Erasmus Büchercafe

Nachrichtenarchiv

Gegen den Strom

Wir verabschiedeten uns von Bischkek und machten uns auf den Weg zum großen Bruder Kasachstan. Bis zur Grenze sind es gerade einmal 30 Minuten. Auf dem Plan stand Almaty am Fuße des Tienshan-Gebirges. Bis 1997 war Almaty die Hauptstadt Kasachstans. Heute heißt die Hauptstadt Astana, doch noch immer gilt Almaty als das kulturelle Zentrum des Landes.Kasachstan ist das größte und wirtschaftlich stärkste Land in Zentralasien. Wie Turkmenistan besitzt...

[mehr]

Reiseführer der Blumenstadt

Besucht man das im Stadtzentrum im Vorjahr eröffnete Museum der Zeidner Traditionen, das heuer nun voll eingerichtet anlässlich der 5. Begegnung der Zeidner Anfang August besichtigt werden konnte, erhält man unentgeltlich auch zwei Touristenkarten. Herausgegeben vom Bürgermeisteramt der Stadt wurden diese von  der GmbH Schubert& Franzke in Klausenburg erstellt. Die Touristenmappe umfaßt eine Landkarte der Skala 1:15.000, die den Stadtplan aber...

[mehr]

US-Außenministerium legt Parlament Rücknahme der Justizreform nahe

Bukarest (ADZ) - Mit präzedenzloser Schärfe hat das US-Außenministerium am Montag die von der PSD-ALDE-Mehrheit dieser Tage im Parlament vorgenommenen Änderungen der Justizgesetze gerügt und der Legislative die Rücknahme der in Arbeit befindlichen Justizreform nahegelegt.Die USA hätten besorgt feststellen müssen, dass das rumänische Parlament die Verabschiedung von Gesetzesänderungen plane, die die Korruptionsbekämpfung „unterminieren und die...

[mehr]

Umfrage zeigt überwiegend positives Europabild

Bukarest (ADZ) - Eine von der EU-Kommission in Auftrag gegebene Umfrage belegt, dass immerhin 57 Prozent der Rumänen über zehn Jahre nach dem Beitritt des Landes zur Europäischen Union Vertrauen in die Staatengemeinschaft besitzen. 54 Prozent der Bürger sind der Auffassung, ihre Stimme werde in Brüssel gehört. Die EU-Gegner sind unterdessen in der Minderheit: Nur 14 Prozent der 1044 Befragten sehen die Mitgliedschaft in der Union kritisch; 46...

[mehr]

Neue Verfassungs-beschwerde gegen Iordache-Ausschuss

Bukarest (ADZ) - Nach der bürgerlichen „Union Rettet Rumänien“/USR hat am Montag als zweite Oppositionspartei nun auch die Nationalliberale Partei Verfassungsbeschwerde gegen den für die Änderung der Justizgesetze zuständigen parlamentarischen Sonderausschuss unter Leitung von Ex-Justizminister Florin Iordache (PSD) angekündigt. Wie Liberalenchef Ludovic Orban mitteilte, will die PNL zudem auch die eigene Rechtskommission mit der Einschaltung der...

[mehr]

Pro-PSD-Meeting am 9. Dezember in Craiova

Bukarest (ADZ) - Der sozialdemokratische Senator und Vorsitzende des parlamentarischen Kontrollausschusses des Inlandsnachrichtendienstes SRI, Claudiu Manda, hat am Montag bekanntgegeben, dass seine Partei am 9. Dezember in Craiova eine Gegen-Demo für alle Anhänger „der PSD, der Regierung und ihres Regierungsprogramms“ abzuhalten gedenkt. Die Stadt gilt bekanntlich seit Jahren als PSD-Hochburg. Erst am Wochenende hatte der stellvertretende...

[mehr]

Johannis segnet Gesetz zum Patriot-Kauf ab

Bukarest (ADZ/Mediafax) - Staatspräsident Klaus Johannis hat am Montag das von Abgeordnetenkammer und Senat beschlossene Gesetz zum Kauf der Patriot-Raketensysteme für die Streitkräfte gegengezeichnet. Für die insgesamt sieben Systeme der Luft-Boden-Raketen fließen umgerechnet 3,27 Mrd. Euro aus der Staatskasse an den US-amerikanischen Rüstungskonzern Raytheon International Defence System. Nur der USR-Abgeordnete Adrian Dohotaru und die...

[mehr]

Erst Wort halten, dann feiern

Vergangenen Sonntag gab es auf TVR 1 statt der abendlichen Nachrichtensendung einen steif an seine Redevorlage geklammerten Senatschef Călin Popescu-Tăriceanu (ALDE), der vor halbleerem Saal (die Kameraleute versuchten, nur besetzte Stühle ins Bild zu kriegen) eine Rede hielt, die er als Eröffnungsrede zum Start der Hundertjahrfeier der Erschaffung des heutigen Rumäniens ausgab. Er sagte, dass es an der Zeit sei, übers Zentenarium offen zu reden....

[mehr]

Ein ganz anderer Arbeitsalltag

Anneliese Heltmann, geborene Hermannstädterin, Absolventin der Brukenthalschule, hat evangelische Theologie in Hermannstadt studiert, ist also Religionslehrerin. Anschließend hat sie den Studiengang zur Ausbildung deutschsprachiger Grundschullehrer der Babeş-Bolyai-Universität besucht, was ihr auch die feste Stelle am Onisifor-Ghibu-Lyzeum in Hermannstadt sicherte. Mit Anneliese Heltmann, seit dem 1. September 2016 Inspektorin, zuständig für...

[mehr]

Als es Nacht wurde in der Maramuresch

Vor dem ersten Weltkrieg gehörte die Maramuresch zu Österreich-Ungarn, danach wurde sie zwischen Rumänien und der Tschechoslowakei aufgeteilt, 1940, im Zweiten Weltkrieg, war sie von Ungarn besetzt - es war ein großes Gezerre um diesen Landstrich, schreibt Rudolph Tessler in seinem Buch „Letter to My Children“ (Brief an meine Kinder). „Meine Familie war Teil einer blühenden, spirituell reichen jüdischen Kultur“, fährt der 1926 geborene...

[mehr]
Seite 1 von 48
Kanton Aargau