Erasmus Büchercafe

Nachrichtenarchiv

Ioan Groşan und Szoby Cseh Informanten der Securitate

Bukarest (ADZ) - Der Landesrat für die Erforschung der Securitate-Archive (CNSAS) hat dem Berufungsgericht in Bukarest die Unterlagen in den beiden Fällen Ioan Groşan und Szoby Cseh zugeleitet. Das Gericht soll aufgrund der Dokumente ihre Eigenschaft als inoffizielle Mitarbeiter der rumänischen Geheimpolizei Securitate feststellen. Der Autor Ioan Groşan, heute Mitglied in der Leitung des Schriftstellerverbandes, war 1974 während seiner...

[mehr]

Bãsescu und PSD bekämpfen sich in Straßburg

Bukarest (ADZ) - Präsident Traian Bãsescu, der Donnerstag eine Ansprache vor der Parlamentarischen Versammlung des Europarats (PVER) gehalten hat, musste u. a. auf eine Aktion der PSD-Vertreter in der rumänischen Delegation reagieren, die beschlossen hatten, während der Ansprache von Traian Bãsescu den Saal zu verlassen. Es sei zynisch von Bãsescu, vor die PVER zu treten, eine Institution, die die Menschenrechte, Demokratie und den Rechtsstaat...

[mehr]

Boc: Benzinpreise nicht wegen der Steuern hoch

Bukarest (ADZ) – Die Preiserhöhungen bei Kraftstoffen sind nicht, wie durch die Mineralölwirtschaft suggeriert, durch steuerliche Belastung zu rechtfertigen, sagte am Mittwoch der Premierminister Emil Boc (PDL). Er bestätigte damit einen von der Nachrichtenantur Mediafax in Auftrag gegeben Bericht, demnach die Verbraucherpreise an den rumänischen Tankstellen nicht durch den Rohölpreis, die Mineralölsteuer oder Wechselkursschwankungen zu...

[mehr]

Winterreifen ab November verpflichtend

Bukarest (ADZ) - Die Regierung hat Mittwoch einen Beschluss gefasst, wonach ab November 2011 die Winterreifen oder Allwetterreifen für sämtliche Autos verpflichtend sind. Das hat Transportministerin Anca Boagiu mitgeteilt. Die Ministerin hat aber auch hinzugefügt, dass die Bestimmung für Fahrten auf öffentlichen Straßen gilt, die von Schnee, Eis oder Glatteis bedeckt sind. Der Regierungsbeschluss würde sich nach der diesbezüglichen europäischen...

[mehr]

Drei Kandidaten für Vorsitz des Ungarnverbands

Bukarest (ADZ) - Im Hinblick auf den X. Kongress des UDMR, der am 26. und 27. Februar in Großwardein/Oradea stattfindet, haben drei Kandidaten ihre Bewerbungen für den Verbandsvorsitz hinterlegt. Der letzte Termin dafür war der 26. Januar. Die Kandidatur des derzeitigen Kulturministers Hunor Kelemen wird durch die Unterschriften von 10.164 Verbandsmitgliedern gestützt, ebenso durch mehrere Lokalverbände des UDMR. Die Kandidatur von Gergely...

[mehr]

Franks beklagt fehlendes Wirtschaftswachstum

Bukarest (ADZ) - Der Chef der IWF-Mission in Bukarest, Jeffrey Franks, hat sich auf einer Beratung der Gewerkschaften und der Arbeitgeber zum Arbeitsgesetzbuch über das fehlende Wirtschaftswachstum in Rumänien geäußert. Dies sei eine große Enttäuschung, jetzt, nachdem das Abkommen zwischen IWF, EU, Weltbank und der rumänischen Regierung zu Ende geht. Franks erinnerte an den Witz mit der gelungenen Operation, bei der der Patient gestorben sei. Er...

[mehr]

LeitnerLeitner zieht positive Bilanz

tc. Bukarest - Auf einer Pressekonferenz berichteten die Geschäftsleitung am Dienstag in Bukarest über das abgelaufene Jahr und über zukünftige Projekte. Demnach lieferte LeitnerLeitner Romania die zweitbesten Ergebnisse,nach der österreichischen Muttergesellschaft.Großer Zuwachs konnte insbe-sondere in der Audit-Branche des Unternehmens verzeichnet werden, meinte René Schöb, einer der Bukarester Filialleiter. Der Schweizer Beratungsspezialist...

[mehr]

21 Prozent der Autos älter als 20 Jahre

Bukarest (ADZ) - Rumäniens Fuhrpark ist im vergangenen Jahr 2010 um 1,8 Prozent auf mehr als 5,42 Millionen Fahrzeuge gewachsen. Davon sind 4,3 Pkw, was einen Zuwachs von 6,4 Prozent gegenüber 2009 bedeutet, teilte die zuständige Behörde, die Direktion für Führerscheine und Autozulassungen (DRPCIV) mit.Knapp 1,3 Millionen Fahrzeuge sind zwischen sechs und zehn Jahre, 1,1 Millionen zwischen drei und fünf Jahre und knapp 640.000 weniger als zwei...

[mehr]

„Fondul Proprietatea“ an Bukarester Börse gehandelt

Bukarest (ADZ) - Als größter Börsenstart seit Wiedereinrichtung der Börse wurde am Dienstag der Gang des Ausgleichsfonds auf das Bukarester Parkett gefeiert. Mark Mobius, Chef des mit der Verwaltung des „Fondul Proprietatea“ beauftragten Unternehmens Franklin Tempelton, läutete das Listing höchstselbst ein. Der erste Handelstag brachte dann auch den von den Maklern erwarteten Schwung in den Börsenhandel, insgesamt 333 Millionen Aktien des...

[mehr]

Späterer Schengen-Beitritt für Rumänien und Bulgarien

Brüssel (dpa/ADZ) - Der Beitritt Rumäniens und Bulgariens zum grenzkontrollfreien Schengen-Raum verschiebt sich auf unbestimmte Zeit. Eine Expertengruppe sei zu dem Ergebnis gekommen, „dass Bulgarien derzeit noch nicht alle Anforderungen an den Landesgrenzen erfüllt“, sagte Ungarns Innenminister Sándor Pinter am Dienstag vor einem Ausschuss des Europaparlaments in Brüssel. Da es an der rumänisch-bulgarischen Grenze keine Kontrollen gebe, müssten...

[mehr]
Seite 1 von 9