Yoummday- Plattform nur für Talents

Banater Zeitung

DFDR erhält mehr Geld für seine Projekte

Nach Verhandlungen mit der Fraktion der Minderheiten wurde der Haushalt 2020 per Vertrauensfrage angenommen. Für Minderheitenorganisationen gibt es in diesem Jahr allgemein ein Plus von 9,76 Prozent auf die Summe von 2019. Im Januar wurde das Geld unter den Organisationen verteilt. Dem DFDR kommen in diesem Jahr 11.807.000 Lei zu. Dies geht aus der Parlamentarischen Agenda des DFDR-Abgeordneten Ovidiu Ganț hervor.

Auf der Sondersitzung des...

[mehr]

Im Dienste der Germanistik

Die Verabredung war in ihrem Büro am 4. Stock der West-Universität. Auf den nur wenigen Quadratmetern werden Hunderte von Büchern in Ehren gehalten – wie das Philologen und Buchliebhaber zu tun pflegen. Es herrscht Arbeitsatmosphäre, der nächste Band der „Temeswarer Beiträge zur Germanistik“ soll in den Druck gehen, enge Mitarbeiterinnen sind da. Das letzte Feilen an dem Buch ist eine mühsame Arbeit, nur wer das durchgemacht hat, versteht, was...

[mehr]

Fasching mit Baron Münchhausen

Etwas Besonderes hat man sich bei der deutschen Volksuni Temeswar für den heurigen Faschingsball im Adam-Müller Guttenbrunn-Haus ausgedacht: Prof. Luise Finta hatte das gesamte diesjährige Programm thematisch auf die bekannte und bei jung und alt beliebte Geschichte vom Lügenbaron Münchhausen aufgebaut. Eröffnet wurde das Fest wie stets mit einer kurzen Ansprache von Dipl.-Ök. Alexandrina Paul, der Leiterin der deutschen Volksuni im Rahmen des...

[mehr]

Fasching in der Lenauschule

Als Indianer verkleideten sich die Schüler der II. C vom Nikolaus-Lenau-Lyzeum Temeswar. Die Kleidung hatten sie in den Bastelstunden unter der Anleitung ihrer Lehrerin Daniela Malanciuc selbst geschneidert und bemalt. (scn)

[mehr]

Fasching mit 120 Teilnehmern

Besondere Preise, gute Stimmung, Musik und Tanz – das alles gab es beim diesjährigen Faschingsabend im Temescher Kurortstädtchen Busiasch. Etwa 120 Personen waren dabei, als sich einige Kinderpaare mit Marken von dem Publikum zeigten. Der Busiascher DJ Roberto Berkes legte wie immer gute Musik, beliebte Melodien auf, sorgte für gute Stimmung und moderierte auch durch den ganzen Abend. Die Tombola war ebenfalls ein durchschlagender Erfolg, da die...

[mehr]

Faschingsumzug und Krapfenaufmarsch

Fasching mit Hänsel und Gretel, Krapfenaufmarsch, versteckte Münzen und kleine Strafen: Die Warjascher hatten auch in diesem Jahr ihr Faschingsfest, bespickt mit vielen besonderen Momenten. Veranstalter war die banat-schwäbische Tanzgruppe, ,,Warjascher Spatzen” geleitet vom Tanzlehrer Hansi Müller. Zu den Teilnehmern zählten die Tanzgruppen aus Arad, Billed, Großjetscha, Alexanderhausen aber auch Gäste von weit her, wie die Tanzgruppe aus...

[mehr]

Faschingstreiben 2020 im Banater Bergland: Nudelparty

Am Freitag, dem 7. Februar 2020, startete beim alten Sitz des Demokratischen Forums der Banater Berglanddeutschen (DFBB) in der Reschitzaer Oituz-Straße, das Faschingstreiben im Banater Bergland mit der Nudelparty der Jugendlichen. Am Dienstag, dem 11. Februar 2020 fand dann die Nudelparty der Erwachsenen… Über 50 Gäste nahmen daran teil, was die Bedeutung dieses Festes in der Faschingslandschaft des Banater Berglands bezeugt.

Am 17. Februar...

[mehr]

Fasching bei der deutschen Gemeinde in Sathmar

„Irg kumm dahear ums Meahl, ge´m´r´s it ins Martis,Dollohret ischt dr Ferdi,Irg kumm dahear ums Meahl.“Mit diesen Sätzen wurde der Fasching am 15.Februar im Wendelin-Fuhrman-Saal des Jugendzentrums in Sathmar/Satu Mare von den Mitgliedern der Gemeinsam-Tanzgruppe beerdigt. So tot kann er aber doch nicht gewesen sein, denn es wurde noch bis in die Nacht in bunten Kostümen fröhlich gefeiert. Diese Art der Beerdigung ist ein alter schwäbischer...

[mehr]
Job AG - Wir helfen Ihnen erfolgreich zu sein