Astrid Fodor - primarul Sibiului

Nachrichtenarchiv

Viorica Dăncilă vertagt Anhebung des Mindestlohns

Bukarest (ADZ) - Die abgewählte Regierungschefin Vasilica Viorica Dăncilă (PSD) hat auf der Regierungssitzung von Montag entgegen ihrer bisherigen Ankündigung von einer Anhebung des Mindestlohns abgesehen. Ihr Kabinett werde die Anhebung des Bruttomindestlohns um 100 Lei jedoch kommenden Montag, wenige Stunden vor der Bestätigung der neuen Regierung Orban im Parlament, beschließen, es sei ihr „äußerst wichtig“, dass „die Menschen für ihre Arbeit...

[mehr]

Proteste in den Minen von Paroşeni und Uricani

Bukarest (ADZ) - Rund 100 Bergarbeiter der Minen Paroşeni und Uricani im Kreis Hunedoara haben die Nacht von Montag auf Dienstag im Zuge einer Protestaktion im Untergrund verbracht – die Schließung der beiden Minen ist kürzlich beschlossen und für Ende Dezember angekündigt worden, eine Alternative oder die Zahlung von entsprechenden Abfindungen für die Arbeiter sind nicht vorgesehen. Zuerst hieß es, sämtliche Bergarbeiter würden vom...

[mehr]

Generalstabschef Ciucă verlässt aktiven Dienst

Bukarest (ADZ) - Generalstabschef Nicolae Ciucă, Spitzname „Wüstengeneral“, verlässt den aktiven Dienst: Staatspräsident Klaus Johannis unterzeichnete am Montag das einschlägige Entlassungsdekret, da der Vier-Sterne-General a. D. im Kabinett des designierten Premierministers Ludovic Orban (PNL) dem Verteidigungsministerium vorstehen soll. Er habe nach „eingehender Prüfung der Konsequenzen“ eine „neue Herausforderung“ angenommen, um „dem Heer...

[mehr]

Plagiatsskandal um Oberstaatsanwalt Licu geht weiter

Bukarest (ADZ) - Die Doktorarbeit des Interims-Oberstaatsanwalts Bogdan Licu wird weiterhin vom Nationalen Rat für die Überprüfung von akademischen Titeln, Diplomen und Zertifikaten (CNATDCU) untersucht, wie es u. a. vom Bildungsministerium verlangt worden war. Licu hatte beantragt, die Untersuchungen zu unterbrechen, da er bereit wäre, freiwillig auf den Doktortitel zu verzichten, und die Ermittlungen seinem Ruf sowie seinem materiellen Status...

[mehr]

10. August: Verfahren gegen Staatsanwälte abgewiesen

Bukarest (ADZ) - Der Oberste Gerichtshof (ÎCCJ) hat in der Rechtsangelegenheit um die Polizeigewalt vom 10. August 2018 beschlossen, dass sich die Militärstaatsanwälte Gheorghe Cosneanu und Codruţ Mihalache kein Disziplinarvergehen haben zuschulden kommen lassen. Dies gab die Nachrichtenagentur Mediafax am Montag bekannt. Laut ÎCCJ-Sitzungsbericht wurde „der Einspruch der Justizinspektion gegen den Beschluss Nr. 3P vom 3. April 2019 des Obersten...

[mehr]

Demografische Entwicklung: Landkreise im Vergleich

Bukarest (ADZ) - Neue Angaben des Statistikamts zeigen eine allgemeine Hebung des Altersdurchschnitts und signifikante Unterschiede zwischen verschiedenen Kreisen. Sie widersprechen dabei der landläufigen Annahme, dass urbane und wohlhabendere Regionen Jüngere anziehen: Die „jüngsten“ Kreise sind Jassy/Iaşi, Ilfov, Suceava und Vaslui mit einem Schnitt von etwa 38 Jahren; am „ältesten“ ist Teleorman mit einem Schnitt von 44,2 Jahren. Es folgen...

[mehr]

„Bildende Kunst, Musik, Literatur und Theater sollen als zentrale Kategorien der Identitätsbildung wahrgenommen werden“

In diesem Herbst wurde in Berlin das Projekt „Vielfalt erleben“ abgeschlossen, im Rahmen dessen 19 Jugendliche aus Deutschland und Rumänien (bei den rumänischen Jugendlichen handelt es sich um Schüler der Nationalkollegs „Johannes Honterus“ und „Dr. Ioan Meșotă“ aus Kronstadt/Brașov) sich für je 10 Tage in beiden Ländern getroffen und ausgetauscht haben. Zusammen haben sie unter professioneller Anleitung die Theaterperformance „Irgendwie anders“...

[mehr]

Südosteuropa buhlt um Volkswagen-Investitionen

Bukarest/Wolfsburg (ADZ/dpa) - Der Volkswagen-Konzern sucht derzeit trotz des auf Eis liegenden Vorhabens eines neuen Produktionswerkes in der Türkei nicht nach einem Ersatzstandort. „Wir sind derzeit nicht dabei, alternative Standortplanungen zu machen“, sagte Markenproduktionschef Andreas Tostmann am Dienstag vergangener Woche in Wolfsburg. Die Entscheidung liege weiter auf Eis. „Wir sind in einer sorgfältigen Beobachtungsphase“, sagte...

[mehr]

Gäste der Gulicskas in Großsanktnikolaus

Großsanktnikolaus Sonntagabend gab es im großzügigen überdachbaren Innenhof des Restaurants „Malvina“/„La Maestro“ von Großsanktnikolaus, am Ufer der Aranka, im Rahmen des einwöchigen „Erntedankfests“, das ganz entfernt ans Münchner „Oktoberfest” erinnert (betreffs Menü, Musik- und Biervariationen), ansonsten aber durchaus das Zeug hat, etwas Eigenständiges zu werden, einen ersten Höhepunkt. Rund hundert Mitglieder von banatschwäbischen...

[mehr]

Waldbrand im Naturschutzgebiet

Herkulesbad – Rund 80 Feuerwehrleute, Ranger und Forstleute bekämpften Montag einen ausgedehnten Waldbrand, der, allem Anschein nach ausgehend von in Brand gesetzten Almweiden (wegen der verbotenen, aber immer noch von den Bergbauern praktizierten Brandrodung), den Waldrand auf einem Areal von einigen hundert Hektar Fläche an mehreren Stellen erreicht hat. Erste Brandherde sind vergangenen Freitag über die Notrufnummer 112 gemeldet worden. Sie...

[mehr]
Seite 3 von 40