Erasmus Büchercafe

Nachrichtenarchiv

Designerin des Nachtlebens

„The Note“, „La Căpiţe“ und „Musiu“. Drei Kulturprojekte in Temeswar,  für die Alina Hambaraş bekannt ist. Ich besuche die Kulturmanagerin daheim. Ein kleines, aber feines Haus. Zwei Zimmer an der Straßenfront, darüber eine Mansarde. Wir passieren den engen Flur, der zur Küche führt, die wiederum in ein kleines Wohnzimmer mündet. Ein goldbrauner Yorkshire Terrier empfängt mich bellend. „Er ist ein recht anständiger und freundlicher Hund“, so...

[mehr]

„Ein-Blick“ in das kirchliche Leben

Inhaltsreich und informativ wie üblich ist auch die letzte diesjährige Ausgabe des Gemeindebriefes für die beiden Burzenländer Kirchengemeinden, Rosenau und Honigberg. Pfarrer Kurt Boltres ist zugleich verantwortlich für die Redaktion  und Gestaltung dieser Publikation, die bei Ausgabe Nr. 99 angelangt ist. Der nun aufliegende Gemeindebrief, der in 16 Seiten erscheint, dessen Druck und die Fotos von Christian Chelu, Presbyter in Honigberg...

[mehr]

Valeriu Sepis „persönliche Mythologien“ ausgestellt

„Meine Mutter hatte immer eine Schale Milch für die Schlange des Hauses bereitgestellt“ – mit diesen Worten erinnerte sich Valeriu Sepi an Traditionen aus dem Banat, genauer gesagt aus der Gemeinde Valkany/Vălcani im Kreis Karasch-Severin, wo der 70-Jährige geboren wurde. Valeriu Sepi hat seine Gemeinde zuerst für Reschitza, dann für Temeswar verlassen. 1984 ging er nach Deutschland, seit 25 Jahren aber ist er ein Reisender, der zurzeit in...

[mehr]

WORT ZUM SONNTAG: Dauer und Ziel unseres Lebens

Im 13. Kapitel des Markusevangeliums schildert Christus mit dramatischen Worten das Ende der irdischen Welt: „In jenen Tagen der großen Not wird sich die Sonne verfinstern und der Mond wird nicht mehr scheinen; die Sterne werden vom Himmel fallen und die Kräfte des Himmels werden erschüttert werden... Doch jenen Tag und jene Stunde kennt niemand, auch nicht die Engel im Himmel, nicht einmal der Sohn, sondern nur der Vater!“Immer wieder haben...

[mehr]

Rettung des Individuums vor der Vermassung

In den Räumen des Schlosses Cantacuzino in Buşteni findet noch bis 6. Dezember eine Ausstellung mit Werken junger rumänischer Künstlerinnen und Künstler statt, die eines verbindet: Sie haben alle an der 1864 gegründeten Nationalen Universität der Schönen Künste in Bukarest ihr Handwerk erlernt. Ihre Ansätze und Absichten und ihre Motivwahl verbindet sie über den individuellen Stil und die eigene Technik hinaus. Daher darf man mit gewissem Recht...

[mehr]

Strafermittlungen gegen PNL-Abgeordneten Ioan Oltean

Bukarest (ADZ) - Die Antikorruptionsbehörde DNA hat der Rückerstattungsmafia einen weiteren Schlag versetzt: In ihrem vierten Ermittlungsverfahren gegen die Behörde für die Restitution des in kommunistischer Zeit enteigneten Eigentums ANRP und deren Entschädigungskommission nahmen die Korruptionsfahnder am Donnerstag sechs Personen in Gewahrsam und leiteten strafrechtliche Ermittlungen gegen zwei Spitzenliberale ein. Bei den beiden im Verdacht...

[mehr]

Innenminister Petre Tobă unter Plagiatsverdacht

Bukarest (ADZ) - Kaum in Amt und Würden, sieht sich Innenminister Petre Tobă bereits schweren Plagiatsvorwürfen ausgesetzt: Wie die bekannte Plagiatsjägerin Emilia Şercan am Donnerstag aufzeigte, sind 250 der 390 Seiten starken militärwissenschaftlichen Doktorarbeit des früheren Generalinspekteurs der Polizei abgekupfert – teils von rumänischen, teils von internationalen Autoren. Tobă selbst suchte am Donnerstag beim Ethikrat des...

[mehr]

Deutscher Botschafter warnt vor Korruptionspotenzial

Bukarest (ADZ) - Der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Bukarest, Werner Hans Lauk, zeigt sich besorgt über die bisherige Vergabepraxis bei öffentlichen Aufträgen. Anlässlich einer von der Deutsch-Rumänischen Industrie- und Handelskammer und der Konrad-Adenauer-Stiftung organisierten Konferenz zum Vergaberecht hob er zugleich die Bedeutung des Kampfes gegen die Korruption hervor: „Die Veruntreuung geschieht auf allen Ebenen des Staates...

[mehr]

Haushaltsüberschuss nach 10 Monaten bei 1,28 BIP-Prozent

Bukarest (ADZ) - Der konsolidierte allgemeine Haushalt hat nach zehn Monaten einen Überschuss von 9,04 Milliarden Lei verzeichnet, was 1,28 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) entspricht, teilte das Finanzministerium mit. Nach neun Monaten lag der Überschuss bei 6,1 Milliarden Lei (0,87 BIP-Prozent). Der Haushaltsplan für dieses Jahr sieht ein Defizit von 1,8 BIP-Prozent vor. Die Einnahmen betrugen 191,6 Milliarden Lei (27,2 BIP-Prozent) und...

[mehr]

Strompreise sinken ab Januar um 5-6 Prozent

Bukarest (ADZ) - Die Strompreise sinken ab 1. Januar um 5 bis 6 Prozent, teilte der Chef der Regulierungsbehörde für den Energiebereich (ANRE), Niculae Havrile], am Donnerstag mit. Grund für die Reduzierung der Strompreise beim Verbraucher seien die Senkung der Vertriebstarife und des Bonus für Kogenerierung.Derzeit kostet ein Megawatt Strom rund 400 Lei, 5 Prozent weniger würde eine Ersparnis von 20 Lei bedeuten. Hinzu komme die Reduzierung der...

[mehr]
Seite 1 von 45