Erasmus Büchercafe

Nachrichtenarchiv

Treu im Dienste seiner Kirchengemeinde

Georg Foof, der Kurator der Kirchengemeinde Nußbach, wurde 75 Jahre alt - Zeit für uns inne zu halten, um einen Rückblick auf das Leben und die Verdienste dieses heimatverbundenen, fleißigen und zuverlässigen Mitmenschen unserer Gemeinschaft zu werfen.Kurz vor Ablauf des Jahres 1939 wurde am 28. Dezember Georg Foof als erstes Kind des Ehepaares Georg Foof und Anna geb. Thiess geboren. Es war eine sehr schwierige Zeit, der zweite Weltkrieg hatte...

[mehr]

Im Stegreif auch unserer Wochenschrift eine neue Ausrichtung gegeben

Es sind nun 25 Jahre vergangen, seitdem der Diktator gestürzt wurde, das kommunistische Regime zur Vergangenheit zählt.  Und trotzdem sind noch immer nicht alle Details der Revolution geklärt. An Einzelheiten erinnert man sich immer wieder, da doch diese geschichtliche Wende zum Großteil überraschend auf einen zugekommen war. Zwar hat man durch inoffizielle Quellen,  per ausländischen Rundfunksendern oder inländischem Mundfunk, von den...

[mehr]

Unterhaltsame Erinnerungen von Titus Spânu

Nachdem Titus Spânu vor wenigen Jahren mit „Golani de lux“ (Luxus-Vagabunden) sein recht erfolgreiches literarisches Debüt feiern konnte, hat der bekannte Kronstädter Anwalt und Unternehmer kürzlich im Aro-Hotel seinen zweiten Band vorgestellt. Er heißt „Sărbătoreşte ziua de ieri“ („Feiere den gestrigen Tag“) und bietet, locker erzählt, weitere Begebenheiten, die der rüstige Rentner vor und nach der Wende erlebte.Spânu und sein Buch stellten vor:...

[mehr]

Wort zum Jahreswechsel: Auf dem Weg zum Gotteslob

Jahreslosung 2015: „Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob.“                                                                                                          Röm. 15,7Liebe Leser!Das Jahr 2015 steht vor uns und wir wissen nicht, wie es für uns, unsere Familie, unsere Gemeinde und Kirche, unser Land und diese Welt werden wird. Wir tun gut daran, Ausschau zu halten am Anfang eines neuen Wegabschnittes. In diesem...

[mehr]

Johannis strebt zwei Präsidenten-Mandate an

Bukarest (ADZ) - Präsident Klaus Johannis strebt zwei Mandate als Staatschef an, um die Änderung, die er für Rumänien im Sinn hat, umsetzten zu können. In einem Interview für die französische Zeitschrift „L’Express“ unterstrich Johannis noch einmal, dass der Kampf gegen die Korruption zu den wichtigsten Zielen gehöre.Weiter seien auf institutioneller Ebene einfachere und transparentere Prozeduren nötig, unter anderem bei der Abgeordnetenwahl...

[mehr]

Parteien nach Wahlen in schwieriger finanzieller Lage

Bukarest (ADZ/Mediafax) - Rumäniens Parteien haben für die Präsidentschaftswahlen teilweise deutlich mehr Geld ausgegeben, als sie zur Verfügung hatten. Laut Mediafax befinden sich diese in „der schwierigsten finanziellen Lage der vergangenen Jahre“. Laut offiziellen Angaben haben die Parteien insgesamt 32,2 Millionen Lei (etwa 7,2 Mio. Euro) im Wahlkampf ausgegeben.Den teuersten Wahlkampf führte die Wahlallianz PSD-UNPR-PC. Die Ausgaben beliefen...

[mehr]

Nach Schneefällen ist zu Silvester Frost angesagt

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Nachdem zu Weihnachten fast frühlingshaftes Wetter herrschte, sind nun für Silvester Niedrigtemperaturen bis zu minus 22 Grad Celsius angesagt. Dieser Übergang geht über einige Tage mit Schnee, Schneesturm und Glatteis vor sich. Die Nationale Wetterwarte hatte von Sonntag- bis Montagabend Warnstufe Orange ausgerufen.Das galt für den Norden, das Zentrum, den Süden und Osten des Landes, insbesondere für die Kreise Buzău,...

[mehr]

Regierungskredite im November um 6,9 Prozent höher

Bukarest (ADZ) - Das Volumen der im November 2014 an Firmen und Bevölkerung gewährten Bankkredite sind gegenüber dem Vormonat leicht gesunken und zwar um 0,1 Prozent auf 213,666 Milliarden Lei (inflationsbereinigt sind das plus 0,1 Prozent). Die Lei-Kredite fielen dabei um 0,5 Prozent höher aus (real plus 0,6 Prozent). Die Devisen-Kredite hingegen verzeichneten einen Rückgang im Vormonatsvergleich um 0,5 Prozent (in Euro ausgedrückt sind das...

[mehr]

Endlosgeschichte Industrieseilbahn

Der Reschitzaer Immobilienspekulant Costel Ciobanu, genannt „Barbălată”, hat der Stadt das Angebot unterbreitet, ihr die stillgelegte Industrieseilbahn zu verkaufen, die das Reschitzaer Stadtzentrum überquert und bis 1989 dem Transport von Dolomit über zwei Täler hinweg ins Erzsinterwerk im Ţerova-Tal diente. TMK, die russischen Besitzer des Stahlwerks von Reschitza, hatten dieses Erbstück aus kommunistischen Zeiten (es wurde in der 1960er Jahren...

[mehr]

Von Scherben einer Hinterglasikone zum Sammler angeregt

Seit seinem 20. Lebensjahr ist Karoly Szöcs zum Sammler geworden. Heute befinden sich im Besitz des 80-jährigen Autodidakten hunderte auserlesene Exponate beginnend mit Hinterglasikonen, Zinnkrügen und -teller, sächsischen Trachten und Stickereien, bemalten Möbeln. Seine Sammlung, die sich vom 18. bis zum 20. Jahrhundert erstreckt, bietet aufschlussreiche Daten über angewandte Techniken, aber auch Lebensweise und Brauchtum besonderes für...

[mehr]
Seite 1 von 35
Kanton Aargau