Erasmus Büchercafe

Nachrichtenarchiv

„Die Hoffnung enttäuscht nicht“

„Du hast das Lyzeum abgeschlossen. Nun geh zum Flughafen und hau ab!“ Diese Worte eines Gewerkschaftlers, der im Dezember vor dem Victoria-Regierungspalais protestierte und die über die Fernsehkameras an seine Tochter gerichtet waren, stehen für die Enttäuschungen, mit denen sich für viele 2017 verabschiedet. Wenig Grund, auf ein besseres neues Jahr in Rumänien zu hoffen?Was durch beeindruckende Massendemonstrationen in Bukarest und vielen...

[mehr]

„Es ist nicht nur eine Kronstädter Geschichte, sondern auch eine europäische“

Es war ein Zufall, dass der 14jährige Karl Einschenk im Jahr 1881 als Lehrling in die Werkstatt des Kronstädter Orgelbauers Jozsef Nagy kam. Die Zeiten waren schwer, die Familie brauchte dringend Geld, also musste das Kind irgendwohin geschickt werden. Er fing von ganz unten an, mit absolut keiner Erfahrung. Auf einer Wanderschaft quer durch Europa lernte Einschenk die Königin der Instrumente kennen und lieben- und wurde später zum bekanntesten...

[mehr]

Eine halbe Million Fluggäste bedient

Hermannstadt – Ein erfolgreiches Jahr 2017 hat der Internationale Flughafen in Hermannstadt/Sibiu hinter sich. Im Dezember wurde die Einführung fünf neuer Flugrouten nach Brüssel Charleroi/Belgien, Kopenhagen/Dänemark, Basel/Schweiz, Paris Beauvais/Frankreich sowie Frankfurt Hahn/Deutschland angekündigt, auf denen ab April die ersten Fluggäste befördern werden. Somit erweitert sich das Angebot des Flughafens auf 14 Flugziele in neun Ländern.Als...

[mehr]

Temeswarer Trilogie ist online erhältlich

Die Stadt Temeswar stellt sich seit Kurzem virtuell und physisch in verschiedenen Etappen ihres Werdegangs vor. Durch eine Flipalbum-Serie, die von Emil Banciu (60) anhand von Bildern aus der Postkartensammlung des Temeswarer Historikers Thomas Mochnacs erstellt wurde, werden das Alte Temeswar, die Stadt in der Zwischenkriegszeit und Temeswar zur Zeit des Sozialismus bekannt gemacht. „Durch die Vorstellung des Bildbandes über Temeswar zur Zeit...

[mehr]

Bürgermeisteramt zeichnete Olympiker aus

Hermannstadt – Die Schüler, welche anlässlich der Olympiaden im laufenden Schuljahr gute Ergebnisse erzielt haben, zeichnete das Bürgermeisteramt Hermannstadt/Sibiu am Donnerstag, den 21. Dezember, mit Preisen im Wert von insgesamt 88.000 Lei aus. Am Festakt nahmen die Bürgermeisterin Astrid Fodor sowie Simona Pop, die Leiterin des Öffentlichen Dienstes für die Verwaltung der Bildungseinrichtungen im Rahmen des Bürgermeisteramtes und Claudia Mery...

[mehr]

Olympia-Eislaufplatz eröffnet

lcj. Kronstadt – Am Mittwoch wurde der Olympia-Eislaufplatz unterhalb der Weberbastei eröffnet. Somit hat Kronstadt wieder einen funktionsfähigen Eislaufplatz im Zentrum der Stadt. Dieser und der „Agrement“-Eislaufplatz auf der Promenade unter der Zinne blieben seit 2015, beziehungsweise 2016 geschlossen. Nun können die Kronstädter täglich von 10 bis 20 Uhr unter freiem Himmel eislaufen. Jede Serie dauert eineinhalb Stunden, in der halben Stunde...

[mehr]

Klimawandel bringt starke Niederschläge mit sich

Temeswar - Die Gesellschaft für Siedlungswasserbewirtschaftung Aquatim wappnet sich gegen den Klimawandel. In Temeswar fanden die Aquatim-Spezialisten einige Lösungen für die Herausforderungen, die die Klimaänderungen mit sich bringen. Ein Problem ist hier die einheitliche Kanalisation, in die sowohl das Regen-, wie auch das Abwasser fließen, hieß es jüngst auf einer Pressekonferenz von Aquatim. Um die großen Wassermengen zu fassen, müssten die...

[mehr]

Lyzeumsschüler bei NASA erwartet

Hermannstadt – Sechs Schüler des Gheorghe-Lazăr-Lyzeums (CNGL) in Hermannstadt/Sibiu nahmen unlängst an einem der weltweit namhaftesten Wettbewerbe für Lyzeumsschüler teil.  Das „Zero Robotics High School Tournament“ veranstalteten die NASA und das Technologie-Institut Massachusetts (MIT), welche seit September und bis Dezember aus aller Welt eingesandte Informatik-Projekte zur Programmierung der zurzeit im All aktiven SPHERES-Satelliten...

[mehr]

Zwei neue Terminals für Temeswarer Flughafen

dc. Temeswar – Zwei neue Terminals soll der Temeswarer Traian-Vuia-Flughafen bis Ende 2019 bekommen. Dies kündigte die Flughafenleitung vor Kurzem an. Bis zum 31. März 2019 soll mit der finanziellen Unterstützung der Europäischen Union ein neues Terminal für Inlandsflüge gebaut werden, das Vorhaben kostet etwa 24 Millionen Lei. Das neue Terminal für Auslandsflüge, das bis Ende 2019 fertiggestellt werden soll, kostet zirka 69 Millionen Lei, ein...

[mehr]

Verfassungsklage gegen Politisierung von Staatsunternehmen

Bukarest (ADZ) - Die oppositionellen Liberalen haben am Mittwoch Verfassungsklage gegen die von der PSD-ALDE-UDMR-Parlamentsmehrheit Mitte Dezember verabschiedeten Änderungen des Gesetzes betreffend die Grundsätze der Unternehmensführung (317/2004) eingelegt. Besagte Änderungen sehen bekanntlich für rund 100 Unternehmen mit staatlicher Beteiligung ein politisch ernanntes Management vor. In ihrer Verfassungsklage verweist die PNL sowohl auf die...

[mehr]
Seite 2 von 36
Kanton Aargau