Erasmus Büchercafe

Zweite Ausschreibung für Sozialfürsorge-Projekte

Kronstadt – Im Budget des Kreisrates Kronstadt/Bra{ov für das Haushaltsjahr 2018 wurde der Betrag von 302.400 Lei für die Finanzierung von Projekten im Bereich der Sozialfürsorge vorgesehen. Bezweckt wird durch dieses Programm die Verbesserung der Lebensqualität der Bevölkerung im Landkreis Kronstadt. Finanzierungsanträge können von Vereinen und Stiftungen eingereicht werden, die ihren Sitz im Kreis Kronstadt haben und als Anbieter sozialer Dienstleistungen aufgrund des Gesetzes Nr. 197/2012 akkreditiert sind. Die Projekte, für die die nichtrückzuerstattenden Finanzierungen gewährt werden, dürfen keinen Profit generieren. Die Finanzierung pro Projekt beträgt mindestens 10.000 Lei und höchstens 50.000 Lei. Der verpflichtende Eigenbeitrag muss mindestens 15 Prozent vom Projektbudget ausmachen. Die auf diesem Weg geförderten Projekte müssen bis zum 15. November 2018 finalisiert und alle anstehenden Zahlungen vom Zuwendungsempfänger bis zu diesem Zeitpunkt getätigt werden.


Anlässlich einer ersten Ausschreibung im Rahmen dieses Sozialfürsorge-Programms, die das Einreichen von Finanzierungsanträgen bis zum 20. April d.J. vorgesehen hatte, erhielt kein einziges Projekt die von den Richtlinien geforderte Bewertung (mindestens 65 von 100 Punkten). Folglich hat der Kreisrat Kronstadt eine zweite Ausschreibung lanciert, deren Frist am 10. Juli, 16 Uhr, abläuft. Die Anträge können in der Registratur des Kreisrates in Kronstadt, Eroilor-Boulevard 5, abgegeben werden. In der Zeitspanne 11.-25. Juli d.J. erfolgt die Prüfung und Evaluierung der Projekte. Weitere Auskünfte zum Thema vermittelt die Webseite des Kronstädter Kreisrates unter www.judbrasov.ro.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert