Erasmus Büchercafe

Nachrichtenarchiv

Karansebesch: zwei duale Berufsschulklassen

Karansebesch – Auf seiner letzten Tagung des Jahres 2018 genehmigte der Stadtrat Karansebesch die Unternehmenspartner für die duale Berufsausbildung des kommenden Schuljahrs. Bis zur Stunde hat Karansebesch zwei Schulklassen mit je 20 Schülern zusammenbringen können, die an den zwei am Programm beteiligten Lyzeen zu unterrichten sind, den technologischen Lyzeen „Decebal“ und „Trandafir Cocârlă“.Bekanntlich werden an die Schüler technologischer...

[mehr]

Weihnachtlicher Nachklang

Kronstadt - Helle Kinderstimmen erklangen wie immer schon– zumindest wenn ich bis zur eigenen Kindheit zurückdenke – an Heilig Abend während der gut besuchten Christvesper mit Krippenspiel in der Bartholomäer evangelischen Kirche in Kronstadt. Erwähnenswert ist dies nicht bloß, weil hoffnungsvoller das Fest der Liebe kaum eingeläutet werden kann als mit hellen und klaren Kinderstimmen, sondern auch, weil jährlich mehr Kinder aus der Gemeinde und...

[mehr]

Weihnachtlicher Nachklang

Kronstadt - Helle Kinderstimmen erklangen wie immer schon– zumindest wenn ich bis zur eigenen Kindheit zurückdenke – an Heilig Abend während der gut besuchten Christvesper mit Krippenspiel in der Bartholomäer evangelischen Kirche in Kronstadt. Erwähnenswert ist dies nicht bloß, weil hoffnungsvoller das Fest der Liebe kaum eingeläutet werden kann als mit hellen und klaren Kinderstimmen, sondern auch, weil jährlich mehr Kinder aus der Gemeinde und...

[mehr]

Weihnachtlicher Nachklang

Kronstadt - Helle Kinderstimmen erklangen wie immer schon– zumindest wenn ich bis zur eigenen Kindheit zurückdenke – an Heilig Abend während der gut besuchten Christvesper mit Krippenspiel in der Bartholomäer evangelischen Kirche in Kronstadt. Erwähnenswert ist dies nicht bloß, weil hoffnungsvoller das Fest der Liebe kaum eingeläutet werden kann als mit hellen und klaren Kinderstimmen, sondern auch, weil jährlich mehr Kinder aus der Gemeinde und...

[mehr]

Europäisches Projekt stärken, an Rechtsstaat glauben

Bukarest (ADZ) - In seiner Neujahrsansprache hat Präsident Klaus Johannis das rumänische Volk aufgefordert, in den kommenden sechs Monaten zu beweisen, dass es ernsthaft an Europa glaubt, sich an der Stärkung des europäischen Projekts beteiligt und dieses voranzutreiben weiß. Das Land schließe nun ein wichtiges Kapitel seiner Geschichte ab, das Jahr der Jahrhundertfeier gehe zu Ende, so Präsident Johannis. Gleichzeitig werde nun aber ein neues...

[mehr]

Justizminister: Werde im Land kein „Feuer legen“

Bukarest (ADZ) - Justizminister Tudorel Toader hat am Dienstag-abend in einem Fernsehinterview zum Thema einer Verordnung zu Amnestie und Begnadigung erklärt, dass er nichts vornehmen werde, was – ähnlich dem Eilerlass 13 vom Winter 2017 – „im Land Feuer legen“ würde. Er handele opportun, legal und verfassungskonform, weswegen er auch nichts zu befürchten habe.Mit Blick auf kürzliche Aussagen von PSD-Chef Liviu Dragnea und Premierministerin...

[mehr]

Premierministerin Dăncilă: Eine Union der Bürger und ihrer Freiheiten

Bukarest (ADZ) - Premierministerin Viorica Dăncilă hat in ihrer Ansprache zum neuen Jahr die Ziele der rumänischen EU-Ratspräsidentschaft erläutert. Rumänien werde sich für die Stärkung der Kohäsion innerhalb der Europäischen Union einsetzen und die wichtigen und schwierigen Aufgaben des EU-Ratsvorsitzes mit vollem Vertrauen in das eigene Potenzial sowie in jenes der Europäischen Union erfüllen. Man werde Weisheit und Stärke beweisen und im Sinne...

[mehr]

Oberster Gerichtshof: Spruchkörper ausgelost

Bukarest (ADZ) - Die Magistraten des Obersten Gerichts- und Kassationshofes haben am Donnerstag die Richter ausgelost, die 2019 die sechs Spruchkörper der höchsten Instanz bilden werden. Jeweils drei Spruchkörper von je fünf Richtern werden sich um zivilrechtliche, bzw. strafrechtliche Angelegenheiten kümmern. Bisher wurden jährlich vier Gremien von jeweils fünf Richtern ausgelost. In den letzten Monaten kam es sogar zu wiederholten Auslosungen,...

[mehr]

Gesetzliche Feiertage im Jahr 2019

Bukarest (ADZ) - Kaum sind die Winterfeiertage zu Ende, ist schon ein weiterer freier Tag in Sicht: der Tag der Vereinigung der rumänischen Fürstentümer wird am 24. Januar gefeiert und gehört zu den offiziell anerkannten freien Tagen. Weiter geht es mit den orthodoxen Ostern am 26. April (Karfreitag), dem 28. und 29. April. Die katholischen und evangelischen Ostern fallen dieses Jahr auf die Woche davor, vom 19. bis 22. April, gehören aber nicht...

[mehr]

Im Zeichen des Dauerdurchwurstelns: ein Jahresrück- und Ausblick

Seit vielen Jahren bringt die renommierte britische Wochenpublikation „The Economist“ zu Jahresende eine Sonderausgabe heraus, die dem kommenden Jahr gewidmet und mit klugen Prognosen zur Entwicklung der internationalen Politik und der Weltwirtschaft gefüllt ist. Jedes Mal aber schauen die britischen Journalisten auch auf das vergangene Jahr zurück und insbesondere auf ihre alten Einschätzungen. Fehler in der Vorausschau geben sie fast immer zu,...

[mehr]
Seite 36 von 38