Erasmus Büchercafe

Nachrichtenarchiv

Fester Anlaufpunkt zur Vernetzung der deutschsprachigen Gemeinschaft

Hermannstadt – Zum nächsten Treffen des „Hermannstädter Netzwerks“ lädt Dirk Beckesch am heutigen Freitag, um 19 Uhr in Lili’s Cafe am Kleinen Ring/Piaţa Mică 30 ein. Eingeladen sind aufgeschlossene Menschen im Großraum Hermannstadt/Sibiu, die den Austausch mit der vielfältigen deutschsprachigen Gemeinschaft suchen und ihr persönliches Netzwerk erweitern wollen. „Das Hermannstädter Netzwerk will Brücken zwischen den Alteingesessenen, den...

[mehr]

Kirchweihfest, Roratemessen und Geldsammelaktion

 Bokschan/Temeswar – Die römisch-katholische Kirche aus Deutsch-Bokschan/Bocşa Montană, die der Unbefleckten Empfängnis Mariens geweiht ist, begeht am Sonntag, dem 10. Dezember, ihr Weihefest. Den Festgottesdienst um 11 Uhr zelebriert auf Einladung von Pfarrer Emil Alin Irimiciuc der Pfarrer Simon Ciubotaru aus dem Reschitzaer Stadtteil Govândari. Auf Initiative des Prof. Dr. habil. Marius Maniov wird den musikalischen Rahmen der Heiligen Messe...

[mehr]

Abenteuer auf der Insel der Schönheit

Der Sommerurlaub ist zwar schon vorbei und Gedanken an Weihnachten sind eher angebracht in dieser Zeit, doch könnte man einen Urlaub in einer bezaubernden Region mit spektakulärer Naturlandschaft, wunderbaren Wander- und Bademöglichkeiten, seltener Fauna und Flora schon lange Zeit im Voraus planen. Die französische Mittelmeerinsel Korsika, wo auch Asterix und Obelix schon mal waren, bietet sich als Traumziel für jeden, der weiße Strände und...

[mehr]

Dreitägige Staatstrauer für toten König beschlossen

Bukarest (ADZ) - Nach dem Tod des letzten rumänischen Monarchen, Mihai I., hat die Regierung in Bukarest für den 14., 15. und 16. Dezember Staatstrauer beschlossen. Der frühere König erlag am Dienstag im Alter von 96 Jahren seinem Krebsleiden, er starb in seiner privaten Residenz im schweizerischen Aubonne.Wie die Regierung Tudose am Abend in einer Presseerklärung mitteilte, gab es wenige Stunden nach dem Ableben des früheren Monarchen bereits...

[mehr]

Staatschef: „König Mihai hat mit großen Lettern Geschichte geschrieben“

Bukarest (ADZ) - Staatschef Klaus Johannis hat am Dienstag den verstorbenen Monarchen Mihai I. von Rumänien als „herausragende Persönlichkeit unseres Landes“ gewürdigt. Der König habe „mit großen Lettern Geschichte geschrieben“, sein Ableben sei „ein schwerer Verlust für Rumänien und alle Rumänen“, sagte Johannis.Premier Mihai Tudose pries den Verstorbenen in einem Facebook-Eintrag als „moralisches Vorbild für alle Rumänen“ und als...

[mehr]

Haftstrafe für Ex-Innenminister Cristian David

Bukarest (ADZ) - Der Oberste Gerichtshof hat den früheren Innenminister Cristian David in erster Instanz zu fünf Jahren Haft verurteilt. Die Nationale Antikorruptionsbehörde DNA hatte ihm zur Last gelegt, als Innenminister im Kabinett Tăriceanu 500.000 Euro Bestechungsgeld angenommen zu haben, um seinen Einfluss bei der Kreiskommission für Eigentumsfragen des Kreises Buzău auf die Ausschreibung eines 15 Hektar großen Grundstücks geltend zu...

[mehr]

Rat der Europäischen Union empfiehlt Rumänien erneut Haushaltsanpassung

Bukarest (ADZ) - Der Rat der Europäischen Union hat am Dienstag laut einer Pressemitteilung festgestellt, dass Rumänien keine Maßnahmen ergriffen hat, um Haushaltsabweichungen zu korrigieren und hat eine bereits bestehende Empfehlung unter dem Verfahren wegen „wesentlichen Abweichungen“ (Significant Deviation Procedure) erneuert. Rumänien laufe ohne ein Gegensteuern Gefahr mittelfristige Haushaltsziele zu verfehlen.Konkreter ist der EU-Rat wegen...

[mehr]

„Farce der Demokratie“

Bis Weihnachten soll aus Hunderten Strafakten, an denen die Staatsanwälte arbeiten, Makulatur werden. So die Zielvorgabe, die PSD-Parteichef Dragnea dem nicht ganz legal zusammengestellten Justiz-Sonderausschuss der Abgeordnetenkammer unter Leitung des Ex-Justizministers Florin Iordache (von den Medien „Ciordache“, der „Stibitzer“, getauft) gestellt hat. Der Sonderausschuss arbeitet emsig daran und will dieser Tage der Zustimmmaschine der...

[mehr]

Entlang der Donau

Das Buch ist eine Enzyklopädie des großen Stroms, beginnend mit der ersten Erwähnung durch Herodot bis zu den Auswirkungen der Katastrophe von Fukushima: radioaktives Jod, das man Ende März 2011 in der Milch von Schafen fand, die nahe der Donau in Rumänien grasten. Nur sind die Einzelheiten nicht alphabetisch geordnet, sondern wie Tagebuchaufzeichnungen im Rhythmus der Reise von der Mündung bis zur Quelle, 2850 Kilometer weit. Ob Siebenbürgen...

[mehr]

JournalisMUSS – die Medienwelt verstehen lernen

Vom 5. bis 11. November 2017 fand eine Seminarwoche des Jugendzentrums Seligstadt und des Gutenberg Studentenvereines in Klausenburg statt. Das Seminar, in dem es um den Umgang mit Medien und Berichterstattung ging, richtete sich an deutschsprachige Schüler und Studenten, und wurde maßgeblich durch das Institut für Auslandsbeziehungen mit Mitteln des Auswärtigen Amtes gefördert.Zunächst trafen die Teilnehmer aus Rumänien, Ungarn und Deutschland...

[mehr]
Seite 30 von 36
Kanton Aargau