Erasmus Büchercafe

Nachrichtenarchiv

DNA-Chefposten: Alle Anwärter in nächster Runde

Bukarest (ADZ) - Alle sechs Anwärter auf den Posten des Chefermittlers der Antikorruptionsbehörde DNA sind am Mittwoch nach Angaben von Justizminister Tudorel Toader für die nächste Runde, nämlich das Bewerbungsgespräch, zugelassen worden. Jobinterviews samt Präsentation der „Management-Projekte“ sollen im Zeitraum 3. - 4. September stattfinden. Im Juli hatte Toader bekanntlich nach den einschlägigen Bewerbungsgesprächen alle vier damaligen...

[mehr]

Reformation und Religionsfreiheit als Erbe und Auftrag

„Siebenbürgen, Land des Segens, Land der Duldung, jeden Glaubens sicherer Hort!“ Bis heute verweist dieser Vers der 1846 entstandenen Volkshymne der Siebenbürger Sachsen auf die frühe religiöse Toleranz in Siebenbürgen, selbst mit dem Schönheitsfehler, dass die orthodoxen Rumänen lange nicht gleichberechtigt am politischen und religiösen Leben teilnehmen konnten wie Ungarn, Szekler und Sachsen und deren vier „rezipierte Religionen“: der...

[mehr]

Bukarester Gendarmerie mit neuem Chef

Bukarest (ADZ) - Die Bukarester Gendarmerie (DGJMB) wird in den kommenden sechs Monaten vom Gendarmerie-Major Laurențiu Cazan geleitet. Die Entscheidung wurde nach Auslaufen des Mandats von Alin Mastan von der Zentralbehörde der rumänischen Gendarmerie getroffen, wie aus einer DGJMB-Pressemitteilung hervorgeht. Laurențiu Cazan war bei der gewaltsamen Demonstrationsauflösung vom 10. August am Bukarester Victoriei-Platz Einsatzbefehlshaber. Im...

[mehr]

Junge Menschen auf Reisen

Der Name klang für Rumänen witzig genug, doch nicht darin bestand das Erfolgsrezept von Temeswars erstem und bekanntestem Hostel, dem Hostel Costel. Eine relativ zentrale  Lage, gastfreundliche und sympathische Gastgeber und eine lockere Atmosphäre, in der sich sogar Alleinreisende wohl gefühlt haben, trugen definitiv dazu bei, dass das Hostel Costel sich im Laufe der Jahre einen guten Ruf  erarbeiten konnte. Seit vergangenem Jahr hat das Hostel...

[mehr]

Im Winter Kopf, im Sommer Herz

„Ich hab Rumänien nicht gesucht – Rumänien hat mich gefunden!“ lächelt Stephan Büchi. Seit 1992 kennt der studierte Sozialarbeiter das Land wie seine Westentasche. Seit 2010 lebt er den Sommer über ganz in Bukarest. Und frönt seinem Hobby, nein, seinem Beruf – oder vielleicht doch eher Hobby? Reisen organisieren! Ob mit über 80-jährigen Frauen in der Moldau von Kloster zu Kloster wandern, mit Ornithologen durchs Schilfdickicht des Donaudeltas zu...

[mehr]

Bereitschaftsdienst kann als Arbeitszeit gelten

Seitdem Arbeitgeber Bereitschaftsdienste eingeführt haben, gibt es Diskussionen um die Vergütung der Bereitschaftszeit. Vor Kurzem hat der Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) ein Urteil1 gefällt, das Hauptaspekte von Bereitschaftsdienst und Arbeitszeit klärt.Was ist Bereitschaftsdienst?Bereitschaftsdienst setzt voraus, dass der Arbeitnehmer nicht ununterbrochen Dienstaufgaben erfüllt, sondern dem Arbeitgeber für einen bestimmten Zeitraum...

[mehr]

Erste Bestattung exhumierter Widerstandskämpfer

An dem für Rumänien symbolträchtigen Datum des 23. August wurden in Karlsburg/Alba Iulia erstmals sterbliche Überreste Gefallener aus dem bewaffneten antikommunistischen Widerstand bestattet. Im Rahmen der Arbeit des Nationalen Instituts für die Aufarbeitung der kommunistischen Verbrechen und der Erinnerung an das Rumänische Exil (IICCMER) konnten zwischen 2015 und 2017 bei Ausgrabungen bisher zehn Partisanen des Widerstands gegen die...

[mehr]

Edle Tropfen aus Malz und Hopfen

Ungewöhnlich fruchtig riecht der Inhalt des Glases. Auch die Farbe, die zwischen den nassen Glaswänden durchschimmert, kennt man von normalen Bieren nicht. Aber der Durst sorgt auch schon dafür, dass das frisch gezapfte Pale Ale schräg gegen die Lippen anflutet und im Mundraum dann seinen intensiven Geschmack entfaltet. Für viele, die das erste Mal Craftbier (auch Craft Beer) trinken, wird in diesem Moment eine neue Genusswelt aufgestoßen.So...

[mehr]

„Adevărul“: Zwist zwischen Firea und Dragnea

Bukarest (ADZ) - Vor der Sitzung des Nationalen Exekutivkomitees der PSD am Wochenende soll es laut der Tageszeitung Adevărul, welche sich auf parteiinterne Quellen beruft, Zwist zwischen der Bukarester Oberbürgermeisterin Gabriela Firea und dem Chef der Sozialdemokraten, Liviu Dragnea, geben. Auslöser seien die widersprüchlichen Reaktionen der Dragnea nahestehenden Innenministerin Carmen Dan und der Firea-Vertrauten Präfektin Speranța Cliseru...

[mehr]

Neue Spielzeit am DSTT

Temeswar – Das Deutsche Staatstheater Temeswar/Timișoara (DSTT) hat seine Tätigkeit wieder aufgenommen und bereitet die neue Spielzeit vor.Die erste Aufführung in diesem Herbst findet am Freitag, dem 7. September statt. „Im Schatten des Vergessens“, von Simona Vintilă, wird dabei vorgeführt. Der Septemberspielplan wird am Dienstag, dem 11. September, fortgesetzt. „Das Maß der Dinge“ von Neil LaBute, eine Inszenierung von Cristi Juncu, wird...

[mehr]
Seite 2 von 32