Erasmus Büchercafe

Nachrichtenarchiv

WORT ZUM SONNTAG: Straßenbauer der Liebe

Wir haben gute Straßen notwendig. Nur auf solchen Straßen ist der schnelle Austausch von Waren und die Begegnung von Menschen möglich. Aber wir haben nicht nur Straßen von Ort zu Ort notwendig, sondern auch Straßen von Herzen zu Herzen. Die beste Straße von Herz zu Herz ist die Straße der Liebe. Wer wollte auf die Liebe verzichten? Auf vieles können wir leichter verzichten als auf die Liebe. Verlieren wir Reichtum, Macht, Ehre und Ansehen, so ist...

[mehr]

Deutsch-rumänische Regierungskommission tagte

Zwischen dem 20. und 22. April tagte in Goslar in Niedersachsen zum 19. Mal die Deutsch-Rumänische Regierungskommission für Belange der deutschen Minderheit in Rumänien unter dem Vorsitz des Staatssekretärs im Außenministerium, Alexandru Victor Micula, und des Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Hartmut Koschyk. Es wurde mit Genugtuung hervorgehoben, dass sich die rumänisch-deutschen Beziehungen...

[mehr]

WANDERN: Vom Hohenstein ins Gartschintal

Diesmal führt unsere Wanderung zum südlichen Teil des Hohensteins, der weniger bekannt ist, weil da auch wenige Wanderwege angelegt sind. Der mit gelbem Dreieck markierte Weg beginnt von der Wiese, auf der die kleine, aber doch notwendige Hohenstein-Hütte steht. Von der alten Hütte, die viel größer war und die nach 1989 abgebrannt ist, steht noch der letzte Mauerwinkel nachdem die Ruinen im Laufe der Jahre immer mehr verfielen. Östlich der neuen...

[mehr]

Die Felsenkirchen im Kreis Buzău

Im Bosau-Gebirge (rum. mţii. Buzău, dt. Bosau laut „Kronstädter Heimat und Wanderbuch, Heinrich Wachner, 1934) befinden sich mehrere Felsenkirchen, deren Entstehung irgendwo in grauer Urzeit zu suchen ist. Historiker, welche sich mit dem Komplex befasst haben, entdecken immer wieder neue Spuren der Nutzung als Kultstätten in dem Gebiet von etwa 80 Kilometern Länge, in dem sich die Gemeinden Bozioru, Colţi, Cozieni und Brăeşti befinden. Von den...

[mehr]

Spurensuche nach Carol Benisch

Bukarest in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts: Ein junger Mann, knapp 25, vermutlich hat er in Wien Architektur studiert, auch wenn sich heute dazu keine Dokumente mehr finden lassen, wie Oana Marinache, Leiterin des Projekts „Das Architekturarchiv“, anlässlich der Konferenzdebatte „Das Bukarest des Architekten Carol Benisch“ im Kulturhaus „Friedrich Schiller“ erzählt. 1840 wird er vom Prinzen Nicolae Bibescu-Brâncoveanu höchstpersönlich in...

[mehr]

Kulturminister musste wegen Opernskandal gehen

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Infolge des Skandals bei der Bukares-ter Oper, der seit drei Wochen anhält, und auf Drängen des Premiers Dacian Cioloş hat Kulturminister Vlad Alexandrescu Mittwoch Nachmittag seine Demission eingereicht. Er schreibt dazu auf Facebook, dass er in den Kulturinstitutionen eine Strukturreform versucht habe, auch den Aufbau einer neuen Beziehung zwischen dem öffentlichen und dem unabhängigen Sektor, er sei jedoch auf...

[mehr]

Präsident Johannis: Kein Zirkus zwischen den Palästen

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Mittwoch Nachmittag hat Präsident Klaus Johannis den neuen Minister für Europäische Fonds, Cristian Ghinea, im Schloss Cotroceni vereidigt. Dieser war zuletzt Berater für europäische Angelegenheiten bei Premier Dacian Cioloş und übernimmt das Amt von Aura Răducu, die auf Drängen des Premiers zurückgetreten war. Nach der Eidablegung hielt Präsident Klaus Johannis eine kurze Ansprache, in der er auf seine kürzliche Rede in...

[mehr]

Zgonea fliegt wegen Kritik an Dragnea aus der PSD

Bukarest (ADZ) - Valeriu Zgonea, bisheriger Exekutivchef und damit die Nummer zwei in der PSD, kommt seine Forderung nach einem umgehenden Rücktritt des jüngst verurteilten Parteichefs Liviu Dragnea teuer zu stehen: Das Exekutivkomitee der PSD stimmte am Donnerstag nämlich für seinen sofortigen Parteiausschluss. Zgonea bezeichnete den Beschluss seiner Kollegen als „zutiefst unfair“, er fühle sich „wie in Zeiten der Inquisition“, zumal er...

[mehr]

Indizien zum Auftraggeber der israelischen Spione

Bukarest (ADZ) - Die im Buka-rester Polizeiarrest sitzenden zwei Mitarbeiter der israelischen Intelligence-Firma „Black Cube“, die bekanntlich DNA-Chefin Laura Kövesi ausspionieren wollten, haben erste Angaben zu ihrem Auftraggeber gemacht: Dieser sei „reich“ und „in sehr hohem Amt“, lautet ihr vor einem Haftrichter abgegebener Steckbrief. Beide bestätigten, dass sie insgesamt acht Personen ausspionieren sollten, um an kompromittierende...

[mehr]

Maßnahmenplan für Haftanstalten gebilligt

Bukarest (ADZ) - Die Regierung hat am Mittwoch auf ihrer wöchentlichen Sitzung einen Maßnahmenplan zur Verbesserung der Haftbedingungen gebilligt – vorgesehen sind dabei vor allem Ausbau und Modernisierung der bestehenden Haftvollzuganstalten sowie die Optimierung des gegenwärtigen Bewährungssystems. Laut Maßnahmenplan sollen bis 2023 knapp 11.000 neue Haftplätze geschaffen, weitere 1650 modernisiert, das Strafvollzugspersonal binnen sieben...

[mehr]
Seite 1 von 47
Kanton Aargau