Erasmus Büchercafe

Nachrichtenarchiv

Modernisierungen an zehn Straßen

Hermannstadt – Umfassende Modernisierungsarbeiten an zehn neuen Straßen lässt das Hermannstädter Bürgermeisteramt zurzeit in den Stadtvierteln Goldtal/Valea Aurie, Hammersdorf/Guşteriţa, dem Terezianum/Terezian sowie in der Gegend der Lupeni-Straße durchführen.In den Stadtteilen Terezianum und im Goldtal hat die beauftragte Baufirma, S.C. Comtram S.A., den Beginn der Arbeiten an den Straßen Daliei, Gladiolelor, Iazului und der Goldtal-Straße/Str....

[mehr]

Sandra Pralong Präsidialberaterin für die Diaspora

Bukarest (ADZ) - Staatspräsident Klaus Johannis hat die lange Jahre in den USA wohnhafte Politikwissenschaftlerin, Public-Relations-Expertin und Bürgerrechtlerin Sandra Pralong am Montag zur Präsidentschaftsberaterin für die Beziehungen zu den Auslandsrumänen ernannt. Pralong, die zu den Mitbegründern der hiesigen Soros-Stiftung für eine offene Gesellschaft gehört, hatte das Amt einer Präsidentschaftsberaterin bereits zwischen 1998 und 2000 inne...

[mehr]

Hoher Staatsanwalt unter Plagiatsverdacht

Bukarest (ADZ) - Die Reihe der Plagiatsverdachte gegen Spitzenamtsträger, hohe Beamte und Magistraten reißt nicht ab: Seit Montag steht nun auch Rumäniens erster stellvertretender Generalstaatsanwalt, Bogdan Licu, im Verdacht, etwa die Hälfte seiner Dissertation aus dem Jahr 2011ad litteram aus wissenschaftlichen Arbeiten und Texten anderer Autoren ohne jegliche Kennzeichnung übernommen zu haben. Licus Doktorvater war der seinerseits unter...

[mehr]

Cristian Lopez mit Hattrick

Bei sogenannten „kleinen Mannschaften“ ist eine internationale Beteiligung meist ein Schuss nach hinten, statt ein Schub nach vorne. Genauso mit dem FC Botoşani, der sich in diesem Jahr zum ersten Mal an der Qualifikation zur Europa-League beteiligen durfte. Nicht etwa, dass die wenigen Spiele die Mannschaft übermüdet haben dürften – doch das Vorbereitungsprogramm und die Erwartungshaltung sind in solchen Fällen ganz anders. Am Montagabend, in...

[mehr]

Terrorgruppe veröffentlicht Video von entführtem Rumänen

Bukarest (ADZ) - Die dschihadistisch-salafistische Gruppe Al-Mourabitoun hat am Samstag ein Video von dem Anfang April bei Tanbao im Norden von Burkina Faso entführten Rumänen Iulian Gherguţ ins Netz gestellt, in dem der 39-Jährige die Behörden in Bukarest und Ouagadougou um Bemühungen für seine Freilassung anfleht. Rumäniens Auswärtiges Amt bestätigte wenig später die Identität der Geisel, nicht aber auch die Echtheit des Videos.In der etwa...

[mehr]

27 rumänische Schlepper in Ungarn festgenommen

Bukarest (ADZ) - Nach Angaben des rumänischen Außenministeriums sind innerhalb der letzten Tage in Ungarn insgesamt 27 mutmaßliche rumänische Schlepper festgenommen worden. Ein Großteil von ihnen sei in mit zumeist syrischen Flüchtlingen vollbesetzten Transportern von Ungarn in Richtung Österreich unterwegs gewesen und sitze inzwischen in U-Haft, ein weiterer sei im Schnellverfahren wegen Menschenschmuggels zu eineinhalb Jahren Haft verurteilt...

[mehr]

Liviu Dragnea für „politischen Frieden“

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Auf der Sommerschule der Sozialdemokratinnen in Mamaia hat sich der Interims-Vorsitzende der PSD, Liviu Dragnea, für einen „langfristigen politischen Frieden“ ausgesprochen. Rumänien habe ein Entwicklungsprojekt für 20 - 30 Jahre nötig, mit einem Wirtschaftswachstum von sieben Prozent, und das könne nur durch Konsens zwischen den Parteien erreicht werden. Begeistert vom Erfolg der Verhandlungen über das neue...

[mehr]

Bukarests Börse folgt ausländischen Märkten, Banken und Industriewerte im Minus

Bukarests Aktienmarkt startete mit einem satten Dämpfer in die letzte vollständige Augustwoche. Die Turbulenzen, in welche die chinesische Börse die Aktienmärkte bereits in der Vorwoche gestürzt hatte, lebten sich am Montag noch einmal richtig aus. Mit Verlusten von jeweils mehr als sechs Prozent für sämtliche Indizes verlor der rumänische Aktienmarkt an einem einzigen Tag doppelt so viel wie in der Woche zuvor. Doch danach richtete sich auch die...

[mehr]

INS: Bevölkerung Rumäniens zurückgegangen

Bukarest (ADZ) - In Rumänien waren am 1. Januar 2015 insgesamt 19,861 Millionen Personen ansässig, um 85.900 weniger als ein Jahr davor. Hauptgrund für diesen Rückgang ist der negative natürliche Zuwachs (minus 68.522). 51,8 Prozent der Bevölkerung sind Frauen, 53,8 Prozent der Leute wohnen in Städten, teilte das Statistikamt INS mit. Die demografische Alterung der Bevölkerung hat sich verstärkt. Am 1. Januar gab es 3,376 Millionen über...

[mehr]

Viel Korruption in den Kommunen

Mehr als die Hälfte der Kreisratspräsidenten und über ein Drittel der Bürgermeister von Großstädten sind weniger als ein Jahr vor den Kommunalwahlen im Visier der Antikorruptionsbehörde DNA und/oder der Integritätsbehörde ANI. Mehrere von ihnen haben ihre Ämter verloren. Neuwahlen für das vakante Bürgermeisteramt wurden in keiner der Ortschaften angesetzt – der Institution steht interimistisch einer der Vizebürgermeister vor. Im Falle der...

[mehr]
Seite 47 von 47
Kanton Aargau