Erasmus Büchercafe

Nachrichtenarchiv

Von Widerständlern aus dem vergangenen Jahrhundert

Es ist das Jahr 2000. Gesprochen wird von einem dünnen roten Streifen im Treppenhaus eines Wohnblocks. Ein paar Treppen höher eine rotbraune Pfütze. Vorgetragen wird ein inhaltlich so gut wie leerer Bericht der Polizei. Es ist die Beschreibung des Umfeldes in Jassy, wo ein Mord stattgefunden hat. Darauf hört man die Stimmen der Täter bei dem Prozess. Das tschechische Unternehmen Zelezarny Veseli wollte eine Fabrik in Jassy übernehmen und der...

[mehr]

Bartholomä vor 30 – 40 Jahren

Jedes Jahr feiern wir das Bartholomäusfest. Das war immer schon so, wohl seit der Einwanderung vor über 800 Jahren, als der Bartholomäus-Tag unser Kirchweihfest gewesen ist. Es ist in Kronstadt seit jeher Tradition, dass an diesem Fest in keiner anderen evangelischen Kirche ein Gottesdienst stattfindet, wohl auch als Erinnerung an die Rolle, die Bartholomä als Altstadt von Kronstadt einst gespielt hat. In den letzten 25 Jahren hat sich das Fest...

[mehr]

Aufruf zur Gratis-Grippeimpfung

Bukarest (ADZ/Mediafax) - Das Gesundheitsministerium hält für die kommende Grippesaison derzeit 500.000 Dosen Impfstoff vorrätig, 80.000 Menschen wurden bereits kostenlos geimpft. Der Vorrat kann jederzeit aufgestockt werden. Allerdings ist der Impfwille in Rumänien in den letzten Jahren stark gesunken. Die WHO warnt: Jährlich sterben 500.000 Menschen an Grippe, davon 10 Prozent in Europa. Die Kampagne zur Gratis-Impfung richtet sich an...

[mehr]

Die Deportation der Rumäniendeutschen 1945 in der Literatur

Zum Abschluss des Gedenkjahres „70 Jahre Deportation der Rumäniendeutschen in die Sowjetunion“ veranstaltet die Deutsche Gesellschaft e.V. am 2. und 3. Dezember ein Literarisches Symposium unter dem Titel „Die Deportation in der rumäniendeutschen Literatur“. Im Mittelpunkt wird der Eingang des Deportationsgeschehens in die Belletristik stehen. Die Veranstaltung im Europasaal der Deutschen Gesellschaft e. V. in Berlin wird von der...

[mehr]

Modernisierungsarbeiten gehen weiter

Hermannstadt – Die Investitionen und Modernisierungsarbeiten an den Hermannstädter Vorschul- und Schuleinrichtungen setzt das Hermannstädter Bürgermeisteramt auch in der kalten Jahreszeit fort.„Die Sommerferien sind viel zu kurz für das hohe Maß der Arbeiten, die wir umsetzen möchten, damit die Lehrer und Kinder unter besseren Bedingungen arbeiten und lernen können. Aus diesem Grund werden die Investitionen in Kinderkrippen, Kindergärten, Schulen...

[mehr]

Änderungen der Fahrpreise

Kronstadt – Ab dem 1. November treten in Kronstadt die Beschlüsse (Nr. 105/31. März 2015) des Stadtrates in Kraft, durch welche Änderungen an den Fahrpreisen der öffentlichen Verkehrsmittel vorgesehen wurden.  Die Änderungen gegenüber den jetzigen Fahrpreisen betreffen alle Bereiche, von Einzelfahrten, Tageskarten bis zu Monatsabonnements.  Demnach werden die Fahrten in die Schulerau/Poiana Braşov um 50 Bani teurer, (von 4,5 Lei auf 5 Lei); die...

[mehr]

Karrieremarkt als Sprungbrett für den Erfolg

Hermannstadt – Ob Berufe, Praktika oder Freiwilligenarbeit, beim „Karrieremarkt“ im Centrul de Afaceri konnten sich Interessierte am Dienstag und Mittwoch über die verschiedensten Karrierewege informieren. Etwa 2.500 Hermannstädter nutzten die Möglichkeit mit den 35 anwesenden Firmen in Kontakt zu treten. Diese hatten mehr als 1.000 Angebote in den unterschiedlichsten Berufsrichtungen, hauptsächlich aber in den Bereichen IT, Fremdsprachen sowie...

[mehr]

92 Hausdurchsuchungen

Reschitza – Die Direktion zur Untersuchung von Wirtschaftskriminalität des Generalinspektorats der Polizei Rumäniens arbeitet gegenwärtig an der Durchführung von 52 Hausdurchsuchungen in 12 Verwaltungskreisen und bei 46 Firmen in den Verwaltungskreisen Mehedinţi, Temesch, Alba, Ilfov, Dâmboviţa, Dolj, Karasch-Severin, Gorj, Olt, Hunedoara, Sălaj und im Munizipium Bukarest. Laut dem selben Kommuniqué der Rumänischen Polizei sind dazu 162...

[mehr]

Wer darf sich europaweit bekannt machen?

Bukarest (ADZ) - Die Spannung wächst: Wer darf 2021 als Kulturhauptstadt ein Jahr lang im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit der großen europäischen Öffentlichkeit stehen? Für den von der Europäischen Union vergebenen Titel „Kulturhauptstadt Europas“ sind 14 Städte landesweit im Rennen, darunter Karlsburg/Alba Iulia, Arad, Bacău, Neustadt/Baia Mare, Kronstadt/Braşov, Brăila, Bukarest, Klausenburg/Cluj-Napoca, Craiova, Jassy/Iaşi, Sankt Georgen/Sfântu...

[mehr]

Weniger Baulizenzen im September

Bukarest (ADZ) - In den ersten neun Monaten 2015 wurden insgesamt 30.540 Baulizenzen (62,4 Prozent davon für den ländlichen Raum) erteilt. Das sind 5,4 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Im Vergleich zum Vormonat gab es im September 26,5 Prozent weniger Genehmigungen, gegenüber September 2014 waren es  minus 9,2 Prozent, teilte das Statistikamt (INS) in Bukarest mit. Mehr Lizenzen als in der Vorjahresperiode wurden in den ersten neun Monaten...

[mehr]
Seite 2 von 49
Kanton Aargau