Erasmus Büchercafe

BANATER ZEITUNG: Nachrichtenarchiv

Haushaltsmittel, Finanzierungen und politische Fragen

Der DFDR-Abgeordnete, Ovidiu Ganţ beteiligte sich im Dezember vergangenen Jahres an den Verhandlungen und an der Annahme des Haushaltes 2012. Der neue Haushalt sieht eine Steigerung von sieben Prozent für die Minderheitenorganisationen vor. Der Abgeordnete beteiligte sich auch an der Sitzung des Minderheitenrates, auf der es um die Verteilung dieser Mittel ging. Das DFDR erhält 6.179.000 Lei. 

Auf der Dezember-Agenda des Abgeordneten Ovidiu Ganţ...

[mehr]

Buchtipp der Woche

Tom Robinson ist schuldig. Niemand aus der weißen Bevölkerung zweifelt daran. Schließlich sind alle Schwarzen so. Eigentlich sollte man ihn auf der Stelle erhängen, dafür, dass er sich an einer weißen Frau vergriffen hat, statt sich um seine Arbeit zu kümmern. Doch Atticus Finch erhebt Einspruch und zieht damit den Zorn der Gemeinde auf sich. Denn die Zeiten sind hart in den amerikanischen Südstaaten der 1930er Jahre. Eine Wirtschaftskrise hat...

[mehr]

Bildrausch – Unser Filmtipp der Woche

Wer hätte geglaubt, dass eine Diebstahlaktion so verführerisch und charmant sein könnte? Wenn aber zwei unvergessene Hollywood-Stars wie Audrey Hepburn und Peter O´Toole in solch einer ausgelassenen klugen Komödie zusammen wirken, kann der Film nur ein großer Erfolg werden. Denn nicht umsonst heißt es auch im Trailer des Films: „Nur Audrey Hepburn kann ihn dazu überzeugen, es zu machen. Nur Peter O´Toole kann es machen“. Gemeint ist dabei ein...

[mehr]

Nach wie vor viele Aktive

Reschitza – Wie bereits berichtet, gelten für die Mitglieder des Demokratischen Forums der Banater Berglanddeutschen (DFBB) auch 2012 unveränderte Mitgliedsbeiträge – und das seit April 2009. Diese schwanken zwischen zwei und viereinhalb Lei/Monat und dürften wirklich keine Belastung für die Mitglieder der kulturell und sozial aktivsten Vertretung der Deutschen Rumäniens sein. Seit dem 10. Januar haben auch die aktiven Mitglieder als Volontäre...

[mehr]

Neues, krummes Immobiliengeschäft

Temeswar - Das recht anrüchige Geschäft mit den Bodenflächen, Feldern, dem Gemeindeweideland, sogar mit den Hausplätzen in den Banater Dörfern ist doch nichts Neues, wir berichteten periodisch in der ADZ/BZ darüber: Begünstigt durch ein lakunenhaftes Bodenrückgabegesetz, durch alte und neue Korruption in der Verwaltung, werden selbst zwei Jahrzehnte nach der Wende noch immer derartige illegale Deals aufgedeckt. Es ist sicher nur die Spitze des...

[mehr]

Gedenkveranstaltung für die ehemaligen Russlanddeportierten

Großsanktnikolaus – Ihr Leid darf nicht in Vergessenheit geraten. Aus diesem Grund wird in diesem Jahr zum ersten Mal ein Treffen der ehemaligen Russlanddeportierten und ihrer Nachkommen in Großsanktnikolaus/Sânnicolau Mare organisiert. Die Zeitzeugen selbst, ihre Kinder und Enkelkinder sollen zusammenkommen und davon berichten, was 1945 und in den Jahren danach die in die Sowjetunion verschleppten Deutschen aus Rumänien erleiden mussten. Die...

[mehr]

Großsanktnikolaus: In der Kleinstadt boomt auch der Deutschunterricht

In Gemeinden und Kleinstädten tun sich Abteilungen in Sprachen der Minderheiten schwer. Nicht selten macht auch das recht hoch angesetzte Niveau an den deutschen Abteilungen Eltern Angst, dass sie „den Kindern nicht helfen können und diese dann irgendwann nicht nachkommen“. Erfahrene Deutschlehrer wie Dietlinde Huhn wissen jedoch, dass Nachhilfeunterricht nicht unbedingt der Erfolgsgarant ist. Auch die sogenannt deutsche Familie ist nicht...

[mehr]

Innenstadt wird zur Baustelle

Die Temeswarer Innenstadt wird in eine riesige Baustelle umgewandelt. Die Sanierung der Innenstadt steht für dieses Jahr an. Doch damit die umfangreichen Arbeiten nicht die ganze Innenstadt lahmlegen, sollen sie schrittweise erfolgen. Zuerst werden im Juni die Arbeiten am Freiheitsplatz beginnen, später, noch in diesem Jahr, am Sankt-Georgsplatz. Die Sanierung des Domplatzes und des öffentlichen Ţarcului-Platzes stehen für September 2013 im Plan....

[mehr]

Überdachtes Schwimmbecken im Plan

Lugosch - In Lugosch/Lugoj soll der Sport gefördert werden. Das Bürgermeisteramt plant, ein überdachtes Schwimmbecken zu errichten, das das ganze Jahr hindurch in Betrieb sein wird. Ursprünglich dachte Bürgermeister Francisc Boldea, es im George-Enescu-Park bauen zu lassen, doch die Bürger wehrten sich vehement dagegen. Nun soll die Schwimmhalle an anderer Stelle gebaut werden. 

„Wir hatten uns für den George-Enescu-Park entschieden, weil es da...

[mehr]

Mircea Roman – die Faszination der Pyramiden

Temeswar - „Eine horizontale Monumentalskulptur scheinbar um sich zu befreien kämpfend, eine auf einen Pier an der Themse befestigte Arbeit, so dass sie je nach Flut und Ebbe ertrinkt und wiederaufersteht“, so beschreibt der englische Kunstkritiker John McEwen die Arbeit „Boot-Mensch“ („Omul Barcă“) des Bildhauers Mircea Roman, der etwa 15 Jahre in London gelebt und geschaffen hat. Der „Boot-Mensch“ ist wahrscheinlich sein bekanntestes Werk in...

[mehr]
cffviseu