Erasmus Büchercafe

Nachrichtenarchiv

Todesopfer nach starkem Unwetter: Zwölfjährige tot

Bukarest (Mediafax/ADZ) – Die heftigen Niederschläge der vergangenen Tage haben im Kreis Vâlcea ein junges Todesopfer gefordert. In Lădeşti kam ein zwölfjähriges Mädchen beim Versuch, einen plötzlich stark anschwellenden Bach zu durchqueren, ums Leben. Die Notfallbehörde ISU bestätigte den Todesfall am späten Sonntagabend. Die Rettungskräfte rechnen mit einem weiteren Toten: Ein Anwohner sei bei der Suche nach der Ertrunkenen verschwunden und...

[mehr]

DNA-Chefposten: Neues Auswahlverfahren folgt

Bukarest (ADZ) - Das zweite Auswahlverfahren für den Chefposten der Antikorruptionsbehörde DNA wird Anfang September steigen, teilte das Justizministerium mit, nachdem Ressortchef Tudorel Toader letzte Tage alle vier Anwärter auf das Amt abgelehnt hatte.Interessenten können sich bis zum 24. August bewerben, die Bewerbungsgespräche sind zwischen dem 3. und 5. September vorgesehen, tags darauf will das Justizressort dann das Ergebnis bekannt...

[mehr]

Premierministerin tritt von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen

Bukarest (ADZ) - Die Westbalkan-Tour von Premierministerin Vasilica Viorica Dăncilă (PSD) endete, wie sie begann – nämlich mit einem Fauxpas. Am letzten Tag ihrer Reise sagte Dăncilă in der mazedonischen Hauptstadt Skopje, sie freue sich, der „erste Regierungschef“ zu sein, der das Land besuche. Offenkundig wollte die 54-Jährige wohl „der erste rumänische Regierungschef“ sagen, vergaß indes das entscheidende Wörtchen „rumänisch“ und kürte sich so...

[mehr]

„Der Markt anders“

Der Josefstädter Marktplatz mal anders. Ohne Gelegenheitshändler und ohne Schmuggelware, ohne Bettler und vor allem ohne Schmutz und unangenehme Gerüche. An diesem Sommertag mitten in der Woche bietet der Marktplatz ein eigenartiges Bild – ganz verschieden von dem, woran man sich als üblicher Marktbesucher gewöhnt hat. Am Eingang überwachen zwei Kommunalpolizisten die Gegend. Die Treppen, die bis zur dritten Etage des Marktes führen, sind diesmal...

[mehr]

Was vom Brexit übrig blieb

Der englische katholische Konvertit, Journalist und Schriftsteller Gilbert K. Chesterton erwog in seinem Buch „Orthodoxie: Eine Handreichung für die Ungläubigen” den Wunsch, einen Roman zu verfassen, in dem ein englischer Segler wegen eines Fehlers in der Kursberechnung und unerwartet wechselnder Winde von seinem Kurs abkommt und jene Insel entdeckt, von der er ursprünglich losgefahren war. Der Engländer, bis an die Zähne bewaffnet, steht unter...

[mehr]

Börse schließt Juli im grünen Bereich ab, Bankaktien stehen bei Anlegern im Fokus

Die Börse startete zum Teil positiv zu Beginn dieser Woche, mit einem Plus von 0,65 Prozent für den Hauptindex BET. Dieser wurde vor allem von den Blue Chips OMV Petrom (SNP, 0,3225 Lei, ISIN ROSNPPACNOR9), BRD (BRD, 14,34 Lei, ISIN ROBRDBACNOR2) und Transelectrica (TEL, 22,2 Lei, ISIN ROTSELACNOR9) mit Tagesgewinnen von 1,63 Prozent (Transelectrica) bis 0,95 Prozent (Petrom) unterstützt. Der Energiewerte-Index BET-NG legte 0,61 Prozent zu, der...

[mehr]

Viktor Orbán: Kritik an Minderheitenpolitik

Bukarest (Mediafax/ADZ) – Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán hat auf der jährlichen Sommeruniversität im Bad Tuşnad (Kreis Harghita) Kritik an der Minderheitenpolitik Rumäniens geübt. Seit einhundert Jahren „wisse das heutige Rumänien nicht, wie es mit einer Million Ungarn umgehen“ solle, bemängelte der rechtsnationale Politiker. Das einhundertjährige Jubiläum der Vereinigung Rumäniens sei für die ungarische Gemeinschaft daher kein Grund zum...

[mehr]

Serbische Behörden lehnen Auslieferung Ghiţăs ab

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Der Oberste Gerichtshof Serbiens hat am Samstag den Auslieferungsantrag Rumäniens gegen den flüchtigen Medienunternehmer Sebastian Ghiţă abgelehnt. Ghiţă erfülle die Kriterien eines politischen Flüchtlings und könne sich daher unbehelligt in Serbien aufhalten, argumentierten die Belgrader Richter.Die endgültige Entscheidung über das Bukarester Ersuchen obliegt somit Serbiens Innenminister Nebojsa Stefanovic. Ghiţă werde...

[mehr]

Heimat- und Kulturtage mit Ministerbesuch in Sanktanna

Sanktanna – Anfang August wird in der Arader Kleinstadt Sanktanna/Sântana das 150. Kirchweihfest gefeiert. Vom 2. bis zum 8. August werden dabei die bereits traditionellen Heimat- und Kulturtage und zahlreiche weitere kulturelle Veranstaltungen ausgetragen. Das Programm der Jubiläumsfeier beginnt am 2. August mit der Beteiligung der Teilnehmer an der Deutschen Wallfahrt zur Basilika Minor Maria Radna. Am Sonntag, dem 5. August, findet die...

[mehr]

Museum wird wärmegedämmt

Reschitza – Reschitza rühmt sich mit dem einzigen Museumsneubau Rumäniens der Kommunistischen Zeit. Dazu kam es, als in den 1970er Jahren der Ausbau des Eisenhüttenwerks um eine Stranggussanlage und ein Blockwalzwerk den Abriss des damaligen Museumssitzes erforderlich machte. Der Neubau, ein Projekt des aus Bukarest stammenden und in Reschitza als Chefarchitekt tätigen [erban Antonescu (nach der Wende war er zeitweilig auch Bürgermeister und...

[mehr]
Seite 1 von 43
Kanton Aargau