Erasmus Büchercafe

Nachrichtenarchiv

PSD-Abgeordnete kritisieren Premierminister Tudose

Bukarest (ADZ) - Mehrere Parlamentarier der regierenden Sozialdemokratischen Partei haben am Montag Premierminister Mihai Tudose angegriffen, die schärfste Attacke ritten die Abgeordneten Rovana Plumb und Cătălin Rădulescu. Der Nachrichtenagentur Mediafax sagte Plumb, der Regierungschef würde Auffassungen vertreten, die mit der Parteilinie nicht übereinstimmen. Nun müsse die PSD beschließen, ob Mihai Tudose das Schicksal seines Vorgängers Sorin...

[mehr]

Tăriceanu: PSD-Demos „sinnlos und lächerlich“

Bukarest (ADZ) - Senats- und ALDE-Chef Călin Popescu Tăriceanu hat die vom sozialdemokratischen Koalitionspartner geplanten landesweiten Demos gegen den angeblichen Parallel-Staat verrissen: Sie seien „sinnlos und lächerlich“, doch könne er die Meinung der PSD-Kollegen nun einmal nicht zensieren, sagte der ALDE-Chef am Montag.Doch auch in der PSD hält sich die Begeisterung über die für Samstag geplanten Demos der eigenen Anhänger in Grenzen: Er...

[mehr]

Renten werden im Dezember früher ausgezahlt

Bukarest (ADZ/Mediafax) - Die Dezemberrente soll pünktlich zu den Weihnachtsfeiertagen in den Portemonnaies der Rentner sein: Bis zum 22. Dezember sollen laut Arbeitsministerium alle Renten ausgezahlt werden können. Die Rentenversicherung sowie die Post als Ausgabestelle hätten hierfür ihre Bereitschaft erklärt, so das Ministerium weiter. Ab dem 12. Dezember sollen die Geldbeträge durch den Briefträger ausgezahlt werden können oder auf dem...

[mehr]

Verstärkte Zusammenarbeit mit Pakistan und Georgien

Bukarest (ADZ) – Außenminister Teodor Meleșcanu hat am Montag den Botschafter der Islamischen Republik Pakistan, Safdar Hayat, sowie den Unterstaatssekretär im Außenministerium Pakistans, Zaheer Janjua, empfangen. Anlass waren die jährlich stattfindenden Konsultationen zwischen den Außenministerien der beiden Länder. Der Bukarester Chefdiplomat lobte die Beziehungen zwischen Rumänien und Pakistan, hob jedoch die Notwendigkeit der Stärkung des...

[mehr]

Bus, Straßenbahn und U-Bahn mit einem Ticket

Bukarest (ADZ/Mediafax) - Eine Fahrkarte für die U-Bahn, eine weitere für innerstädtische Busse und Straßenbahnen: Für viele Bukarester ist dies seit Jahren eine vertraute, aber unbeliebte Routine. Nun soll ihr ein Beschluss des Stadtrats zumindest teilweise ein Ende bereiten.Bis zum Ende der Feiertage werden demnach für beide Nahverkehrsbetriebe einheitliche Fahrkarten eingeführt. Eine Einzelfahrkarte soll fünf Lei, eine Zehn-Fahrten-Karte zehn...

[mehr]

Amtsunvereinbarkeiten: Persilschein für Parlamentarier

Bukarest (ADZ) - Ex-Justizminister Florin Iordache, der bekanntlich wegen seiner unrühmlichen Eilverordnung 13 zur Verwässerung der Antikorruptionsgesetze im Februar seinen Hut nehmen musste, hat eine neue umstrittene Gesetzesvorlage aus der Taufe gehoben: Der PSD-Abgeordnete brachte Änderungen zum Gesetz 219/2013 betreffend die Nationale Integritätsbehörde (ANI) ein, welche allen Parlamentariern, denen im Zeitraum 2007-2013 eine...

[mehr]

Gabriela Firea plant Verbot des Anbieters Uber

Bukarest (ADZ) - Nächtliche Preisverhandlungen, Fahrtverweigerung wegen zu kurzer Strecke oder unpassende Wortwahl des Taxifahrers: Viele Bukarester sind auf Plattformen wie Uber oder Taxify umgestiegen, um an ihr Ziel zu kommen – die registrierten Taxiunternehmen hatten das Nachsehen. Oberbürgermeisterin Gabriela Firea (PSD) will die Tätigkeit der Onlineanbieter nun untersagen lassen und die registrierten Transportunternehmen stärken. Uber rief...

[mehr]

Johannis ficht Integritätsgesetz für Beamte an

Bukarest (ADZ) - Staatspräsident Klaus Johannis hat am Montag die von der PSD, ALDE und dem Ungarnverband (UDMR) vorgenommenen Gesetzesänderungen betreffend den Status von Beamten beim Verfassungsgericht angefochten. Konkret sehen die von der Linkskoalition und dem UDMR vorgenommenen Änderungen u. a. vor, dass künftig selbst unter Anklage stehende Beamte ihr Amt nicht mehr einbüßen müssen. In ihrer Beschwerde verweist die Präsidentschaft darauf,...

[mehr]

Die Stadt als großer Parkplatz

Schmale Straßen, unzureichende Parkplätze und im Allgemeinen viel Stau – so kann man in den letzten Jahren die Bega-Stadt aus der Sicht eines Autofahrers beschreiben. Der Ausbau der Jiul-Unterführung hat dem Verkehr nur wenig geholfen. Auch wenn die Autofahrer schneller durch die Passage fahren, bleiben sie bloß wenige Ampeln entfernt im Verkehr stecken. Das eigentliche Chaos beginnt dann aber beim Suchen eines Parkplatzes in der Temeswarer...

[mehr]

Alles bereit, nur: Skifahren geht nicht

Der Temeswarer Unternehmer und Extremsportler Romeo Dunca („Dunca-Expediții”) hat zum Preis von etwa fünf Millionen Euro auf dem Muntele Mic, in der Nähe von Karansebesch, das Skigebiet Vâlsanu erschlossen und sehr modern ausgestattet. Aber eröffnen kann er die Skisaison am Muntele Mic nicht. Denn das Rathaus Turnu Ruieni verweigert ihm die Herausgabe des Übergabeprotokolls für das Gelände, das nun nicht mehr den Gemeinden Zăvoi und Turnu Ruieni,...

[mehr]
Seite 32 von 36
Kanton Aargau