Astrid Fodor - primarul Sibiului

Nachrichtenarchiv

Neue Gesetze zur nationalen Sicherheit notwendig

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Der Direktor des Rumänischen Nachrichtendienstes (SRI), Eduard Hellvig, betonte auf der Bilanzsitzung für das Jahr 2016, dass für dieses Jahr und die nächsten noch größere Bedrohungen anstehen. Der Dienst müsse zusammen mit seinen ausländischen Partnern wachsenden Gefahren standhalten. Dazu gehören „Terrorismus, Spionage, Schmuggel, Cyber-Attacken oder hybride Formen der Aggression sowie informationelle Aggressionen“. ...

[mehr]

PSD-Abgeordneter geht gegen gemeinnützige Vereine vor

Bukarest (ADZ) - Die PSD scheint einen Vorstoß gegen gemeinnützige Vereine zu planen, zu denen bekanntlich auch das Demokratische Forum der Deutschen in Rumänien (DFDR) und zahlreiche andere Minderheitenvereine gehören: Laut einem Bericht des Nachrichtenportals Hotnews hat der PSD-Abgeordnete Liviu Pleşoianu letzte Woche eine Gesetzesvorlage eingebracht, die auf drastische Änderungen des Rechtsrahmens zur Gewährung des Status der Gemeinnützigkeit...

[mehr]

20 Jahre Haft für Folterer Ficior

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Das Oberste Gericht hat den ehemaligen Kommandanten des Arbeitslagers Periprava, Ioan Ficior (88), zu 20 Jahren Gefängnis verurteilt. Zu seiner Zeit als Kommandant des Lagers im Donaudelta (1958 - 1963) hätte er ein Regime der Extermination der politischen Häftlinge betrieben und somit Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen. An Zivilkläger müsste der Verurteilte 310.000 Euro Schmerzensgeld zahlen, somit wird ihm...

[mehr]

AMRO legt Regierung Prioritäten nahe

Bukarest (ADZ) - Der Amerikanisch-Rumänische Wirtschaftsrat (AMRO) hat Mittwoch Premierminister Sorin Grindeanu ein Dokument – „Fahrplan zum Wohlstand“ („Road-map to Prosperity“) – überreicht. AMRO ermutigt die rumänische und die US-Regierung, die wirtschaftliche Zusammenarbeit zu verbessern. Die fünf angeführten Prioritäten sind die Verbesserung des Geschäftsumfelds in Rumänien, Beteiligung und Dialog auf hoher bilateraler Regierungsebene...

[mehr]

90 Kilometer Autobahn sollen 2017 fertig werden

Bukarest - In diesem Jahr 2017 sollen nach Angaben von  Stefan Ioniţă, dem Generaldirektor der Gesellschaft zur Verwaltung der Straßeninfrastruktur (CNAIR), rund 90 Kilometer Autobahn fertiggestellt werden, wobei vermehrt europäische Mittel abgerufen werden. Es handelt sich dabei um die  Teilstrecken zwei, drei und vier der Autobahn Lugosch – Deva, ferner der Abschnitt Moara Vlăsiei – Petricani-Straße bei der Einfahrt nach Bukarest sowie die...

[mehr]

Michelin investiert 60 Millionen Euro in Zalău

Bukarest - Der Reifenhersteller Michelin investiert 60 Millionen Euro in seinen Standort in Zalău, um die Jahresproduktion bis 2019 um rund 50 Prozent auf 60.000 Tonnen Stahlcord zu erhöhen. Das Unternehmen verspricht in einer Pressemitteilung dabei rund 140 zusätzliche Arbeitsplätze zu schaffen. Die Produktion der Fabrik in Zalău geht zu etwa 90 Prozent in den Export. Die Michelin Gruppe ist seit 2001 in Rumänien präsent und hat bisher rund 400...

[mehr]

Siebenbürgen als Pionierregion der Religionsfreiheit

„Ich bin Fürst über Völker, nicht über Gewissen“ (Rex sum populorum, non conscientiarum) – mit diesem Zitat von István Báthory, dem humanistisch geprägten Fürsten, der seine Herrschaft 1572 über Siebenbürgen antrat und somit einen Wesenszug religiöser Toleranz auf höchster politischer Ebene formulierte, leitete Dr. Ulrich A. Wien seinen Vortag mit dem Titel „Exportgut Reformation“ im Bukarester Schillerhaus ein. Das zuvor auf dem Thorenburger...

[mehr]

Konnten die ausgebrochenen Minke überleben?

Ein kleiner Verkehrsunfall mit andauernden Folgen: Im September 2015 ereignete sich bei einer Farm in Marienburg/Feldioara, wo amerikanische Nerze gezüchtet werden, ein Zwischenfall, der zunächst eher als Merkwürdigkeit eingestuft wurde. Bei der Einfahrt ins Farmgelände rammte ein Lkw das Tor und den Zaun, sodass mehrere Nerze oder Minke, wie sie noch genannt werden, entschlüpfen konnten. Sie retteten buchstäblich ihr Fell, denn die Holländer,...

[mehr]

Das Wichtigste ist der Klang

Nach rund 24 Monaten wurde in festlichem Rahmen, in Anwesenheit zahlreicher Förderer und Freunde, des Botschafters der Schweizerischen Eidgenossenschaft in Bukarest Urs Herren und seiner Gattin,  der  Weiterbildungskurs  für bereits ausgebildete Orgelbauer und Schreiner abgeschlossen. Der Kurs wurde  durch das schweizerisch-rumänische Kooperationsprogramm ermöglicht und mitfinanziert. Seit Bestehen der Orgelbauschule  in Honigberg, getragen von...

[mehr]

Großaktion gegen Zigarettenschmuggel

Bokschan – Die drei Schmugglergruppen des Großraums um Bokschan und die Gemeinde Berzovia, die am Mittwoch zerschlagen wurden, hatten den Handel mit geschmuggelten Zigaretten so weit geführt, dass sie Zigarettenpäckchen ohne Steuerstempel aus Serbien und der Ukraine sogar in nahezu allen Dorfläden und –kneipen anbieten konnten. Seit 2015 standen die Schmuggler unter polizeilicher Beobachtung und am vergangenen Mittwoch, im Morgengrauen, als die...

[mehr]
Seite 2 von 51