Astrid Fodor - primarul Sibiului

Nachrichtenarchiv

Poli entgeht direktem Abstieg

Die Kicker des ACS Poli Temeswar sahen einem Häufchen Unglück ähnlich. Trotz eines 2:2 bei Gaz Metan Mediasch standen sie zusammen mit ASA Neumarkt als direkter Absteiger fest, doch dann, als keiner es mehr für möglich hielt, traf Fülop für den FC Botoşani zum 2:1 gegen Pandurii Târgu Jiu und schickte diese direkt in die 2. Liga. Concordia Chiajna hatte sich mit dem 1:0-Sieg beim FC Voluntari den Klassenerhalt gesichert, auch deshalb, weil die...

[mehr]

Drei kurze Wanderungen für Anfänger

Der Sommer steht vor der Tür und Wandern ist eine der schönsten Freizeitaktivitäten, die es gibt, besonders dann, wenn man in Kronstadt wohnt. Im nahe gelegenen Butschetsch-Gebirge gibt es viele leichte Wanderwege. Diese eignen sich für Anfänger, untrainierte Touristen oder Wanderer, die mit Kinder unterwegs sind. Aber auch wenn man in den Wintermonaten nicht sehr viel Sport getrieben hat, könnte man mit einem leichten Wanderweg in die...

[mehr]

Über 300 Teilnehmer

Neustadt - Bei strahlendem Wetter fand heuer am 20. Mai die jährliche traditionelle Feier der deutschen Gemeinschaft in Neustadt/Baia Mare statt. In diesem Jahr nahmen mehr als 300 Interessenten am Frühlingsrauschen-Festival teil. Dazu gehörten vor allem Mitglieder des Demokratischen Forums der Deutschen in Neustadt aber auch viele Sympathisanten, die an den deutschen Traditionen und der Kultur interessiert sind. Das kulturelle Programm...

[mehr]

Volkstum stiftend, fördernd und stärkend (I)

Eine Chronik zum Geburtsjubiläum der Karpatenrundschau zu schreiben, ist für mich zugleich ein Stück meiner Biographie zu enthüllen, mehr noch, eine solche Aufzeichnung zeigt zugleich, wie die Karpatenrundschau bei mir einen nachhaltigen, entscheidenden Berufswechsel bewirkt hat. Wie es dazu kam? Bereits als Student während des Studiums der Geschichte an der Universität von Klausenburg hatte ich Verbindung mit der Redaktion der Kronstädter...

[mehr]

Ein Bär spaziert durch Kronstadt

Kronstadt - In der Stadt am Fuße der Zinne ist letzte Woche die Bären-Saison gestartet. Kronstadt ist in den letzten Jahren so dicht an den Lebensraum der Tiere herangewachsen, dass Bär und Mensch sich immer wieder begegnen. In den Wohnvierteln am Waldrand dringen die Tiere, Futter suchend, in Höfe und Gärten ein und versetzen die Bewohner in Schrecken.  In der Nacht von Donnerstag auf Freitag haben mehrere Bewohner einen Bären im Stadtzentrum...

[mehr]

Internationales Symposium im AMG-Haus

Temeswar – Die Fakultät für Kommunikationswissenschaften an der Technischen Universität „Politehnica“ Temeswar, das Konsulat der Bundesrepublik Deutschland in Temeswar, das Demokratische Forum der Deutschen im Banat (DFDB) und der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) nehmen kommende Woche die deutsche Sprache und Kultur im Banat unter die Lupe.  Das internationale Symposium „Deutsche Sprache und Kultur im Banat zwischen Tradition und...

[mehr]

Screening-Programm Gebärmutterhalskrebs: Häufigkeit besorgniserregend

Acht Prozent aller Frauen aus der Westregion wurden positiv innerhalb des nationalen Screening-Programms für Gebärmutterhalskrebs diagnostiziert.

Innerhalb einer Konferenz unter Kommunalbehörden, Fachärzten und Vertretern des Landesgesundheitsamtes wurde in Temeswar die Rolle der Prävention bei Gebärmutterhalskrebs erneut betont. Der Kontext für dieses Treffen ist besorgniserregend, denn jedes Jahr werden in Rumänien über 4000 Frauen mit...

[mehr]

Familienbetrieb Pletl wird 30 Jahre alt

Es gehört schon einiges an Mut dazu, ein eigenes Geschäft auf die Beine zu stellen. Ein Business, in das man alles steckt, was man hat, und das einem den Lebensunterhalt auf Langzeit sichern sollte. Sowohl Mut, als auch Inspiration, denn hat man die falsche Wahl getroffen, kann das bedeuten, dass man alles verliert. Der Banater Schwabe Manfred Pletl war mutig und inspiriert zugleich, als er 1987 beschloss, ein Reisebüro in Nürnberg zu gründen....

[mehr]

Das 500. Reformationsjubiläum aus philologischer Sicht – die XX. Tagung Kronstädter Germanistik

„Es ist keine Lehre so närrisch oder schändlich, die nicht auch Schüler und Zuhörer finde.“- unter dem Motto wurde zwischen dem 31. März und dem 1. April von der Germanistikabteilung der Philologischen Fakultät in Kronstadt die 20. Internationale Tagung der Kronstädter Germanistik zum Thema Luthers Reformation und deren Wirkung auf Kultur, Literatur und Sprache im deutschsprachigen Raum Mittel- und Südosteuropas veranstaltet. Über dreißig...

[mehr]
Seite 40 von 40