Erasmus Büchercafe

BANATER ZEITUNG: Nachrichtenarchiv

Psychotherapeuten suchen Kunden

„Jede Zeit hat ihre Neurose - und jede Zeit braucht ihre Psychotherapie“, schrieb der bekannte Neurologe und Psychiater Viktor Frankl in seinem Werk „Das Leiden am sinnlosen Leben“. Ob die Zeit für die Psychotherapie in Rumänien geschlagen hat, fragen sich viele junge Psychologen, die sich auf dem Gebiet eine Karriere aufbauen möchten. Doch selbst zwei Jahrzehnte nach der Wende in Rumänien gelten Psychotherapeuten als Vorreiter. Dabei herrscht an...

[mehr]

4 Blows: Vier Schicksalsschläge

Die Straßen von Temeswar/Timişoara wandelten sich am Wochenende in ein Film-Set um. Eine alte Temeswarer Straßenbahn aus den 80ern befindet sich am Temeswarer Freiheitsplatz. „Achtung, es wird gedreht!“ wird ab und zu gerufen. Eine Braut läuft der Straßenbahn hinterher. Ein Temeswarer multiethnisches Paar möchte ein wertvolles Gemälde zum Pfandhaus bringen, hofft, mit dem erhaltenen Geld falsche Pässe zu bekommen, um so nach Deutschland...

[mehr]

Buchtipp der Woche

Ob Krimis, Liebes- und Bildungsromane oder Biographien - die Banater Zeitung wird Ihnen wöchentlich Buchtipps und Rezensionen anbieten. Es geht um aktuelle und weniger aktuelle Bücher und Romane, die lesenswert sind und nicht in Vergessenheit geraten dürfen.

 

Sie galt als eine der wichtigsten deutschen Autorinnen der Nachkriegszeit: Die DDR-Autorin Christa Wolf ist im Dezember 2011 gestorben. Sie hinterließ ein bedeutendes Werk für die...

[mehr]

Verdreifachte Preise und beschränktes Parken

Eine Dauerkarte fürs Parken in Temeswar/Timişoara sorgt derzeit für viel Ärger bei den Fahrern. Die neuen TelPark-Regeln wurden Ende des Jahres vom Stadtrat geändert und sind nun in Kraft getreten. Laut dem Beschluss der Stadtverwaltung Dezember 2011 sollten die Preise für das Parken auf den Temeswarer Straßen geändert und sogar neue Regeln eingeführt werden. Die Preise wurden verdreifacht und auf insgesamt 37 Straßen in der Innenstadt sowie in...

[mehr]

Ein Zeichen für Rumänien setzen

Der deutschsprachige Wirschtschaftsclub Banat schaut auf ein ereignisreiches Jahr 2011 zurück. Besonders politisch und kulturell setzte sich der DWC im letzten Jahr ein. 2012 soll der Fokus auf Bildung fallen. Gemeinsam mit dem Bildungsministerium möchte der DWC ein duales Fachausbildungssystem in Rumänien einführen. BZ-Redakteur Robert Tari sprach mit dem Präsidenten des Clubs Peter Hochmut über das anstehende Bildungsprojekt und die...

[mehr]

Gerhardinum-Gebäude saniert

Temeswar (BZ) - Die Sanierungsarbeiten am Gebäudekomplex des Piaristenordens (Regina-Maria-Platz Nr. 1) sind zu Ende geführt worden. Diese begannen im Frühjahr 2010 und dauerten bis Dezember 2011. Erneuert wurden u.a. der Holzrahmen des Gebäudes, die Karosserie-Elemente, das Ziegeldach sowie die Blechverzierungen. Die Arbeiten wurden von der Firma Baustern GmbH und mit Mitteln des römisch-katholischen Bischofsamtes in Temeswar durchgeführt....

[mehr]

Michelangelo-Brücke modernisiert

Die Temeswarer Michelangelo-Brücke und der -Boulevard sowie die ganze Umgebung rund um die Brücke werden saniert. Eine Unterführung, mehrere Fahrspuren und ein verbessertes Fahrsystem in der Zone sind im Sanierungsprojekt vorgesehen. Der Verkehr soll dadurch erleichtert werden.

Der Finanzierungsvertrag wurde bereits Ende des vergangenen Jahres vom Temeswarer Bürgermeister Gheorghe Ciuhandu und der Ministerin für Tourismus und Regionalentwicklung...

[mehr]

Preisspirale von Treibstoff und Fleischexporten bedingt

Treibstoff ist in Rumänien teurer geworden, die Waren im Regal müssten trotzdem auf gleichem Preisniveau bleiben, glauben Spediteure. Dass sie selbst um eine Preiserhöhung nicht herumkommen, ist für sie alle klar. In der Chefetage einer großen Temeswarer Spedition heißt es: „Wir können nicht immer alle Steigerungen der Treibstoffpreise auf unsere eigenen Kosten ausgleichen“. In der Spedition ist man sich im Klaren, dass höhere Akzisen „eine ganze...

[mehr]

Temeswar, Platz fünf im Hochschulranking

Temeswar (BZ) - Die Zahl der Bachelorstudenten ist im letzten Jahr geschrumpft. Dies geht aus einer Studie des Nationalen Statistikamtes hervor: Rund 670.000 Bachelorstudenten waren im Studienjahr 2010/2011 an den Hochschulen in Rumänien eingeschrieben, deutlich weniger im Vergleich zu 2009/2010, als die Zahl der Studierenden bei rund 775.000 lag. Der Unterschied ist noch größer, wenn man die Daten von 2008/2009 heranzieht: Damals hatten sich...

[mehr]

Skisaison in vollem Gange

Reschitza - Die Ski- und Snowboardsaison ist in vollem Gange. Wer Lust hat, übers Weiß zu gleiten, dem stehen im Banater Bergland mehrere Möglichkeiten zur Wahl. Ein beliebter Luftkurort ist der Kleine Berg bei Karansebesch/Caransebeş - Muntele Mic, wo die Schneedecke in 1600 Metern Seehöhe 45 Zentimeter misst. Auf den Berg kann man jedoch nur mit dem Sessellift gelangen, wobei eine Fahrt ungefähr 15 Lei kostet. Der Sessellift ist fast 3,5...

[mehr]
cffviseu