Erasmus Büchercafe

BANATER ZEITUNG: Nachrichtenarchiv

Autobahn der Westregion im Endspurt

Arad - Ein schöner Wunschtraum der Banater Autofahrer könnte noch bis Weihnachten 2011 wahr werden: Laut einer letzten Mitteilung von Eusebiu Pistru, Staatssekretär im Transportministerium, könnte die Autobahn Temeswar – Arad schon am 15. Dezember für den Verkehr freigegeben werden. Wie sich auch Premierminister Emil Boc bei seinem letzten Arbeitsbesuch im August auf dieser Baustelle persönlich überzeugen konnte, sind derzeit über 75 Prozent...

[mehr]

Kundenbegeisterung durch Mitarbeiterbegeisterung

Temeswar – buw hat seit Kurzem einen neuen Sitz in Temeswar/Timişoara. Vergangene Woche weihte der deutsche Dienstleister der Kommunikationsbranche seine neue Filiale in der Emanoil-Ungureanu-Straße Nr. 2 ein. „Am neuen Standort haben wir rund viermal so viel Platz für unsere Mitarbeiter. Den werden wir in den kommenden Jahren auch sicher benötigen“, sagt buw-Geschäftsführer Karsten Wulf. buw bietet Customer Care- und Kundenmanagement-Lösungen...

[mehr]

Temeswarer Rosenpark wird saniert

Temeswar – Das Bild der „Stadt der Rosen“ soll wieder von Tausenden von Rosen geprägt sein. Ein erster Schritt in dieser Hinsicht wird nun in Temeswar/Timişoara gemacht. Der bekannteste Park der Stadt – der Rosenpark – wird saniert. Ob er „Franz Joseph“-Park, „Königin Maria Rosarium“, „Garten der Rosen“, „Park der Kultur und des Ausruhens“ genannt wurde – der „Rosenpark“ ist seit Jahren eines der schönsten Markenzeichen der Stadt an der Bega. Bis...

[mehr]

Radio-Fortbildung und deutschsprachiger Medientag

Der Verein deutschsprachiger Medien aus Rumänien, Ungarn, Serbien und Kroatien, das FunkForum, lädt Anfang Oktober zur Herbst-Konferenz seiner Mitglieder ein. Diese findet vom 6. bis am 9. Oktober in Hermannstadt/Sibiu statt. Den Teilnehmern wird eine Fortbildung zum Thema „3 Minuten Beitrag mit O-Ton/Synchron bzw. Kurzbericht mit Zitat“ mit einem Medientrainer der Deutsche-Welle-Akademie angeboten.  Außerdem wird am 8. Oktober ein...

[mehr]

Mundarten im Blickpunkt

Das Demokratische Forum der Deutschen in Temeswar/Timişoara, der Literaturkreis Stafette und die Landsmannschaft der Banater Schwaben veranstalten mit Unterstützung durch das Departement für Interethnische Beziehungen im Generalsekretariat der Rumänischen Regierung am 21.und 22. Oktober die dritte Auflage des Symposiums der deutschen Mundarten und der Mundartliteratur im Temeswarer AMG-Haus. Vom überregionalen Kulturevent der vorangegangenen...

[mehr]

Unterricht als geschriebenes Theater

Damit Schule Spaß macht, muss der Unterricht spannend sein. Das weiß Dr. Rolf Willaredt, Fachberater für Deutsch und deutschsprachigen Fachunterricht seitens der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA), wohl am besten. Jedes Jahr organisiert Rolf Willaredt Fortbildungsseminare für Lehrkräfte, bei denen neue Unterrichtsmethoden vorgestellt werden. Im vergangenen Jahr ging es um Ökologie und wie dieses Thema im Unterricht eingesetzt werden...

[mehr]

Patriotismus mittels Hymne

Noch ist es nicht offiziell: die Schulkinder der Klassen 1-8 müssen per Anordnung noch nicht am Schulmorgen oder zum Wochenbeginn die Nationalhymne singen. Was wie ein dummer Witz angestoßen wurde – ein läppischer Sänger vergaß oder unterdrückte vor dem Fußballländerspiel gegen Frankreich und zur Einweihung der neuen National-Arena gerade den Vers, der sich auf den Römerkaiser Trajan bezog und machte ein Politikum draus, weil er angeblich den...

[mehr]

Schengen-Beitritt: Entscheidung aufgeschoben

Der EU-Ministerrat hat die Entscheidung zum Schengen-Beitritt Rumäniens vertagt. Man hat dadurch eine Abstimmung vermieden, weil zwei Mitgliedsstaaten, Holland und Finnland, angekündigt hatten, sich dagegen auszusprechen, eigentlich ein Veto dagegen einzulegen. Laut europäischen Vereinbarungen ist Einstimmigkeit erforderlich.  Es war nicht das erste Mal: Frankreich hat vor einem Jahr das Gleiche erreicht, weil sich auch Deutschland dieser...

[mehr]

Gerhardusfest wird schrittweise interkonfessionell

„Von hier ist die christliche Lehre der gesamten Gegend ausgegangen“, sagte Martin Roos, Bischof der heutigen Temeswarer Diözese – vor fast 1000 Jahren als Tscha-nader Diözese gegründet. Am 24. September ist nämlich Gerhardusfest im westrumänischen Tschanad/Cenad. Der erste Bischof war damals der Hl. Gerhard von Sagredo. „Die Bezeichnung ´Wallfahrt´ ist bei unserem Fest nicht ganz abwegig“, sagt Nikolaus Crăciun, Bürgermeister der Großgemeinde...

[mehr]

Ein Leben mit elf Geschwistern

Blaue Augen, dunkelblondes Haar, charmantes Lächeln: Das ist Dana Dutcă (20). Ihren Zopf hat sie am Oberkopf zusammengebunden, ihr herzförmiges Gesicht strahlt. Dana trägt eine dunkelblaue Jeans mit Rissmodell, die abgetragen cool wirkt, ein schlichtes weißes Shirt, eine transparente, kurzärmlige Bluse mit feinem Blumenmuster und legere Flip-Flops. „Wollt ihr den Wellensittich sehen?“, fragt sie die beiden Mädchen, die zusammen mit ihrer Mutter...

[mehr]
Seite 1 von 5
cffviseu
Kanton Aargau