Erasmus Büchercafe

Nachrichtenarchiv

„Begegnungen mit Siebenbürgen“

Hermannstadt - Mit flottem Strich gemalte Kirchenburgen, Porträts und floral inspirierte Fantasiemotive sind derzeit im Hermannstädter Forumsgebäude zu sehen. Die Ausstellung „Begegnungen mit Siebenbürgen“ wird am heutigen Mittwoch um 17 Uhr eröffnet. Bereits am Montag trafen wir die Malerin Helga Tinnefeld beim Aufhängen der Bilder. Die Bilder können bis zum 8. September angeschaut werden.  Die Idee zur Ausstellung sei recht spontan entstanden,...

[mehr]

Erster Sieg für Mioveni

Temeswar (ADZ) - Es bedurfte eines neuen Trainers und schon war das Eis gebrochen: Ilie Stan ersetzte vergangene Woche Ionut Popa auf der Trainerbank von Aufsteiger CS Mioveni und bei seinem Einstand überrannte seine Mannschaft buchstäblich Gaz Metan Mediasch. 4:0 hieß es nach 79 Spielminuten, danach konnte Mediasch zwar auf 4:2 verkürzen, der Unterschied auf dem Platz war jedoch deutlich. Somit kommt Mioveni nach fünf Spieltagen zu den ersten...

[mehr]

Nur noch Handel rechnet mit Wachstum

Bukarest (ADZ) - Die Unternehmensmanager der verschiedenen Branchen in Rumänien haben ihre Konjunkturerwartungen für den Zeitraum August bis Oktober 2011 stark herabgesetzt. Noch ein Monat zuvor hatten alle Branchen mit einem moderaten Wachstum gerechnet, jetzt glaubt nur noch der Handel an einen leichtes Wachstum seiner Aktivitäten. Das ergab die monatliche Konjunkturumfrage des Nationalen Instituts für Statistik (INS) in Bukarest.Die Manager...

[mehr]

Băsescu beschuldigt Politiker, dass kein Gold gefördert wird

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Staatspräsident Traian Băsescu hat zu Wochenbeginn Roşia Montană besucht und die Diskussion über die Goldförderung weiter angeheizt. Es gab Erklärungen in der Sache selbst, aber auch eine Auseinandersetzung mit Befürwortern und Gegnern des Projekts. Băsescu besichtigte einen Steinbruch und führte Gespräche im Bürgermeisteramt. Das Projekt Roşia Montană sei seit 1997 begraben, und einer der Gründe dafür sei die „Feigheit...

[mehr]

Eduard, Waldmenschen und Devisen - Teil III

Die Aktion „Recuperarea“ galt ursprünglich – und zwar seit 1976 – dem ins Land Zurückholen der Sozialversicherungssummen, die rumänische Staatsbürger während der in Deutschland geleisteten Arbeitszeit gezahlt hatten – und ist dann auf die gesamten Bemühen der rumänischen Regierung ausgeweitet worden, „Entschädigungen“ in Form von Geld für die ausgereisten Rumäniendeutschen zu erhalten, so Florica Dobre, Florian Banu, Lumini]a Banu und Laura...

[mehr]

Finanzen und Kultur

Hermannstadt - Einen wahren Besucheransturm erlebte am Freitag das Finanzamt in Hermannstadt/Sibiu. Rund 350 Neugierige kamen am Tag der offenen Tür in das siebenstöckige Gebäude an der Jungen-Wald-Straße/Calea Dumbrăvii, schauten in alle Büros, bewunderten die Ausstellung im Foyer oder wohnten den Konzerten und Auftritten bei. Mit diesem Tag beging man beim Hermannstädter Fiskus das erste Jahr in den neuen Wänden – fast auf den Tag genau hatte...

[mehr]

Es war wie stets und überall

Hermannstadt - Es boomt, das Mittelalter in Rumänien. An jedem Wochenende findet in einer anderen Burg ein Festival statt. Burgen gibt es genug, mittlerweile auch Ritterorden, Musikergruppen, Schauspieltruppen, Tanzensembles und andere Nachahmer eines Zeitalters, das im Rückblick faszinierend gewesen zu sein scheint. Jahr um Jahr lassen sich die Veranstalter die Feste mehr kosten und einige sind bemüht, die Auswüchse an Falsch und Kitsch im Zaum...

[mehr]

Alpha Bank und EFG-Eurobank kündigen Fusion an

Bukarest - Zwei der größten griechischen Banken, die Alpha Bank und die EFG Eurobank, wollen fusionieren. Dabei soll die größte Privatbank im Südosten Europas entstehen, die zudem zu den 22 größten Geldinstituten Europas gehören wird. Der Handel der Aktien beider Geldinstitute wurde am Montagmorgen an der Athener Börse ausgesetzt. Details zu diesem Milliardendeal werden in dieser Woche bekannt gegeben.Der Börsenwert der Alpha-Bank liegt derzeit...

[mehr]

Verluste für Rumänien durch Zertifikate-Handelsverbot

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Das internationale Fachkomitee, das die Einhaltung des Kyoto-Protokolls kontrolliert, hat am Wochenende in Bonn beschlossen, dass Rumänien der weitere Handel mit Grünen Zertifikaten untersagt wird. Rumänien hatte einen Überschuss von 300 Millionen Grünen Zertifikaten, die 2009 auf einen Wert von drei Milliarden Euro geschätzt worden waren. 2011 ist der Stückpreis von 10 Euro 2009-2010 allerdings um fast die Hälfte auf...

[mehr]

Eduard, Waldmenschen und Devisen - Teil II

Der DevisenhungerInformationen über den „Kanal“ in der Familienzusammeführung gelangen 1964 in die deutsche Öffentlichkeit und der Handel wird vorübergehend gestoppt. 1966 wendet sich der Stuttgarter Anwalt Ewald Garlepp erneut an seinen „Anwaltspartner“ Porăstau und teilt mit, er sei befugt, über Rückzahlungen von Summen zu verhandeln, die Ausreisewillige an Schulden oder Ausbildungskosten dem rumänischen Staat gegenüber hätten. Für 40.000...

[mehr]
Seite 1 von 15
Kanton Aargau