Erasmus Büchercafe

Nachrichtenarchiv

Kleine Welten am Rande der Stadt

Folgender Artikel wurde ursprünglich für das Buch „Fotos für die Pressefreiheit 2019“ verfasst, herausgegeben von „Reporter ohne Grenzen“. Nach einem Interview mit dem Fotografen Petruț Călinescu habe ich auf Wunsch der Berliner Redaktion den Artikel aus der Ich-Form des Fotografen geschrieben. In den von Reporter ohne Grenzen herausgegebenen Fotobüchern kommen nicht nur Bilder, sondern auch Fotografen zur Sprache: Sie erzählen über ihre Arbeit,...

[mehr]

Das geschichtliche und kulturelle Erbe der Deutschen in Rumänien

Das Nationale Geschichtsmuseum Bukarest präsentiert bis zum 2. September die Sonderausstellung „Eine europäische Erfahrung. Das geschichtliche und kulturelle Erbe der Deutschen in Rumänien“ (O experiență europeană. Moștenirea istorică și culturală a germanilor din România). Die Veranstalter nahmen das Jahr 2019 und somit das 100-jährige Jubiläum der Anerkennung der Vereinigung Siebenbürgens mit Rumänien durch die Siebenbürger Sachsen und der...

[mehr]

Grafikausstellung von Sieglinde Bottesch in der evangelischen Kirche

Bukarest - Von Juni bis September 2019 beherbergt die evangelische Kirche Bukarest (Str. Lutherană Nr. 2) in Partnerschaft mit dem Teutsch-Haus in Hermannstadt/Sibiu eine zweiteilige Grafikausstellung von Sieglinde Bottesch, betitelt „Transsylvania Mythologica. Siebenbürgisch-sächsische Sagen in Bildern“.Die in Hermannstadt geborene Künstlerin hat nach Abschluss ihres Studiums an der Fakultät der Bildenden Künste am Pädagogischen Institut...

[mehr]

300 Jahre seit dem Frieden von Passarowitz

Temeswar – „Der Friede von Passarowitz (1718) und seine Folgen“ - so heißt die Ausstellung, die in landesweiter Premiere im Banater Nationalmuseum in Temeswar/Timişoara eröffnet wurde.  Die Ausstellung wird in Zusammenarbeit mit dem österreichischen Universalmuseum Joanneum Graz mit der Unterstützung des Österreichischen Kulturforums in Bukarest vorgestellt. Fast 300 Jahre nach den historischen Ereignissen fand nun die Vernissage am Donnerstag im...

[mehr]

Diskussionen über Radweg nach Serbien

Temeswar – Der Radweg, der entlang der Bega flussabwärts bis nach Serbien führt, ist unlängst zum Gesprächsthema in einer Sitzung des Temescher Kreisrats geworden. Dies, nachdem Titu Bojin, der Vorsitzende der Gesellschaft für die Verwaltung der Banater Gewässer (ABAB), öffentlich die Frage gestellt hat, wer sich ab kommendem Jahr um diesen Radweg kümmern wird. Aktuell befindet sich der Radweg in der Verwaltung der ABAB, Ende 2019 läuft aber das...

[mehr]

Neuer Deutscher Film bei „Ceau, Cinema!“

Temeswar – Der Filmstil der 1960er und 70er Jahre, der sogenannte „Neue Deutsche Film“, wird beim „Ceau, Cinema!“-Filmfestival in Temeswar/Timişoara vorgestellt. Genauer geht es um drei Filme der Regisseure Wim Wenders, Werner Herzog und Rainer Werner Fassbinder, die innerhalb der „Retrospektive“, die diesmal dem „Film Noir“ gewidmet ist, vorgeführt werden.„Der amerikanische Freund” aus dem Jahr 1977, in der Regie von Wim Wenders, wurde in Cannes...

[mehr]

Die jungen Jahre der Alten Meister

Im 1985 erschienenen und vom Verfasser selbst als Komödie bezeichneten Roman „Alte Meister“ aus der Feder des österreichischen Schriftstellers Thomas Bernhard steht der paradox anmutende Satz: „Alle diese sogenannten Alten Meister sind ja Gescheiterte, ohne Ausnahme sind sie alle zum Scheitern verurteilt gewesen und in jeder Einzelheit ihrer Arbeiten kann der Betrachter dieses Scheitern feststellen, in jedem Pinselstrich.“ Mit ihrer Ausstellung...

[mehr]

Gemeinschaftssinn im Wandel der Zeit

Berühmt ist der Gemeinschaftssinn der Siebenbürger Sachsen. Historisch erklärbar durch die Notwendigkeit von dörflicher Disziplin und Zusammenhalt für das Überleben der Siedler in der Fremde, aber auch durch ihre Rolle als Verteidiger Siebenbürgens gegen die Einfälle der Türken und Tataren. Hingegen mag man sich wundern, dass ihn noch viele jener hochhalten, die schon lange nicht mehr in der alten Heimat leben, sondern – bestens integriert – in...

[mehr]

VG erklärt Referendum zur Justiz für gültig

Bukarest (ADZ) - Das Verfassungsgericht hat am Donnerstag das Ergebnis des von Staatschef Klaus Johannis einberufenen konsultativen Referendums über die Justiz für gültig befunden und fünf dagegen eingebrachte Beschwerden abgeschmettert.Der Präsident forderte das Parlament wenig später erneut zur umgehenden Umsetzung des Referendumsergebnisses in geltendes Recht auf: Alle Fraktionen seien in der Pflicht, des Volkes Willen umzusetzen, das sich...

[mehr]

Machtpoker in der PSD um höchste Führungsämter

Bukarest (ADZ) - Mehr als 3000 Parteidelegierte werden am heutigen Samstag auf einem außerordentlichen Konvent der PSD ihre neue Parteiführung wählen, die seit der Inhaftierung von Ex-PSD-Chef Liviu Dragnea vor einem Monat bekanntlich eine interimistische ist.Hauptfavoritin im Rennen um den Parteivorsitz bleibt PSD-Interims- sowie Regierungschefin Viorica Dăncilă, der allerdings ein beachtlicher Gegenwind einiger Parteigrößen und einflussreicher...

[mehr]
Seite 1 von 41