Erasmus Büchercafe

Nachrichtenarchiv

Horodniceanu: 4770 Verfahren könnten eingestellt werden

Bukarest (ADZ) - Der Chef der Antimafiastaatsanwaltschaft DIICOT, Daniel Horodniceanu, warnt vor der drohenden Einstellung von insgesamt 4770 Ermittlungsverfahren seiner Behörde, sollte die von der Parlamentsmehrheit angestrebte Novelle der Strafprozessordnung tatsächlich in Kraft treten.Die an Art. 305, Abs. 11 vorgenommenen Änderungen, die vorsehen, dass strafrechtliche Ermittlungen nach einem Jahr eingestellt werden müssen, wenn in diesem...

[mehr]

Ehemalige DIICOT-Leiterin Alina Bica endgültig verurteilt

Bukarest (ADZ) - Die ehemalige Chefermittlerin der Direktion zur Bekämpfung des Bandenverbrechens und des Terrorismus (DIICOT), Alina Bica, wurde am Dienstag zu einer Haftstrafe von vier Jahren verurteilt. Eine als Berufungsinstanz eingesetzte Strafkammer des Hohen Gerichts- und Kassationshofs erkannte auf Begünstigung. Der ehemalige Minister Adriean Videanu, Spitzenpolitiker der untergegangenen PDL, wurde im selben Prozess freigesprochen. 2014...

[mehr]

Polizeichef Cătălin Ioniţă gibt sein Amt auf

Bukarest (ADZ) - Der seit Januar amtierende Polizeichef Cătălin Ioniţă hat am Dienstag aus „persönlichen Gründen“ um die vorzeitige Entbindung von seinem Amt gebeten. Am Mittwoch wurde Ioniţă jedoch bei der Sonderstaatsanwaltschaft für Korruptionsvergehen (DNA) vorstellig; der genaue Grund hierfür war bei Redaktionsschluss noch unbekannt.Innenministerin Carmen Dan (PSD) schlug den Leiter der Grenzpolizei, Ioan Buda, als Nachfolger vor. Dieser...

[mehr]

Abdrift der Demokratie

Die „Demokratie im Nahen und Mittleren Osten“ sei „weit davon entfernt, ein Allheilmittel zur Rettung einer volatilen Region vor ihr selber“ zu sein, schrieb der israelische Politologe Yoav Fromer jüngst in der „Washington Post“, sie habe dort „unerwünschte Wirkungen mit zerstörerischen Folgen“ gezeitigt. Fromer zählt zu den Ländern mit „unerwünschten Wirkungen“ der Demokratie den Iran, den Gaza-Streifen (Achtung: er spricht von ihm als „Land“!),...

[mehr]

Grüne Oasen statt Betonblocks

„Es regnet in unser Haus“, schrieb Larisa Cîmpeanu am 4. Juni auf Facebook. Ein kurzes Video zeigt, wie es durch das zerstörte Dach regelrecht strömt. Eine Stützmauer der Traian-Moșoiu-Straße, wo die Rückseite des Hauses der Familie Cîmpeanu, bei Nummer 32 A, steht, ist vom ansteigenden Verkehr und den starken Regenfällen „über unser Haus gestürzt“, erzählt sie. Cîmpeanu lebt mit der Angst, dass heftiger Regen ihr neun Monate altes Baby und ihre...

[mehr]

„Es ist ein natürlicher Prozess, nichts ist erzwungen“

Seit wenigen Tagen ist beim Multikulturellen Zentrum der Transilvania-Universität im Rektoratsgebäude auf der Postwiese die Ausstellung „Processions for Vanishing Parts“/ „Umzug für langsam verschwindende Arten“ des amerikanischen Künstlers rumänischer Herkunft Sasha Meret zu besichtigen. Der ehemalige Illustrator, der als fester Mitarbeiter über 20 Jahre lang bei Publikationen wie „New York Times“, „International Herald Tribune“ oder „Washington...

[mehr]

Wunderbare Musik, offene Kirchen

Kronstadt – An den Wochenenden im Juli und August finden in den evangelischen Kirchen des Burzenlands im Rahmen der neunten Auflage der Konzertreihe „Musica Barcensis“ geistliche Konzerte statt, zu denen der Eintritt frei ist. Auf einer Pressekonferenz, die die Veranstalter der Konzertreihe (die Kronstädter Kulturstiftung „Forum Arte“, die Kronstädter Honterusgemeinde und die Burzenländer evangelischen Kirchengemeinden) in der Schwarzen Kirche...

[mehr]

Jazzmusik und Jams

Temeswar – Zum sechsten Mal JazzTM ab Freitag. Das Jazzmusikfestival beginnt am Freitag und vereint Konzerte auf verschiedenen Bühnen in der Temeswarer Innenstadt, Jam-Sessions sowie ein besonderes Projekt, das zum Anlass der aktuellen Auflage des Festivals in die Wege geleitet wird. Auch diesmal gehen dabei bekannte internationale und nationale Namen der Jazzmusikszene über die Bühne. Austragungsorte für JazzTM sind der Opernplatz mit dessen...

[mehr]

Kronenfest in Kerz

Hermannstadt – Ein dichtes Wolkenband lag am Sonntag über dem südlichen Siebenbürgen. Doch sorgte dieses für angenehme Temperaturen beim diesjährigen Kronenfest in Kerz/Cârţa. Viele Besucher kamen am Johannistag aus den nahen und fernen Ortschaften angereist, aus Hermannstadt/Sibiu sogar mit einem vollbesetzten Reisebus. War das Kronenfest früher ein Fest der Jugend, so hat es sich heute zu einer der wichtigsten Begegnungsveranstaltungen der...

[mehr]

Vergessene Orte in Hermannstadt

Hermannstadt - „Was das Deutsche Forum gemacht hat, war eine Aktivität, die aus weisen und menschlichen Gründen angegangen wurde. Dieses Verständnis sollte der Normalzustand in der Europäischen Union sein. Ich hoffe und glaube, dass die neue, westlich ausgebildete Generation nach diesen Idealen leben wird“, sagte Otto Deutsch zum Abschluss des Projekts „Vergessene Orte in Hermannstadt“.

Otto Deutsch ist der Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde in...

[mehr]
Seite 5 von 41
Kanton Aargau