Erasmus Büchercafe

BANATER ZEITUNG: Nachrichtenarchiv

Plai-Festival Ende des Sommers in Temeswar

Das Plai-Festival erreicht dieses Jahr seine siebente Auflage. Somit werden am Wochenende vom 13. bis zum 15. September im Banater Dorfmuseum aus Temeswar/Timişoara mehrere nationale und internationale Musiker erwartet, darunter Patrice (Deutschland), Zaz (Frankreich) und Maia Vidal (USA).

Plai ist ein multikulturelles Fest - das größte World-Music-Festival in Europa, das ausschließlich von Freiwilligen organisiert wird. Dabei kann man sich auf...

[mehr]

Die Traumkarte der Fahrradwege ist fertig

Wenn Temeswar/Timişoara rund 500 Fahrradwege hätte, dann wären die Temeswarer Velo-Fahrer zufrieden. Das glaubt die Architekturabsolventin Roxana Şerbănoiu. Die 27-Jährige verfasste ihre Dissertation zum Thema Fahrradinfrastruktur in Temeswar und schuf eine umfangreiche Dokumentation, die sie bei Interesse den Vertretern des Bürgermeisteramtes kostenlos zur Verfügung stellen möchte.In Temeswar gibt es rund hundert Kilometer Fahrradwege. Viele...

[mehr]

APIA warnt vor Abfackelungen

Da die Abfackelungssaison der Heuwiesen und Weiden im Banater Bergland bereits begonnen hat, aber auch, weil die Stoppelfelder in der Banater Ebene wieder in Brand gesteckt werden, hat die EU-Zahlstelle APIA eine Warnung an die Landwirte veröffentlicht: das Abbrennen der Vegetation stellt ein Übertreten der „guten Bedingungen/Praxis landwirtschaftlichen Handelns dar (EU-Regel GAEC 5) und einen Umweltfrevel (EU-Regel GAEC 8), heißt es in dieser...

[mehr]

„Die Musik entsteht irgendwo über uns“

Mircea Tiberian ist heute ein berühmter rumänischer Jazzmusiker und zugleich Hochschullehrer an der Nationalen Musikuniversität in Bukarest, wo er die einzige Jazzabteilung Rumäniens leitet. Im Laufe der Zeit arbeitete er mit mehreren Jazzmusikern zusammen, darunter auch mit dem Temeswarer Saxophonist Liviu Butoi. Zu ihrer langjährigen Zusammenarbeit gehören mehrere gemeinsame Konzertauftritte und drei CDs: „Păsări“ (2005), „Dark“ (2006) und...

[mehr]

100 Jahre Pfadfinderbewegung in Rumänien

Als Robert Baden-Powell 1903 nach England zurückkehrte wurde er als Held gefeiert: Der Karrieresoldat wurde zum jüngsten Generalmajor der britischen Armee befördert und erhielt den Orden „Companion des Order of the Bath“ für die erfolgreiche Verteidigung der südafrikanischen Stadt Mafeking während der zweiten Burenkriege. Noch vor seiner Rückkehr in die Heimat, fand das Manuskript seines Buches „Aids for Scouting for N.C.O.s and men“ zurück nach...

[mehr]

Provinzialisierung von Gebeinen

Zwei immer gut aufgelegte, unerschöpflich ironische und ewigstolze Oltenier, Premier Victor Ponta und Abgeordnetenkammerpräses Valeriu Zgonea, haben sich vor den Karren gespannt, um die Gebeine des Künstlers Constantin Brâncuşi zu „repatriieren“. Das macht sich nicht nur in der sommerlichen Informationsflaute gut und kaschiert erfolgreich Fehlkalkulationen der Entwicklung und sich abzeichnende politische Wortbrüchigkeiten, das Drücken auf die...

[mehr]

Besondere Höhenerlebnisse zum Verschenken

Temeswar (BZ) - Temeswar aus der Vogelperspektive erleben: Das ist ab sofort möglich. Das Unternehmen MaxAir bietet Rundflüge mit dem CESSNA-Flugzeug über das Banat an, allerdings können Interessierte auch längere Flüge in rumänische Städte wie Klausenburg/Cluj-Napoca oder Galatz in Anspruch nehmen. Für Geschäftsleute ist das eine gute Möglichkeit, Zeit zu gewinnen. Klausenburg ist per Flugzeug in eineinhalb Stunden erreichbar – die Fahrt mit dem...

[mehr]

Deutsches Berufsmodell nun auch besiegelt

Einen sogenannten Pakt gibt es seit vergangener Woche in Temeswar/Timişoara. Das Bürgermeisteramt, die Schulbehörde des Verwaltungskreises Temesch/Timiş und der Deutschsprachige Wirtschaftsclub Banat DWC haben ein Abkommen der Zusammenarbeit unterzeichnet. Dadurch wollen sie ihre Initiativen und Kräfte bündeln und die Berufsausbildung nach deutschem Modell fördern. „Der Pakt: Eine Zukunft für Jugendliche. Die duale Ausbildung (Berufsausbildung)...

[mehr]

Antwort auf die Stellungnahme von Lucian Varsandan

Die Stellungnahme des Intendanten des Deutschen Staatstheaters Temeswar (DSTT) auf das Interview, das ich Raluca Nelepcu am 2. Juli 2013 für die Banater Zeitung/Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien und das deutschsprachige Programm von Radio Temeswar gegeben habe, fordertmichzu einigen Anmerkungen bzw. Richtigstellungen heraus.

Ich sehe keinerlei Widerspruch zwischen den von mir in der Tat immer wieder aus voller Überzeugung ausgesprochenen...

[mehr]

Höchste bayerische Auszeichnung für Herta Müller

Die aus dem Banat gebürtige Autorin und Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller (geb. am 17. August 1953 in Nitzkydorf) wurde kürzlich mit der höchsten bayerischen Auszeichnung, dem Bayerischen Maximiliansorden für Wissenschaft und Kunst bedacht. Der bayerische Kunstminister Dr. Wolfgang Heubisch händigte der Schriftstellerin die hohe Würdigung des Freistaates Bayern in München aus. In seiner Laudatio würdigte Heubisch Herta Müller als...

[mehr]
Seite 1 von 4
cffviseu