Erasmus Büchercafe

Zweite Strafakte für Abgeordneten Ioan Oltean

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Der Abgeordnete Ioan Oltean (Bistritz), ein Urgestein der PDL, deren Generalsekretär und stellvertretender Vorsitzender er war, ist Donnerstag vor die Antikorruptionsbehörde (DNA) Großwardein/Oradea zitiert worden, wo ihm zur Kenntnis gebracht wurde, dass in einer zweiten Strafsache gegen ihn ermittelt wird. Diesmal handelt es sich um Einflussnahme bei der Ernennung einer Person in ein öffentliches Amt. In einer ersten Strafsache im September 2013 war Oltean beschuldigt worden, dass er für ihn nahestehende Firmen interveniert hätte, damit sie Aufträge aus Regierungsfonds erhalten. Außerdem habe er im März 2012 zwei Firmen davor gewarnt, dass DNA bei ihnen Hausdurchsuchungen durchführen wird.

cffviseu

Kommentare zu diesem Artikel

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Captcha Code Kann das Bild nicht gelesen werden? Klicken Sie hier, um zu aktualisieren

Captcha ist erforderlich!

Code stimmt nicht überein!

* Diese Felder sind erforderlich.

Bemerkungen :

  • user
    Sraffa 06.06.2015 Beim 23:45
    Theoretisch hat das neue Synonym Giftschlange Recht. Praktisch aber fällt es mir schwer der DNA Arbeitsfehler nachzuweisen. Dafür aber gibt es -hoffentlich unabhängige- Gerichte. Und dann wird alles zusammen gezählt.
  • user
    Manfred 06.06.2015 Beim 19:18
    Eine höhere Glaubwürdigkeit als die DNA hat wer,lieber Helmut?Erst denken,dann schreiben!
  • user
    giftschlange 06.06.2015 Beim 18:09
    Klare Beweise, verhaften,verurteilen und zahlen lassen.Keine Beweise, Mund halten.Nicht immer mit Beschuldigungen in die Öffentlichkeit treten, ohne die echten Beweise.Daher wäre eine echte,faire Kontrolle der DNA auch eine Notwendigkeit.Damit würde auch die Glaubwürdigkeit der DNA steigen.
Kanton Aargau