Erasmus Büchercafe

Nachrichtenarchiv

Vom „Kaff“ und der Welt

Die Stimme hält – an diesem schwer verregneten Abend im Goethe-Institut, Bukarest. Erstaunlich gut sogar, trotz der Tatsache, dass Jan Böttcher einige Schrecksekunden lang, von Halsschmerzen und einer sich anbahnenden Erkältung bedroht, nur mit Hilfe des eilig gereichten Tees seinen Vortrag fortsetzen kann. Und dann soll er noch singen!

 

Am Ende wird sich der routinierte Moderator und Übersetzer Gabriel H. Decuble ganz begeistert zeigen,...

[mehr]

Neue Gemeindekuratorin: Ortrun Mahl

Ortrun Mahl wurde am 26. November 2017 zur Gemeindekuratorin gewählt und löst damit Christian Csorik in diesem Amt ab. Geboren 1962 in Mediasch, verbrachte Ortrun Mahl ihre Ferien bei Verwandten in Seiburg und erlebte dort, wie entscheidend sich die Aufnahme in eine Gemeinschaft auf das Leben eines Menschen auswirkt. Frau Mahl schloss das Hochschulstudium der Warmverformungstechnik in Kronstadt ab und ergänzte es durch eine postlyzeale...

[mehr]

Gegen den Strom

Über gute Straßen ging es über das russische Altai-Gebirge zur mongolischen Grenze voran. In der Mongolei angekommen, hörten auch schon die geteerten Straßen auf. Die nächsten Tage sollten wir die guten Asphaltstraßen Russlands sehr vermissen. In der Mongolei gibt es fast nur Staubpisten, was sich voraussichtlich in einigen Jahren verändern wird. Chinesische Bauunternehmen bauen sehr kräftig an der Infrastruktur des Landes. Hin und wieder kamen...

[mehr]

Miss Flapperty Alice Francis

Mit einem niedlichen Akzent redet die junge Frau rumänisch. Sie wirkt etwas schüchtern und freut sich riesig, dass das Gespräch weiter auf Deutsch geführt werden kann. Dann lässt sie wissen: „Seitdem ich öfters in Rumänien bin, habe ich mein Rumänisch verbessert. Es freut mich sehr, trotzdem möchte ich nicht peinlich wirken, denn meinem rumänischen Wortschatz mangelt noch an Begriffen“. Die junge Frau beginnt dann ihre Geschichte zu erzählen....

[mehr]

Straßen in guten Händen

Hermannstadt – Ein Ausschreibungsverfahren zur Vergabe des Rahmenvertrages für die in Hermannstadt/Sibiu und auf der Hohen Rinne/Păltiniş notwendigen Schneeräumungsarbeiten der kommenden drei Jahre hat das Bürgermeisteramt im Mai angehen lassen. Anlässlich des ersten angelaufenen Verfahrens hat kein Dienstleister ein Angebot eingereicht, sodass ein zweiter Anlauf im Oktober unternommen wurde, dessen Frist am 5. Dezember verstrichen ist und...

[mehr]

Fahrkarten sollen 2018 abgeschafft werden

Temeswar – Ab 2018 sollen keine Fahrkarten mehr für den Temeswarer Nahverkehr benutzt werden. Die Fahrkarten aus Papier sollen, laut Angaben des Bürgermeisters Nicolae Robu, verschwinden, genauso die jeweiligen Verkaufsstellen in der Stadt. Das kündigte Robu Anfang der Woche an. Die Fahrten sollen allein anhand von elektronischen Karten und durch spezielle Smartphone-Apps bezahlt werden. „Wir wollen keine weiteren Untersysteme mehr verwenden. Die...

[mehr]

Kracher werden kontrolliert

Hermannstadt – Kaum nahen Weihnachten und das Neujahrsfest, knallen auf den Straßen, in den Parks und besonders in den Wohnblockvierteln wieder die Kracher. Dementsprechend ist im Rahmen einer landsweiten Aktion auch das Hermannstädter Arbeitsamt aktiv geworden und führt seit Monatsanfang und bis 6. Januar Kontrollen bei den Händlern durch, die Feuerwerkskörper, Kracher und ähnliche Artikel verkaufen. Der Grund für diese Aktion sind die schweren...

[mehr]

„Clujana“-Schuhfabrik steht zum Verkauf

Klausenburg – In den Jahren zwischen 1925 und 1938 waren in Klausenburg/Cluj-Napoca rund ein Dutzend deutsche Fabriken in Betrieb, die sich mit der Textilindustrie, Lebensmittelherstellung, Chemie, Papierherstellung und Druckerei beschäftigten. Zu ihnen gehörte auch die Schuhfabrik Renner, die später unter dem Namen „Clujana“ bekannt wurde und fortan zum Verkauf steht.Angeboten wurde das Unternehmen vom Finanzamt, damit die „SC Clujana SA“...

[mehr]

Regierungsbehörde lenkt ein

Hermannstadt (ADZ) – Infolge der vom „Dr. Carl-Wolff”-Verein der Evangelischen Kirche A.B. in Rumänien gemachten Eingabe, der parlamentarischen Anfrage des DFDR-Abgeordneten Ovidiu Ganţ und der dadurch ausgelösten Pressekampagne wegen der von der Nationalen Behörde für das Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen (Autoritatea Natională de Management al Calităţii în Sănătate) geforderten Summe von umgerechnet ca. 12.000 Euro für die...

[mehr]

Deutsch-französische Zusammenarbeit ermöglicht Elektro-Party

Temeswar – Das Deutsche Kulturzentrum Temeswar und das Französische Institut Temeswar arbeiten erneut zusammen. Am Samstag wird eine neue gemeinsame Veranstaltung über die Bühne gebracht. Die beiden Institutionen laden somit am 9. Dezember zur „Paris – Berlin: Electronic Winter Night“ ein. Die Party soll den Gästen eine nächtliche und elektrisierende Reise, am Anfang des Winters, in Begleitung von französischen und deutschen DJs bieten – sagen...

[mehr]
Seite 29 von 36
Kanton Aargau