Erasmus Büchercafe

Nachrichtenarchiv

„Korruption nicht ausbreiten lassen, bis sie tötet“

Bukarest (ADZ) - Als einen „sehr traurigen Moment für unsere Nation“ hat Präsident Klaus Johannis die Tragödie im Bukarester Nachtclub „Colectiv“ bezeichnet. Das Staatsoberhaupt besuchte am Samstag Überlebende im Krankenhaus und auch die Unglücksstelle. Er sei „tief traurig und zugleich aufgebracht“, dass „ein völlig inadäquater Platz für so viele Menschen“ benutzt worden sei und zu einer „Tragödie dieses Ausmaßes“ geführt habe, sagte Johannis...

[mehr]

Bergwerk Petrila wurde endgültig geschlossen

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Aus dem Bergwerk Petrila im Schiltal haben die Kumpel Freitag die letzte Lore Kohle gefördert, nachdem die Grube nun endgültig geschlossen wird. Das gehört zu den Vereinbarungen, die Rumänien mit der Europäischen Union geschlossen hat, nachdem eine staatliche Subvention des Bergbaus untersagt ist. Die verbliebenen Kumpel werden hauptsächlich auf die Gruben Uricani und Paro{eni verteilt. Petrila war das tiefste Bergwerk...

[mehr]

Börse schließt im Oktober freundlich, Fokus lag in der zweiten Woche auf Banken

Der Markt in Bukarest schaltete in der vergangenen Woche einen Gang zurück. Der Gesamtumsatz am BVB betrug 172,3 Millionen Lei (38,9 Mio. Euro), um mehr als 72 Prozent unter dem Stand der Vorwoche. Nur am Freitag kletterte der Umsatz in den zweistelligen Millionenbereich in Euro, zuvor hatte er zwischen 2,3 Mio. Euro (Mittwoch) und 6,4 Mio. Euro (Dienstag) gelegen. Die höchsten Umsätze wurden, wie auch in der Woche zuvor, mit den Aktien des Fonds...

[mehr]

Kurzer Blick in die Geschichte der Deutschen im Altreich

Eine Landkarte von Honterus aus dem 16. Jahrhundert, auf der auch die Stadt Câmpulung Muscel als Langenau eingezeichnet ist, Momentaufnahmen von dem sächsischen Pfarrhaus aus dem 16. Jahrhundert in Câmpulung, eine Karte mit den Wegen in der Region im 19. Jahrhundert, ein gotischer Türrahmen vom Eingang in die evangelische Kirche, Grabsteine mit Inschriften und das einzige Dokument, das in Câmpulung 1525 auf Deutsch verfasst wurde: Durch solche...

[mehr]

Meine Sprache, deine Sprache

„Der Schreiner hat aber gepfefferte Preise!“ schimpfte mein Mann vor sich hin. „Vergiss nicht, dass der Preis das Material schon beinhaltet“, erinnerte ich ihn und suchte verzweifelt nach dem rumänischen Begriff für die recht teuren Türbeschläge als Beispiel. Er wollte mir nicht einfallen. Nur wie der gesamte Schließmechanismus heißt, fiel mir ein – nämlich „broască“, also Kröte oder Frosch. Sowas Komisches vergisst man nicht. „Na, diese...

[mehr]

Angeklagte Udrea: Staatsanwältin weiter zuständig

Bukarest (ADZ/Mediafax) - Die frühere Ministerin Elena Udrea muss nach einem erfolglosen Antrag weiterhin die Anklageführung durch Staatsanwältin Mihaela Moraru akzeptieren. Nach ihrer Anhörung durch die Antikorruptionsbehörde DNA verwies sie auf die vermeintlich mangelhafte Anklageführung: Sie habe Zweifel an ihrer Unparteilichkeit und habe deshalb beim Obersten Magistraturrat Beschwerde eingereicht. Am Freitag konnte sie den DNA-Sitz zwar...

[mehr]

Neuntes Festival des Französischen Films

Temeswar – Zwölf Filmvorführungen und ein Treffen mit Joachim Lepastier, einem Redakteur der Filmzeitschrift „Cahiers du Cinéma“, steht im Angebot des neunten Festivals des Französischen Films, das zwischen dem 4.-7. November in der Aula Magna der West-Universität in Temeswar/Timişoara über die Bühne geht. Veranstalter ist das Französische Institut in Temeswar. In diesem Jahr wird das Filmfestival landesweit in acht Städten organisiert. Mit...

[mehr]

PNL verschiebt Misstrauensantrag um eine Woche

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Die Leitung der Nationalliberalen Partei (PNL) hat beschlossen, sich ans Ständige Büro des Senats zu wenden, damit die Erörterung des Misstrauensantrags gegen Innenminister Gabriel Oprea um eine Woche verschoben wird. Der Antrag war Dienstag von 49 Senatoren eingebracht worden und wirft Oprea Arroganz und Amtsmissbrauch vor. Ebenso wollte PNL die Sitzung des Nationalen Politischen Büros der Partei um eine Woche...

[mehr]

Deutsch in Mittel-, Ost- und Südosteuropa

Vom 1. bis 3. Oktober fand in Budapest die 2. Jahrestagung des Forschungszentrums Deutsch in Mittel-, Ost- und Südosteuropa (FZ DiMOS), das im Rahmen der Universität Regensburg funktioniert, statt. Tagungsorte waren die Eötvös Loránd-Universität (ELTE) und die deutschsprachige Andrássy Universität. Rund 80 Teilnehmende aus Albanien, Deutschland, Österreich, Kroatien, Polen, Rumänien, Slowenien, der Tschechischen Republik, der Ukraine und Ungarn...

[mehr]

Byzantinische Musik

Kronstadt – Vorlesungen im Rahmen einer Master Class‘ und Konzerte sind die Schwerpunkte des internationalen Festivals für byzantinische Musik „Anton Pann“ das zwischen dem 11. und dem 15. November in Kronstadt stattfindet. Veranstalter sind das Kinder- und Jugendzentrum „Sf. Sebastian“ und die Erzdiözese Hermannstadt/Sibiu der rumänisch orthodoxen Kirche. Am Kongress beteiligen sich Fachleute, Musiker und Instrumentalisten aus Rumänien und...

[mehr]
Seite 43 von 45
Kanton Aargau