Erasmus Büchercafe

Nachrichtenarchiv

Großdemonstration in Hermannstadt

Hermannstadt – Tausende Hermannstädter haben am Sonntagabend unter dem Motto „Keine Gesetze zur Begnadigung und Amnestie“ gegen die geplanten Begnadigungs- und Teilamnestie-Verordnungspläne der Regierung demonstriert. Ab 17 Uhr sammelten sich die Demonstranten auf dem Großen Ring/Piaţa Mare. Genehmigt war ein Marsch vom Großen Ring, über die Heltauergasse/Nicolae Bălcescu, vorbei am Dumbrava-Kaufhaus in die Junge-Wald-Straße/Calea Dumbrăvii, bis...

[mehr]

Beste Bedingungen, viel Publikum, weite Sprünge

Kronstadt – Die besten Skispringerinnen der Welt fanden sich am Wochenende für die beiden Weltcup-Etappen bei der Sprungschanze im Cărbunării-Tal bei Rosenau/Râşnov ein. Die Japanerin Sara Takanashi konnte am Sonntag den 50. Sieg ihrer Weltcup-Laufbahn verzeichnen. Sie festigte somit ihre führende Position in der Weltcup-Gesamtwertung und brachte es auf 995 Punkte. Es folgen ihr Yuki Ito (Japan), 842 Punkte, Maren Lundby (Norwegen), 697 Punkte...

[mehr]

Proteste wegen Schulschließungen

Arad - Auch die Arader haben es trotz der Hundskälte des heurigen Winters stark mit dem Protestieren: Nicht nur die lautstarken Gegner der neuen Gesetzesinitiativen der Regierung versammeln sich gewissenhaft zu Demos im Stadtzentrum, sondern auch jene Arader, denen die lokalen Angelegenheiten am Herzen liegen. Es sind dies zum Teil besorgte, zum Teil entrüstete Eltern und Familienangehörige, Schulkinder sowie Lehrer aus mehreren Schulen der...

[mehr]

Chinesisches Neujahr gefeiert

Hermannstadt – Das chinesische Neujahr feierten am Freitagnachmittag das Konfuzius-Institut und die Lucian-Blaga-Universität Hermannstadt/Sibiu im Beisein zahlreicher Freunde und Gäste. Die Veranstaltung umfasste chinesische Musik und traditionellen Tanz und die Organisatoren überraschten ihre Gäste sogar mit Preisen, die ausgelost wurden. Song Shaofeng, der Direktor des Konfuzius-Institutes, welches heuer auch sein zehnjähriges Bestehen feiert,...

[mehr]

„Ein Weg wie hundert Leben“

Sathmar - An die Deportation der Sathmarer Schwaben erinnerte man am 28. Januar mit der Vernissage der Ausstellung „Ein Weg wie hundert Leben“ von Renée Renard im Kunstmuseum. Die Ausstellung beinhaltet Dokumente und Werke der Banater Künstlerin in Bezug auf die Deportation ihrer Großeltern in die Sowjetunion, die Zwangsumsiedlung ihrer Urgroßeltern in den Bărăgan und ihres Vaters zur Zwangsarbeit am Donau-Schwarzmeer Kanal. Die Ausstellung wurde...

[mehr]

Erinnerungskonzert Josef Gerstenengst

Reschitza - Es liegt in der bereits zur Tradition gewordenen Tätigkeit des Kultur- und Erwachsenenbildungsvereins „Deutsche Vortragsreihe Reschitza“, dass man sich durch verschiedene Gedenkveranstaltungen an Persönlichkeiten erinnert, die einen besonderen Bezug zum Banater Bergland haben. So geschah es auch am Freitag, dem 27. Januar 2017, als man sich in der römisch-katholischen „Maria Schnee“-Pfarrkirche an den weltbekannten Organisten Msgr....

[mehr]

Modernisierung des „Freiheitsfeldes“ wird teurer als geplant

Blasendorf – Seit dem Sommer 2016 wird das Freiheitsfeld in Blasendorf/Blaj modernisiert. Die kalkulierten Kosten lagen bei 3,15 Millionen Lei, welche nicht mehr haltbar sind. Am vergangenen Donnerstag beschloss der Kreisrat Alba die Zuteilung von insgesamt 3 Millionen Lei für das Projekt. Zuvor hatte das Blasendorfer Bürgermeisteramt um zusätzliche Finanzmittel gebeten, da es sich bei dem Freiheitsfeld um ein nationales Interesse handele. Die...

[mehr]

Landesweite Straßenproteste gegen Lockerung der Korruptionsgesetze

Bukarest (ADZ) - Geschätzte100.000 Menschen sind am Sonntag landesweit auf die Straße gegangen, um gegen die Begnadigungs- und Strafrechtsänderungspläne der Regierung Grindeanu zu protestieren. Allein in der Hauptstadt demonstrierten rund 50.000 Menschen, wie die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf Angaben der rumänischen Polizei berichtete – es war die größte Demo der letzten beiden Jahrzehnte in Bukarest. Massive Kundgebungen gab es...

[mehr]

CSM Bukarest mit Unentschieden zum Auftakt

Bukarest (ADZ) - Mit einem Unentschieden gegen Larvik HK ist CSM Bukarest am Freitag in die Hauptrunde der Handball-Champions-League der Frauen gestartet. 26:26 (12:13) endete das erste von sechs Spielen für den amtierenden Champions-League-Sieger. Beste Werferin auf Seiten der Bukaresterinnen war die Schwedin Isabelle Gulldén mit sechs Toren.Mit einem Punkteverhältnis von 3:7 steht CSM Bukarest nach dem ersten Spieltag auf dem vorletzten fünften...

[mehr]

Wie residierte Nicolae Ceauşescu privat?

Zu den vielen touristischen Attraktionen, die Bukarest zu bieten hat, ist nach der Öffnung der privaten Residenz von Nicolae und Elena Ceauşescu (Bulevardul Primăverii 50), im bevorzugten Villenviertel der kommunistischen Nomenklatura vor einigen Monaten ein Publikumsmagnet hinzugetreten, der sich allgemein großer Beliebtheit erfreut. Seit dem 1. Dezember 2016 gibt es für den, der bereit ist, 200 Lei für eine private Führung zu zahlen, als...

[mehr]
Seite 3 von 36
Kanton Aargau