Erasmus Büchercafe

Nachrichtenarchiv

Tăriceanu gegen Amtsenthebung von Johannis

Bukarest (ADZ) - Senatspräsident Călin Popescu Tăriceanu (ALDE) hat am Dienstag seinem Koalitionspartner Liviu Dragnea in Zusammenhang mit der Amtsenthebung von Präsident Klaus Johannis eine vorläufige Absage erteilt. Tăriceanu wies darauf hin, dass selbst in der PSD der Widerstand groß sei. Auch der UDMR sei dagegen. Man bräuchte eine Analyse und erst im Nachhinein könne man eine Entscheidung treffen, sagte Tăriceanu. Von der Morddrohung gegen...

[mehr]

Reaktionen auf PSD-Stupiditäten

Die Empörung der Zivilgesellschaft über das brutale Eingreifen der Truppe „Vlad Țepeș“ – einer Kampftruppe der Gendarmerie – bei der Demonstration am 10. August in Bukarest ließ den ersten wirklichen politischen Erfolg der Union Rettet Rumänien (USR) medial untergehen. Die Forderung, die Verfassung so zu ändern, dass es unmöglich wird, dass Vorbestrafte „in öffentliche Ämter“ gelangen (wie gegenwärtig der PSD-Chef und Vorsitzende der...

[mehr]

„Unsere Antwort auf ‘America First’ muss lauten: Europe United!“

„Bukarest – Berlin – Brüssel: Gemeinsam für ein starkes Europa“ – so lautet der Titel der Rede, die Außenminister Heiko Maas (SPD) am Montag auf der rumänischen Botschafterkonferenz in Bukarest hielt. Am selben Morgen hatte er die deutsche Botschafterkonferenz in Berlin eröffnet. „Unsere Kolleginnen und Kollegen vor Ort stehen weltweit vor denselben Herausforderungen. In der Außenpolitik gibt es keine Selbstverständlichkeiten mehr“, kommentiert...

[mehr]

Zahlreiche Schulen und Kindergärten nicht konform

Temeswar – Der Temescher Katastrophenschutz ISU Timiș gibt Alarmstufe Rot an vielen Bildungseinheiten im Verwaltungskreis Temesch/Timiș. Die ISU-Vorschriften werden von der Hälfte der Schul- und Kindergartengebäude bloß wenige Wochen vor Schulbeginn nicht erfüllt.Von den insgesamt 595 Temescher Bildungseinrichtungen, die im vergangenen Schuljahr 2017-2018 von den Feuerwehrleuten untersucht wurden, sind bloß 75 konform. An 37 Schulen und...

[mehr]

„Wä? ich síl net sachsesch rieden …“

Michelsberg - In der Michelsberger Kirche war Anfang August wieder die siebenbürgisch-sächsische Mundart zu hören. Knapp zwei Dutzend Teilnehmer stellten sich dem vierten Siebenbürgisch-Sächsischen Sprachwettbewerb und bewiesen ihr Können in den Gebieten Wortschatz, Aussprache und Tradition. In drei Altersgruppen – Kinder (bis 14 Jahre), Jugendliche (15–35) und Erwachsene (ab 36) – galt es die Fragen von Dr. Sigrid Haldenwang zu beantworten, die...

[mehr]

Siebenbürgen und Brandenburg erarbeiten gemeinsam europäischen Horizont

Hermannstadt – Eine Delegation der Agentur für Regionale Entwicklung der Region Zentrum Siebenbürgen (ADR Centru) hat kürzlich eine Reise nach Ostdeutschland unternommen, um erneut jenen beiderseitigen Partnerschaftsvertrag zu ehren, den die südsiebenbürgische Region der Verwaltungskreise Hermannstadt/Sibiu, Kronstadt/Brașov, Alba, Muresch, Covasna und Harghita und das Bundesland Brandenburg im Jahr 2002 begründet hatten. Am Samstag, dem 25....

[mehr]

Mittelalterlicher Zeitvertreib und touristische Abfertigung

Hermannstadt – Entsprechend gekleidete Freiwillige und Komparsen, aber auch Musiker, Handwerker, Tänzer, Straßenkünstler und berittene Schauspieler prägten von Freitag, dem 24. August, bis einschließlich Sonntag, den 26. August, das Aussehen des Großen Rings/Piața Mare in Hermannstadt/Sibiu, wohin zu der 18. Auflage des alljährlichen Mittelalterlichen Siebenbürgischen Burgfestivals (Festivalul Medieval Cetăți Transilvane, FMCT) eingeladen worden...

[mehr]

Treffen Deutscher Volkstanzgruppen zum Erntedank in Sathmar

Sathmar - Volkstanzgruppen aus Hermannstadt/Sibiu, Detta/Deta, Großwardein/Oradea, Neupalota/Palota, Oberwischau/Vișeu de Sus, Großkarol/Carei, Kalmandi/Cămin, Bildegg/Beltiug, Großmaitingen/Moftinu Mare, Schamagosch/Ciumești, Stanislau/Sanislău und Sathmar/Satu Mare werden am 1. und 2. September zum Treffen Deutscher Volkstanzgruppen zum Erntedank in Sathmar erwartet. Die 22. Auflage des Erntedankfestes beginnt heuer am Freitagabend mit dem...

[mehr]

Bischof führt seinen Pfarrnachfolger ein

Reschitza – Am Wochenende (2. September, 10.30 Uhr) führt der Anfang August geweihte Bischof der römisch-katholischen Diözese Temeswar, Msgr, József Csaba Pál, den neuen Pfarrer der römisch-katholischen „Maria Schnee”-Kirche in der Reschitzaer Altstadt, Beniamin Pălie, offiziell als neuen Pfarrer von Reschitza I und seinen Amtsnachfolger im Banater Bergland ein. Für die musikalische Umrahmung sorgt der „Harmonia Sacra”-Chor der Pfarrei (Dirigent...

[mehr]

Blanke Nerven im Straßenverkehr

Temeswar - Allein öffentliche Nahverkehrsmittel dürfen noch bis zum 8. September durch den Mărăști-Kreisverkehr in Temeswar/Timișoara fahren. Alle anderen Fahrzeuge haben bereits jetzt Verkehrsverbot. Das Bürgermeisteramt hat Mitte der Woche neue Einschränkungen im Temeswarer Verkehr eingeführt. Die Maßnahme sei notwendig, um die Arbeiten hier vollenden zu können, sagte der Bürgermeister von Temeswar, Nicolae Robu, Anfang der Woche. Alles soll...

[mehr]
Seite 4 von 32
Kanton Aargau