Lenau“-Lyzeums in Temeswar/Timișoara gegründet wurde. Zahlreiche Schülerschauspieler wurden in der Zwischenzeit durch diese Initiative zu Schauspielern in wahrem Sinne des Wortes. Jahr für Jahr wird nun der NiL-Theatertag organisiert, wobei die Theatergruppen der Lenauschule ihre neuesten Produktionen vorstellen. Diesmal findet das Ereignis in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Staatstheater Temeswar (DSTT) an gleich zwei Tagen statt.

Das Programm beginnt am Dienstag, dem 2. April, um 15 Uhr, mit der Vorführung der NiL-Junior-Gruppe. „Wir alle brauchen…“ von Isolde Cobeț, ein Theaterstück, das aufgrund der Erfahrungen der Schauspieler entstanden ist, mit Originalmusik von Luca Dragu. Um 17 Uhr wird dann „Damentango“, eine Collage aus Monologen und Szenen aus Theaterstücken der Weltliteratur, ebenfalls von Isolde Cobeț, vorgestellt. Der erste Theatertag wird um 19 Uhr mit der Inszenierung „Familien“, nach einem Text von Eugen Jebeleanu, mit Originalmusik von Alexandra Nedel, fortgesetzt. Für die künstlerische Leitung dafür zeichnet die DSTT-Schauspielerin Isa Berger.

Der NiL-Theatertag geht am darauffolgenden Mittwoch, dem 3. April, weiter. Um 17 Uhr findet die erste Vorstellung statt. „Der eingebildete Kranke“, eine Komödie von J. B. Moliere, geht dabei über die Bühne. Um 19 Uhr, wird „Der kleine Horrorladen“, ein Musical von Alan Menken und Howard Ashman, vorgestellt. Die Inszenierung wird am Klavier von Lucas Kohl begleitet. Die zwei Theatertage der NiL-Theatergruppe gehen um 20.30 Uhr zu Ende. Doch bevor der Vorhang fällt, wird noch die NiL-Hymne vorgestellt.

Die erste NiL-Theatergruppe wurde 1996 vom deutschen Gastschauspieler Christian Bormann mit Schülern des „Nikolaus Lenau“-Lyzeums gegründet (daher auch die Abkürzung NiL). 1998 entstand dann eine weitere Gruppe, NiL-Junior für Schüler der 5.-7. Klasse und 2008 die After-NiL-Gruppe mit Absolventen der Lenauschule. Diese letztere Gruppe wurde 2010 zum Jugendclub des DSTT. All diese Gruppen beteiligten sich im Laufe der Jahre an verschiedenen Schülertheaterfestivals im In- und Ausland, darunter in Deutschland, Ungarn und Kroatien. Aus diesen Theatergruppen stammen einige Schauspieler des DSTT, aber auch solche, die an den Theatern in Deutschland und Bukarest tätig sind.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert
Kanton Aargau