Erasmus Büchercafe

BANATER ZEITUNG: Nachrichtenarchiv

Umweltfreundliche Probefahrt

 

Temeswar/Timişoara hat im Banat die Nase vorn, wenn es um Radwege geht. Dort wurden bereits etwa 60 Kilometer eingerichtet. Zwar halten sich diese Strecken nicht an die verbindlichen Standards und ihre Qualität lässt viel zu wünschen übrig, dennoch gewähren sie Radfahrern mehr Sicherheit als die Teilnahme am allgemeinen Straßenverkehr. Auch in Reschitza/Reşiţa und Arad werden aktuell Projekte zur Einrichtung von Fahrradwegen umgesetzt.Generell...

[mehr]

Ein moralischer Ansporn für Studenten

Die Absolventen der Journalistik-Abteilung in Temeswar/Timi{oara haben einen Schwur abgelegt: Sie werden die Demokratie verteidigen und die Bürger korrekt und objektiv informieren. Symbolisch soll aber diese Geste bleiben, denn die Praxis sieht in einer politisch geprägten Medienwelt viel anders aus. Ein Teil der Absolventen haben sich geweigert, den Schwur abzulegen, viele wollen überhaupt nicht in der Branche arbeiten.Es soll ein „moralischer...

[mehr]

Buchtipp der Woche

Sieht sie nicht gut oder steigt ihre ältere Schwester Cecilia nur im Unterrock vor Robbie in den Brunnen? Die zwölfjährige Briony blickt aus dem Fenster und deutet die Szene falsch. Leider wird dieses kindische Missverständnis das Leben der Protagonisten jahrelang in tragischer Weise prägen. Mit diesem unerwarteten Twist gelingt es Ian McEwan in seinem Roman „Abbitte“ seine Leser schon von Anfang an zu überraschen und somit auch an die Lektüre zu...

[mehr]

BILDRAUSCH – UNSER FILMTIPP DER WOCHE

Die Macher von „Die fantastischen fliegenden Bücher des Morris Lessmore“ haben sich wirklich was einfallen lassen: Sie bieten einen Kurzfilm an, der sich wie ein interaktives E-Book „lesen“ lässt. Pixar-Illustrator William Joyce und Regisseur Brandon Oldenburg erzählen eine rührende Geschichte über Bücher, Liebe und eine magische Gefangenschaft.Bücher lassen sich am besten in einer magischen „Gefangenschaft“ schreiben – weit weg vom Menschlichen...

[mehr]

Freidorfer Caritas-Kinderheim wurde ausgebaut

Mehr Raum, Privatsphäre und eine bessere Lebensqualität soll das neue Gebäude, das im Hinterhof des „Mutter-Kind“-Heims aus dem Temeswarer Freidorf-Viertel gebaut wird, garantieren. Am 3. August wird der neue Bau offiziell in Betrieb genommen. Aktuell sind die Kinder zu dritt in einem Zimmer untergebracht, so Caritas-Geschäftsführer Herbert Grün.

Das Caritas-Kinderheim „Mutter-Kind“ in der Ioan-Slavici-Straße wurde im Jahr 2000 eröffnet. Aktuell...

[mehr]

Abschied von Europa

„Alle sind wir Rumänen ... mehr oder weniger ehrliche!" Auch im Caragiale-Jahr findet sich für jede politische Situation ein treffendes Zitat aus dem Kenner rumänischer Mentalitäten. Der Satiriker griechischen Ursprungs zog es vor, seinen Lebensabend in Berlin zu verbringen, blieb aber bis zuletzt in reger Korrespondenz mit seinem Herkunftsland. Manche deuten diesen Rückzug aus Rumänien mit Verzweiflung ob der Unmöglichkeit, sich mit der zutiefst...

[mehr]

Die Dunkelheit ist kein Hindernis mehr

Golf spielen bei Dämmerung oder in der Nacht: Das ist für Golf-Spieler in Westrumänien ab sofort kein Problem mehr. Am Wochenende fand in der Temescher Ortschaft Rekasch/Recaş zum ersten Mal in Rumänien ein Nachtgolfspiel statt. Mit einem leuchtenden Ball kann man nun die Spielzeiten verlängern und unabhängig von den Uhrzeiten die Jahrhunderte alte Ballsportart betreiben.Die Mitglieder des Clubs Tite Golf Ressorts durften am vergangenen Samstag...

[mehr]

Archäologische Funde bei Sanktandreas

Temeswar – Bereits seit einiger Zeit werden bei Sanktandreas/Sânandrei im Verwaltungskreis Timiş/Temesch immer wieder neue Funde aus dem Neolithikum zu Tage gefördert. Mehrere 7.000 Jahre alte Wohnungsreste belegen nun, dass die Bewohner dieser Region in der Jungsteinzeit in Wohnungen mit Stockwerken gelebt haben. Auf der archäologischen Fundstätte, 20 Kilometer von Temeswar/Timişoara entfernt, kamen aber auch andere überraschende Funde ans...

[mehr]

Forschungslager der Speläologen

Reschitza – Der Reschitzaer Verein der Höhlenforscher „Exploratorii“ organisiert zwischen dem 3.-12. August (nach längerer Pause) wieder ein Forschungslager, teilt Bogdan Bădescu, dessen Leiter, mit. Die Höhlenforscher versammeln sich zur Untersuchung der Höhlen im Rudăria Mică Tal im Almăjului-Gebirge.

„Die Zahl der Teilnehmer an diesem Forschungslager steht noch nicht fest, aber es haben sich bereits mehrere Hobbyforscher mit viel Erfahrung...

[mehr]

Simultane Theateraufführung in zwei Ländern

Zwei Städte, zwei Bühnen aber eine Aufführung, am selben Tag, zur selben Stunde. Rumänische und ungarische Künstler haben sich vor Kurzem zusammen getan und ein innovatives Kulturprojekt gestartet: Sie arbeiten an einer gemeinsamen Theaterproduktion, die simultan in Temeswar/Timişoara und dem ungarischen Szeged aufgeführt wird. 2.000 Theaterfreunde, E-Learning und innovative Technologien werden bei diesem grenzüberschreitenden Unterfangen...

[mehr]
Seite 1 von 4
cffviseu
Kanton Aargau