Erasmus Büchercafe

Nachrichtenarchiv

Zweierlei Maß

Nachdem der Viersternegeneral „Lochimasphalt“ (Sorin Ioniţă) doch nicht über seine Feigheit gestürzt und zurückgetreten ist wegen dem indirekt von ihm verschuldeten Tod eines Begleitfahrers, hatte er auch noch das „Glück“, dass durch die Brandkatastrophe in einem improvisierten – aber mit allen Genehmigungen versehenen – Bukarester Unterhaltungsclub am vergangenen Wochenende Dutzende Tote und Hunderte Brandverletzte die Aufmerksamkeit der...

[mehr]

150-Tonnen-Werk liegt auf Künstleranwesen

 Zieht man in Erwägung, wie lange nun schon das Denkmal der Großen Vereinigung von 1918 geplant und in Arbeit ist, kommt es dem Lebenswerk des Bildhauers Florin Codre gleich. Seit Jahren gibt es ein Hickhack zwischen dem Bildhauer, der Arader Stadtverwaltung und dem rumänischen Kultusministerium. Der Zeitpunkt, wann die 150 Tonnen schwere und aus zwölf Teilen bestehende Statue montiert wird, ist, auch acht Jahre nachdem sie in Auftrag gegeben...

[mehr]

Unser Kandidat: Temeswar – Kulturhauptstadt Europas 2021

Seit dem 9. Oktober ist es offiziell: Temeswar hat seine Kandidatur für den Titel einer Kulturhauptstadt Europas 2021 eingereicht. Über den Stand der Dinge und die nächsten Schritte spricht nun Simona Neumann, die Geschäftsführerin des Vereins Temeswar – Kulturhauptstadt Europas 2021.

 

Wie fühlt sich das Team, das an der Dokumentation gearbeitet hat?

Es war ein sehr intensiv erlebtes Jahr, mit viel Arbeit und vielen Aktivitäten, ein Jahr, in...

[mehr]

Investitionsklima von Fachkräftemangel beeinträchtigt

Recht gesunkene Produktionskosten, eine gute geographische Lage, Mitgliedsstaat der EU und vorhandene Energie-Ressourcen seien die großen Vorteile, die Rumänien für ausländische Investoren interessant machen, sagte Angela Filote, Leiterin der Vertretung der EU-Kommission in Rumänien bei einem Investorentreffen. „Unter all diesen habe ich mit den niedrigen Produktionskosten ein Problem. Ich glaube nicht, dass es sich Rumänien leisten kann,...

[mehr]

Deutsch-Rumänische Stiftung Temeswar zieht Bilanz

Ein strategisches Projekt zur Integration von Arbeitslosen in den Arbeitsmarkt ist vor Kurzem beendet worden. Dieses wurde von der Temeswarer Deutsch-Rumänischen Stiftung in Zusammenarbeit mit mehreren Partnern aus Rumänien und Deutschland umgesetzt. Ziel war, die Wettbewerbsfähigkeit von 660 Arbeitslosen und Arbeitssuchenden aus dem Nord-Osten, Süd-Osten und Westen Rumäniens durch bestimmte Maßnahmen zu erhöhen, so Nicolae Cernei, der...

[mehr]

Temeswarer Kulturerbe in Gefahr

Über 14.000 Altbauten hat die Stadt Temeswar/Timişoara – manche davon prägt ein barocker und eklektischer Stil, aber darin widerspiegeln sich auch Einflüsse der Wiener und ungarischen Secession, der Neoromantik, Neugotik und Neoklassik. Dies ist auch die größte Anzahl von historischen Gebäuden aus ganz Rumänien in einer Ortschaft. Das Stadtbild von Temeswar ist von der Wiener Architektur des 18. und 19. Jahrhunderts gekennzeichnet und dies führte...

[mehr]

„Musik ist Musik, das Instrument ist nur ein Mittel“

Im Orpheum-Saal in der Musikhochschule der West-Universität Temeswar: Meisterklasse für klassische Gitarre mit der kanadischen Gitarristin und Hochschullehrerin Dale Kavanagh. Der Kurs findet innerhalb des ersten Internationalen Gitarren-Festivals statt. Eine Orgel links auf der Bühne, ein Klavier in unmittelbarer Nähe, eine Tür, die in einen Nebenraum führt, wo ebenfalls gelehrt wird, und ein zweites Klavier rechts. Die goldene Herbstsonne...

[mehr]

Rockstadt beginnt Umbau

Kronstadt – Der traditionelle Rockertreffpunkt in Kronstadt/Braşov „Rockstadt“ kündigt für all seine Besucher an, dass ab laufender Woche umfangreiche Umbauten eingeleitet werden. „Zwar verfügt der Clubraum über mehrere Notausgänge, ausreichende Löschmittel und einen eigenen Hydranten, doch vorbeugend wird die vorhandene Schalldämpfung entfernt werden und mit einer schwer entflammbaren Sorte Akustikschaumstoff ersetzt. Zusätzlich wird noch eine...

[mehr]

Besuch des polnischen Staatspräsidenten in Bukarest

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Der polnische Staatspräsident Andrzej Duda wurde gestern von Präsident Klaus Johannis im Schloss Cotroceni empfangen. Der Besuch erfolgte am Vorabend des NATO-Minigipfels, der heute in Bukarest beginnt. Johannis und Duda sind die Kopräsidenten des Treffens der Staaten aus Mittel- und Osteuropa. Daran beteiligt sich auch der stellvertretende NATO-Generalsekretär Alexander Vershbow . Es geht um die Sicherheit der Staaten...

[mehr]

Beste belletristische Bücher 2014

Temeswar (ADZ) - Die Jury für die Verleihung der Literaturpreise des Rumänischen Schriftstellerverbandes, Filiale Temeswar/Timişoara hat ihre Nominierungen für die besten beletristischen Bücher des Jahres 2014 in der Westregion angekündigt. Für den Lyrikpreis wurde auch der Gedichtband „mit schwalben am hut“ des Temeswarer deutschen Autors und langjährigen BZ-Redakteurs Balthasar Waitz neben Lyrikbänden von Raul Bribete, Tudor Creţu (Temeswar),...

[mehr]
Seite 41 von 45
Kanton Aargau