Erasmus Büchercafe

BANATER ZEITUNG: Nachrichtenarchiv

Bei Investitionsplänen: Ausländer zaudern und zögern

Die ausländischen Direktinvestitionen in Rumänien befinden sich seit Beginn der Finanz- und Wirtschaftskrise auf einer schier endlosen Talfahrt. Der Unternehmer aus dem Bereich erneuerbare Energien verschiebt seit fast einem Jahr immer wieder seine Niederlassungsgründung in Rumänien, ein anderer ist zwar von seiner Firmenerweiterung überzeugt, getätigt wurde die Investition bisher ebenfalls noch nicht. Nur 23 Millionen Euro wurden im Januar 2012...

[mehr]

Eine zweite Chance: Mit 30 in der dritten Klasse

Zwischen den zahlreichen Grabkreuzen schreibt der 14-Jährige das Wort „Zuhause“ hin. Bunt gefärbt sind die Buchstaben. Schwarz-weiß, der Friedhof. Es hätte aber auch der Hauptbahnhof sein können. Oder die Zuglinien im Ronatz-Viertel. Nachdem man jahrelang auf der Straße gelebt hat, kann man schon einiges als „Zuhause“ nennen. Bei der Malereiwerkstatt im Temeswarer Zentrum für Straßenkinder heißt es, das letzte Zuhause als Straßenkinder zu malen....

[mehr]

Deutsches Schülertheater feiert Geburtstag

„Liebe – Freundschaft... Wo ist die Grenze? Ich habe mich oft gefragt. Wärme und Kälte, wenn man DEN Menschen sieht. Liebe? Freundschaft? Ich habe auch gefühlt. Jeden Tag, wenn ich an der Bank vorbei gehe, schaue ich mir die Ecke an, in der ich meine erste Umarmung und den ersten Kuss erlebt habe. Obwohl die Bank meistens staubig oder nass ist, ist DIE Ecke immer rein. Als ob man sie täglich polieren würde um irgendwann, in Zukunft, wenn wir...

[mehr]

110 Kandidaten für Karansebesch

Karansebesch – 110 Bildhauer aus der ganzen Welt haben sich in diesem Jahr für eine Teilnahme am Bildhauer-Plein-air von Karansebesch beworben. Der Koordinator des Internationalen Symposiums für Marmorbildhauerei 2012, Eugen Petri, hatte am Montag Vertreter des Rathauses, der Bürgerschaft, der Medien, Bürgermeister Ion Marcel Vela und der Kulturinstitutionen zur Auswahl der diesjährigen Teilnehmer ins Rathaus Karansebesch eingeladen. Letztendlich...

[mehr]

Buchtipp der Woche

Es ist eine zeitlose Geschichte. Egal wann man damit anfängt. Und egal, ob man das Meer kennt oder nicht, Iris Murdoch lässt es in die Seele eines jeden Lesers eingreifen. Unterschiedlich, privat, eigenartig. Denn sein Rausch und seine stürmischen Wellen, lässt einen irgendwie sein Leben überdenken. Bei den detaillierten Beschreibungen des Meeres, mit denen Iris Murdoch ihren bekanntesten Roman bespickt,  muss man stoppen, sie wiederholen, die...

[mehr]

Bildrausch – Unser Filmtipp der Woche

Studio Ghibli festigte seinen Ruf als hochklassiges und innovatives Zeichentrickstudio mit den Filmen von Isao Takahata und Hayao Miyazaki.  Mit den beiden Künstlern an Bord eroberte das japanische Studio in den 1980er Jahren allmählich die Welt. „Prinzessin Mononoke“ ist Miayzakis siebter Film und wird von vielen als sein Magnum Opus angesehen. Obwohl sein Nachfolgeprojekt „Chihiros Reise ins Zauberland“ den Oscar für den besten Animationsfilm...

[mehr]

Die heilende Kraft des Salzes

Die Erwachsenen spielen Schach oder lesen, die Kinder schaufeln das Salz in bunte Eimerchen und leeren es ein paar Schritte weiter wieder aus. Entspannungsmusik ertönt aus den Lautsprechern, ein mildes Licht trägt zur angenehmen Atmosphäre bei. In der künstlichen Salzgrotte aus dem Mehala-Viertel in Temeswar/Timişoara treffen jeden Tag Jung und Alt aufeinander. Die meisten der Patienten, die eine Kur in der Salzgrotte machen, haben eines...

[mehr]

Was macht die deutsche Seele aus?

Ein nicht problemloses Unterfangen, die Analyse der deutschen „Seele“. Das Wort klingt leicht, wiegt aber schwer. Einer verlockenden Herausforderung haben sich die deutschen Schriftsteller Thea Dorn und Richard Wagner gestellt, als sie sich auf die Suche nach der deutschen Identität begeben haben. Mit ihrem Buch „Die deutsche Seele“, wagten sie, der deutschen Identität nachzuspüren und eine kulturelle Inventur der besonderen Art zu bieten....

[mehr]

Viertes Blues-Fest in Lugosch

Temeswar - Blues- und Jazzklänge werden Anfang April im städtischen Theater „Traian Groz²vescu“ aus Lugosch/Lugoj ertönen. Hier findet zum vierten Mal das Blues-Fest statt. Das Festival eröffnet am Freitag, den 6. April, um 19 Uhr die Gruppe „Rambling Blues“ aus dem ungarischen Szeged. Danach stellen Cezar Costescu und Freddy Stauber ihr „Blues Project“ vor. Das Blues-Fest wird am Samstag, den 7. April, mit zwei weiteren Auftritten ergänzt. Berti...

[mehr]

Drittes Cinecultura-Festival in Temeswar

Kinofreunde aufgepasst, bald ist es wieder soweit: Das dritte Filmfestival „Cinecultura“ findet in der Zeitspanne 26.–30. März in Temeswar/Timișoara statt. Zwei Locations, international ausgezeichnete Filme, freier Eintritt: Cinecultura hat auch in diesem Jahr ein ganz besonderes Programm für Kinofreunde vorbereitet. In der Aula Magna „Ioan Curea“ der Westuniversität Temeswar (Vasile Pârvan-Str. Nr. 4) sowie in der Mansarde der Kunstfakultät...

[mehr]
Seite 1 von 4
cffviseu
Kanton Aargau