Erasmus Büchercafe

Nachrichtenarchiv

Präsident fertigt Gesetz zu USt.-Konten aus

Bukarest (ADZ) - Staatspräsident Klaus Johannis hat am Mittwoch das Gesetz bezüglich der Einrichtung von Umsatzsteuer-Konten (sog. „Split VAT“) gegengezeichnet. Damit tritt die Eilverordnung Nr. 23/2017 mit den vom Abgeordnetenhaus am 13. Dezember verabschiedeten Änderungen in Kraft. Demnach müssen nur Unternehmen in der Insolvenz oder mit Zahlungsrückständen bei der Umsatzsteuer (auch Mehrwertsteuer) getrennte USt-Konten einrichten. Die...

[mehr]

Gesetzesentwurf: Karfreitag arbeitsfrei

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Der Karfreitag könnte bald schon gesetzlich zum arbeitsfreien Feiertag erklärt werden. Einen Gesetzesentwurf in diesem Sinne hat der Abgeordnete Szabó Ödön des Ungarnverbands UDMR im Senat eingebracht. Der Initiator des Gesetzes begründete seine Initiative mit der Tatsache, dass der Karfreitag, einer der wichtigsten Gedenktage im Kirchenjahr, bereits in 16 der 28 EU-Länder gesetzlicher Feiertag ist. Der Gesetzesentwurf...

[mehr]

„2020/2021 werden durch Reschitza Straßenbahnen fahren“

Reschitza - Etwa sieben Wochen nach dem ursprünglich angekündigten Termin (der war Anfang November) sind nun doch noch die Nahverkehrsbusse der Stadt zum Einsatz gekommen. Damit muss man zugeben, dass Bürgermeister Ioan Popa (PNL) seinen ursprünglichen Fahrplan zur Erneuerung des Nahverkehrs in Reschitza konsequent verfolgt. Die von der Stadt aus Holland gekauften Secondhand-Busse werden nun von der stadteigenen Nahverkehrsfirma TUR (=Transport...

[mehr]

Memoiren des Orgelbauers Karl Einschenk

Hermannstadt - Eine Buchvorstellung besonderer Art gab es kurz vor Weihnachten in der Erasmus-Buchhandlung zu Hermannstadt. Die wohlbekannte Organistin Ursula Philippi und die Journalistin Christine Chiriac waren speziell aus der Zinnenstadt angereist, um ihr Buch über das Leben und Wirken des Kronstädter Orgelbauers Karl Einschenk (1867 – 1951) vorzustellen. Dieser tatkräftige Mann hatte über sein keineswegs leichtes Leben seine Memoiren als...

[mehr]

Rumänienhilfe Oldenburg zu Besuch in Sathmar

Sathmar - Vor Weihnachten kam eine vierköpfige Delegation der Rumänienhilfe Oldenburg, Inge Reckow (1.Vorsitzende), Elke Klische, Helga Muther und Helmut Nasner nach Sathmar/Satu Mare. Seit 28 Jahren unterstützt die Hilfsorganisation verschiedene Einrichtungen der Caritas in Sathmar.„Angefangen hat es mit unserer Silberhochzeit, als ein Kollege von meinem Mann, László Schlachter, der nicht dabei sein konnte, den Film darüber angeschaut hat und...

[mehr]

Adventsfeier und Weihnachtsbasar des Ettinger-Lzyeums

Sathmar - Am 17. Dezember wurde die Adventsfeier des Johann-Ettinger-Lyzeums in der Kalvarienkirche in Sathmar/Satu Mare veranstaltet. Begrüßt wurden die zahlreichen Anwesenden, Kinder, Eltern, Großeltern, Lehrer und andere Kirchenbesucher von Ildikó Bodnár, Deutschlehrerin des Lyzeums.  Das Programm eröffneten die Allerkleinsten, Schülerinnen und Schüler der Grundschulklassen mit Weihnachtsliedern. Die Schüler einer dritten Klasse spielten Flöte...

[mehr]

Strafrechtsänderungen stehen ab Januar an

Bukarest (ADZ) - Rumäniens Legislative will sich nach Angaben des eigens zur Änderung der Justizgesetze eingerichteten parlamentarischen Sonderausschusses ab Januar nun auch den angestrebten Änderungen des Strafgesetzbuches sowie der Strafprozessordnung widmen, nachdem in der letzten Sitzung des Oberhauses vor den Winterfeiertagen bereits die umstrittenen Neuregelungen des Justizwesens verabschiedet wurden.Die von den regierenden Sozialdemokraten...

[mehr]

Klausenburger Stararzt Mihai Lucan im Verdacht der Millionen-Hinterziehung

Bukarest (ADZ) - Um ein Haar hätten der Klausenburger Starchirurg und -urologe Mihai Lucan samt seinem Sohn Valeriu das Weihnachtsfest im Polizeiarrest verbracht: Die Antimafiastaatsanwaltschaft DIICOT schlug gegen die beiden Ärzte kurz vor Weihnachten zu, da beide im dringenden Verdacht des Millionen-Betrugs sowie der Gründung einer kriminellen Vereinigung stehen. Konkret sollen der Chirurg und sein Sohn gemeinsam mit zwei Direktoren des...

[mehr]

Liviu Dragnea für Botschaft in Jerusalem

Bukarest (ADZ) - Nachdem am Donnerstag vor einer Woche die UN-Vollversammlung eine Resolution angenommen hat, die US-Präsident Donald Trumps Entscheidung, Jerusalem als israelische Hauptstadt anzuerkennen, verurteilt hat, erklärte am Freitag PSD-Chef und Vorsitzender des Abgeordnetenhauses Liviu Dragnea, dass „seinem persönlichen Standpunkt nach“ Rumänien ernsthaft über die Verlegung der rumänischen Botschaft nach Jerusalem nachdenken sollte. Für...

[mehr]

Haushalt 2018 im Parlament angenommen

Bukarest (ADZ) - Der Staatshaushalt für das kommende Jahr wurde am Freitag vor Weihnachten in einer gemeinsamen Sitzung im Parlament angenommen. Für den Haushalt wurden 255 Stimmen abgegeben, dagegen stimmten 95 Parlamentarier. Abgeordnete und Senatoren der Opposition kritisierten den Haushalt, weil er unerlaubte Erhöhungen des strukturellen Defizits vorsehe. Abgeordnete aus dem Regierungslager erklärten, das Budget für 2018 würde die Entwicklung...

[mehr]
Seite 3 von 36