Erasmus Büchercafe

Nachrichtenarchiv

Wilderer im Donaudelta auf frischer Tat ertappt

Bukarest (ADZ) - 20 Enten sollen zwei italienische Wilderer im Biosphärenreservat Donaudelta erlegt haben. Sie wurden von der zuständigen Polizeibehörde auf frischer Tat erwischt, dabei hatten sie mehrere Jagdgewehre, 500 Patronen und Geräte, die zur Anlockung der Vögel dienen sollten. Die beiden Männer hatten Jagdausweise, doch waren diese für das Biosphärenreservat Donaudelta nicht gültig. Laut der Polizei in Tulcea drohen den beiden Wilderern...

[mehr]

Senatsausschuss gegen PNL-Projekt zu Vorbestraften

Bukarest (ADZ/Mediafax) - Nach dem Willen der PNL sollten Vorbestrafte von der Kandidatur bei Präsidentschaftswahlen ausgeschlossen werden. Ein entsprechendes Gesetzesvorhaben hatte die damalige Parteivorsitzende Alina Gorghiu im Mai angestoßen – am Montag wurde es vom Justizausschuss des Senats jedoch abgewiesen.Die Ablehnung wurde von sieben Stimmen getragen, nur die vier Mitglieder von PNL und USR stimmten dafür. Mit dem negativen Votum ist...

[mehr]

Senatsvotum zu Agerpres-Leitung

Bukarest (ADZ) - Der Senat weitet die politische Kontrolle über die staatliche Nachrichtenagentur Agerpres aus. Auf Initiative von Kulturminister Lucian Romaşcanu (PSD) und vier weiterer PSD-Senatoren wurde mit 64 zu 16 Stimmen bei 27 Enthaltungen beschlossen, bei einer Zurückweisung des jährlichen Tätigkeitsberichts die Leitung der Agentur abzusetzen. Die Initiatoren verwiesen darauf, dass Agerpres dem Staat unterstehe, die Opposition warnte vor...

[mehr]

INS: Arbeitslosigkeit bei fünf Prozent

Bukarest (ADZ) - Die Arbeitslosenrate betrug im Monat September dieses Jahres 5,0 Prozent und war damit entsprechend einer Mitteilung von Dienstag des Nationalen Statistikamts (INS) 0,1 Prozentpunkte tiefer als im August. Im September 2016 lag die Arbeitslosigkeit bei 5,7 Prozent. Die Anzahl arbeitsloser Personen im Alter zwischen 15-74 Jahren gibt INS mit 462.000 an, weniger als im August (465.000) und im September des vergangenen Jahres...

[mehr]

Alka Group baut Produktion aus

Bukarest (ADZ) - Der einheimische Lebensmittelhersteller Alka Group investiert zurzeit 11,5 Millionen Euro in ein neues Werk im Industriepark von Ploieşti.  Der auf dem rumänischen Markt mit seinen Marken „Alfers“ und „Toortitzi“ sehr bekannte Hersteller will in der neuen Fabrik vor allem Salzgebäck produzieren, 100 neue Arbeitsplätze sollen entstehen. Der Bau der 10.000 Quadratmeter große Werkhalle wird teilweise von den Alka-Aktionären...

[mehr]

Knoblauch aus holländischem Anbau

Bukarest (ADZ) - Rumäniens Knoblauchkonsum wird hauptsächlich durch Einfuhren gedeckt. Im vergangenen Jahr wurden 5300 Tonnen Knoblauch im Gesamtwert von 14,5 Millionen Euro importiert. Hauptlieferanten sind die Niederlande, Ungarn und die Tschechische Republik, allein aus den Niederlanden kam die Hälfte des eingeführten Knoblauchs. Produzenten in den traditionellen Knoblauch-Anbaugebieten wie jene in den Kreisen Botoşani (Copălău), Olt...

[mehr]

Bürgermeister schwelgt in Unwissen

Ein Bürgermeister im Kreis Arad hat wohl einen immensen Bock geschossen. Unwissen und ein gutes Stück Realitätsverlust kennzeichnen das Vorgehen von Nicolae Valea, Bürgermeister der Gemeinde Archiș im Verwaltungskreis Arad. Er hat nämlich Müllkörbe bestellt, die den Haushalt seiner Gemeinde auf Jahre verschlingen. Ein Teil der Behälter findet nicht einmal bei reichlichem Bemühen eine Verwendung. Die Konten der Gemeinde standen bei...

[mehr]

„Theater ist eine Art Vorstellung für eine Minderheit geworden“

Noch klingen in den Ohren der Theaterbesucher die Töne des diesjährigen Eurothalia-Festivals. Überrascht hat es auch diesmal mit Aufführungen von Kaliber, mit den Schauspielern, die aufgetreten sind und mit den Themen, die das Publikum weder unberührt noch kalt lassen konnten. Heuer war das Sahnehäubchen auf dem Festival-Kuchen der Regisseur Eugenio Barba. Der aus Italien stammende, in Dänemark schaffende Regisseur ist der Gründer des...

[mehr]

Hans Dama mit Banater Lesereise

Was Hans Dama, der Wiener Autor mit Banater Wurzeln, nun schon seit einigen Jahren als Fixpunkt seines Programms auch einhält, ist seine herbstliche Lesereise in die alte Heimat Banat. Seine diesjährige "LiteraTour" (14.- 27. Oktober) ging über die Stationen Budaörs (Ungarn), Arad, Temeswar und Lugosch, mit Vorträgen über Adam Müller-Guttenbrunn, Eminescu, Slavici, über die Banater Schwaben in Wien aber auch mit Lesungen aus seinem lyrischen...

[mehr]

„Eine Heimatmelodie, die ich nicht missen möchte“

Man kennt sie als Koordinatorin der BZ-Pipatsch-Seite, aber auch aus der Deutschen Sendung bei Radio Temeswar, wo sie für die Hörerinnen und Hörer die Rubrik „Daheim und unterwegs“ in banatschwäbischen Mundarten gestaltet: Helen Alba (67) sorgt bereits seit Jahren dafür, dass das Banatschwäbische nicht in Vergessenheit gerät. Unlängst lud die Vorsitzende des Temeswarer Deutschen Forums zu einem Treffen unter Mundartsprechern ein, bei dem die...

[mehr]
Seite 47 von 48
Kanton Aargau