Erasmus Büchercafe

Nachrichtenarchiv

Koch- und Backaktion in Großsanktnikolaus

Großsanktnikolaus – Im Forumshaus in Großsanktnikolaus/Sânnicolau Mare duftete es am vergangenen Freitag und Samstag besonders lecker. Hier fand nämlich die traditionelle Koch- und Backaktion des Deutschen Ortsforums statt. Da das Interesse dafür groß war, wurde das Ereignis an zwei Tagen organisiert.Die Kinder und Jugendlichen, die die deutsche Abteilung an der Nestor-Oprean-Schule besuchen, kamen am Freitag zusammen, um unter der Anleitung der...

[mehr]

Weiterhin Dauerparkkarten im Stadtzentrum

Temeswar – Die Timpark-Abos fürs Parken in der Temeswarer Innenstadt bleiben erhalten. Dies kündigte Bürgermeister Nicolae Robu am Dienstag an. Durch eine Umfrage wollte er von den Bürgern, die das soziale Netzwerk Facebook benutzen, erfahren, ob sie denn damit einverstanden wären, dass für den ersten Verkehrsring, der die Innenstadt umschließt, keine Dauerparkkarten mehr ausgestellt werden. 68 Prozent der Umfrageteilnehmer waren mit der...

[mehr]

Neue Eislaufbahn am Temeswarer Freiheitsplatz

Temeswar – Eine neue Eislaufbahn wird in diesem Winter in Temeswar/Timişoara eröffnet. Diese wird von einem Privatunternehmen am Freiheitsplatz/Piaţa Libertăţii eingerichtet. Ebenfalls hier soll das sogenannte „Kinderstädtchen“ auf die kleinen Besucher warten, die sich eines Karussells und eines kleinen Zugs, der am Wochenende Innenstadtrundfahrten ermöglicht, erfreuen werden.600 Quadratmeter groß ist die neue Eislaufbahn am Freiheitsplatz, an...

[mehr]

Festsitzung des Parlaments zur Hundertjahrfeier

Bukarest (ADZ) - Aktuelle sowie gewesene Staatsoberhäupter und Regierungsmitglieder haben sich gestern bei einer feierlichen Sitzung zum Anlass des Nationalfeiertags und der Hundertjahrfeier Rumäniens im Parlament zusammengefunden. Klaus Johannis, Viorica Dăncilă, Liviu Dragnea sowie Margarita von Hohenzollern-Sigmaringen, Hüterin der Krone, wurden zum Ereignis eingeladen. Weitere Persönlichkeiten, wie die gewesenen Staatspräsidenten Ion Iliescu,...

[mehr]

Die PSD überlegt Einschränkung der Arbeitnehmerfreizügigkeit

Bukarest (ADZ) - Finanzminister Eugen Teodorovici und Gesundheitsministerin Sorina Pintea (beide PSD) haben angesichts des immer größeren Arbeitskräftedefizits hierzulande erstmals mit Plänen zur Einschränkung der Freizügigkeit für rumänische Arbeitnehmer in der EU überrascht.So sagte Teodorovici am Dienstag im Parlament, dass Arbeitnehmer seiner Meinung nach „in einem anderen EU-Land nur noch aufgrund einer Arbeitsgenehmigung sowie für einen auf...

[mehr]

Brüssel warnt vor ASP-Ausbreitung in ganz Rumänien

Bukarest (ADZ) - Die EU-Kommission warnt vor einer Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) in ganz Rumänien. Aus der jüngsten, von Kommissionsexperten erstellten Landkarte mit den in Rumänien bestätigten ASP-Infektionsherden in insgesamt 18 Landkreisen geht hervor, dass die Kommission mit einer weiteren Ausbreitung der Tierseuche auf die bisher verschont gebliebenen sogenannten „Puffer-Regionen“ in der Landesmitte rechnet. Bisher war die...

[mehr]

PNL beantragt Auflösung der Firmen der Stadt Bukarest

Bukarest (ADZ) - Die oppositionellen Liberalen haben am Dienstag beim hauptstädtischen Landgericht die Auflösung aller 22 von der Bukarester Oberbürgermeisterin Gabriela Firea Pandele (PSD) ins Leben gerufenen städtischen Unternehmen beantragt, nachdem das Berufungsgericht Bukarest letzte Woche befunden hatte, dass deren Gründung „unrechtmäßig“ erfolgt war. Die Opposition kündigte an, überdies auch den Rechnungshof einschalten zu wollen, um eine...

[mehr]

Eurobarometer zeigt Sorge um Wahlbetrug

Bukarest (ADZ) - Eine neue Studie zum Thema Europawahl vom kommenden Mai zeigt, dass das Interesse zum Thema in Rumänien sowie europaweit seit der vorigen Umfrage im April um 10 Prozent gestiegen ist. Dem Eurobarometer zufolge ist ein Großteil der Rumänen wegen eines möglichen Wahlbetrugs besorgt; 70 Prozent befürchten eventuelle Wahlmanipulation und die illegale Nutzung der persönlichen Daten, während 66 Prozent wegen potenzieller Cyber-Angriffe...

[mehr]

Justitias Blindheit

Es gibt gute Gründe zur Vermutung, dass die PSD-Eliten Riesenvermögen angehäuft haben, indem sie das Staatsvermögen schröpften. Das erklärt, wieso eine PSD-Größe, ohne mit der Wimper zu zucken, 50 Millionen Dollar rausrückte, um eine amerikanische Wahlberatungsfirma der Extraklasse anzuheuern. Nachlesbar in comisarul.ro. Es muss in den PSD-Eliten mafiöse Verstrickungen und Seilschaften geben, die untereinander die Ressourcen des Landes aufteilen,...

[mehr]

„Schlaglichter des Gedenkens, Bedenkens und Erinnerns“

Mitte November fand in Klagenfurt am Wörthersee, in der Hauptstadt des österreichischen Bundeslandes Kärnten, der 29. Europäische Volksgruppenkongress statt. Dazu waren aus dem Ausland u. a. Delegationen aus Rumänien (Hermannstadt, Reschitza, Bistritz) und aus der Ukraine (Czernowitz) eingeladen. Veranstalter und für den Inhalt verantwortlich war das Amt der Kärntner Landesregierung. Der Tagungsort war das Konzerthaus Klagenfurt, der Mozartsaal;...

[mehr]
Seite 1 von 41