Erasmus Büchercafe

Nachrichtenarchiv

Openville - Business- und Freizeitareal von Temeswar

Die Iulius-Firmengruppe baut in den kommenden Jahren ihre Aktivitäten in Temeswar aus. Eine Investition  in Höhe von 220 Millionen Euro soll stufenweise im sogenannten Openville-Projekt bis zu 16.500 Arbeitsplätzen schaffen; 13.500 allein in den Bürogebäuden der A-Klasse. Aber nicht nur bei Jobs in den Bürohäusern oder in den künftigen Räumlichkeiten für den Einzelhandel will es der Entwickler belassen. Die Investition in das städtebauliche...

[mehr]

Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt

„Frauen sind das schwache Geschlecht“. „Frauen gehören in die Küche“. „Ihr einziger Job ist, Mutter zu sein“. „Die Frauen kümmern sich um das Haus, Männer um Geschäfte“. „Sie haben nichts in Führungspositionen zu suchen“ - Frauen müssen sich hierzulande immer noch in ihrem Alltag mit Vorurteilen und Stereotypien konfrontieren müssen.

Eine neue Studie zeigt aber, dass eigentlich Männer das schwache Geschlecht sind, vor allem, wenn es um die...

[mehr]

Verbot für Liviu Ciuleis Filme in Rumänien?

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Produzent und Regisseur Thomas Ciulei, Sohn und Vermächtnisnehmer des renommierten Regisseurs Liviu Ciulei, verbietet, dass Filme seines Vaters sowie eigene Produktionen hierzulande vorgeführt werden. Das gilt ab 19. Oktober, ausgenommen werden die Ausstrahlungen für Unterrichtszwecke. Thomas Ciulei erklärte in einer Pressemitteilung, dass das Nationale Filmzentrum (CNC) eine „destruktive Haltung gegenüber der...

[mehr]

Rumänischer Senat kritisiert die EU-Kommission

Bukarest  (ADZ/Mediafax) - Der rumänische Senat hat am Montag eine Erklärung verabschiedet, in der die kürzlich getroffenen Entscheidungen in der europäischen Asylpolitik kritisiert werden. Laut der Mitteilung, die der Nachrichtenagentur Mediafax vorliegt und nach Veröffentlichung im Amtsblatt den europäischen Institutionen weitergeleitet wird, werden konkret die obligatorischen Aufnahmequoten kritisiert, weil diese nicht die „tiefgreifenden...

[mehr]

Anklageerhebung gegen hohe PNL-Amtsträger

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Die Antikorruptionsbehörde (DNA) hat gegen zwei hohe einstige PNL-Amtsträger Anklage erhoben wegen Schmiergeldannahme und Geldwäsche, wobei es sich um eine Summe von 420.000 Euro handelt, die 2008 angeblich im Wahlkampf der PNL verwendet worden ist. Dan Motreanu, bisher stellvertretender Vorsitzender der Abgeordnetenkammer und Erster stellvertretender Vorsitzender der PNL, hat gestern sein Rücktrittsgesuch eingereicht....

[mehr]

Projekt „Kulturhauptstadt“ in Fabrikhalle vorgestellt

Arad - Auf 50 Millionen Euro belaufen sich die Direktausgaben der Stadt Arad auf dem Weg zur Europäischen Kulturhauptstadt 2021. Dies gab vor Kurzem der Arader Bürgermeister Gheorghe Falcă bei der öffentlichen  Projektvorstellung zur Kandidatur der Stadt für diesen Titel an. Etwa 1500 Personen hatten sich dazu in einer Fabrikhalle des Reisewaggonherstellers „Astra Vagoane Călători“ eingefunden, in der eine Straßenbahn und ein Bus geparkt waren....

[mehr]

Linienbus in Verkehrsunfall involviert

Kronstadt – Ein Verkehrsunfall mit tragischem Ausgang, in den auch ein Linienbus der Codreanu-Transportfirma impliziert wurde, ereignete sich zwischen Schirkanyen/Şercaia und Perşani auf der Nationalstraße DN 1. Am Montagmorgen verlor der 27-jährige Fahrer eines Kleinwagens die Kontrolle über sein Fahrzeug in einer Kurve auf nasser Straße. Dabei raste er frontal in einen  Bus, der von Kronstadt/Braşov nach Fogarasch/Făgăraş im Verkehr stand. Der...

[mehr]

Erste Fortbildungsschule für Busfahrer

Kronstadt – In Kronstadt/Braşov wird bald das erste Fortbildungszentrum für Busfahrer, die im öffentlichen Personentransport tätig sind, eröffnet. Der Beschluss wurde nach einem Treffen der Vertreter des Nationalen Verbands des Öffentlichen Transportwesen getroffen, bei dem auch die Einrichtung eines gleichen Zentrums für Straßenbahnfahrer in Temeswar/Timişoara und eines Zentrums für Trolleybusfahrer in Klausenburg/Cluj-Napoca beschlossen wurde....

[mehr]

Einzige Option: die Fusion

Reschitza – Donnerstag nachmittag hatte der Vorstand, der Senat und die Gewerkschaft der Reschitzaer Universität „Eftimie Murgu“ (UEM) die Abgeordneten und Senatoren des Banater Berglands zu Gesprächen geladen. Thema: die UEM hat kein Geld für die Auszahlung der fälligen Löhne. Teilgenommen am Gespräch haben die Abgeordneten Ion Mocioalcă und Ioan Benga (PSD), die Abgeordnete Valeria Schelean (PNL) und Senator Aurel Duruţ (PSD). Wortführerin der...

[mehr]

Weitere APIA-Mauscheleien vor Gericht

Reschitza – Emil Bulboacă, der Reschitzaer Unternehmer, der gegenwärtig mit der Stadt Reschitza einen auf 45 Jahre befristeten Nutzungsvertrag für die touristischen Anlagen am Ufer des stadtnahen Sekuler Stausees abgeschlossen hat, in dessen Rahmen er binnen fünf Jahren eine Million Euro in die Sanierung der Anlagen aus kommunistischer Zeit stecken muss, ist in einem Prozess wegen Mauscheleien um Subventionen der EU-Zahlstelle APIA angeklagt. Es...

[mehr]
Seite 3 von 47
Kanton Aargau