Erasmus Büchercafe

BANATER ZEITUNG: Nachrichtenarchiv

Drama mit einer Prise Humor

Über nahezu sieben Jahrzehnte geht der Spannungsbogen des neuesten Spielfilms von Radu Gabrea in „Lindenfeld. Eine Liebesgeschichte.“ Nach der Premiere in Bukarest befanden sich Ende vergangener Woche Regisseur und ein Teil der Schauspieler in Temeswar, „nicht zuletzt um zu sehen welche Wirkung unsere Arbeit hat“, so Regisseur Gabrea im Temeswarer Cinema City. Anwesend war auch die weibliche Hauptheldin Helga (interpretiert von Victoria Cocicas)....

[mehr]

Eine Startrampe für Nachwuchsschauspieler

Es bleibt ein internationales Fest. Das deutschsprachige Jugendtheaterfestival brachte Schülergruppen aus Ungarn, Kroatien, Serbien, der Ukraine und Rumänien nach Temeswar/Timisoara. Und es hat sich nichts an dem Rezept geändert: vormittags Werkstätten, nachmittags Vorstellungen. Jugendliche lernen was Theater ist und wie man Theater macht, indem sie selber in Stücken mitwirken und auf einer professionellen Bühne auftreten, unterstützt von einem...

[mehr]

Neue Energien: Forschung im Netzwerk

Das Forschungszentrum für Erneuerbare Energien der Temeswarer TU Politehnica steht aus der Liste eines geplanten europäischen Netzwerkes von Forschungszentren. Ein solches soll von mehreren Zentren mit interdisziplinären Kompetenzen gegründet worden. Kernthema ist, mit einem Grundpaket an Vorschlägen zur regionalen Entwicklung Energieressourcen zu nutzen. Dabei soll der ländliche Raum mit impliziert werden.

Um potenzielle Projektpartner zu...

[mehr]

Gospel trifft auf Klassik

Vor zehn Jahren, saß er in der Elisabeth-Kirche am Lahovary-Platz an einem alten Klavier, das er extra in die Kirche geschleppt hatte und dabei auch noch verstimmt war. Zehn weitere Leute standen vor dem Altar – zusammen sangen sie Gospel. So begann die Geschichte des Timisoara Gospel Projektes (TGP), ein Projekt, das Dominic Samuel Fritz ins Leben gerufen hatte. Das Projekt feiert nun sein zehnjähriges Jubiläum. Aus den zehn Sängern in der...

[mehr]

Wenn sich Musik und Technik treffen...

Das sogenannte Haus der Künste in der Episcop-Augustin-Pacha-Straße in Temeswar hat seit dem letzten Jahr einen neuen Einwohner. Am Kastanienbaum im Innenhof vorbei und quer durch die Kunst-Galerie, kommt man in Sebastian Bayers Tape 6 Tonstudio. Rechts steht ein Synthesizer neben dem Mischpult, die Mikrofonständer reihen sich entlang der Wand, der Computer läuft, und links, unter dem Fenster, steht ein kleines kariertes Sofa. Eine rosarote...

[mehr]

Beiträge zur Banater Erinnerungskultur (23)

In dieser Rubrik berichteten wir in mehreren Folgen über die Zeppelin-Einsatzbasis bei Sanktandreas, von welcher aus das Erdölgebiet um Ploiesti nördlich von Bukarest, Bukarest, Chisinau und vor allem die britische und französische Flotte mit Bomben attakiert wurde, die im Hafen von Saloniki vor Anker lag. Die Mannschaften der Zeppelinbesatzungen waren aus Deutschland hierher, in die östlichste Zeppelinbasis des ersten Weltkriegs  verlegt worden,...

[mehr]

Das Stehaufmännchen als Saubermann

„Wenn du noch nie in deinem Leben einen Tropfen Alkohol getrunken hast, und drei Menschen auf der Straße sagen, unabhängig voneinander, dass du besoffen bist – dann geh nach Haus und leg dich schlafen!“ Diesen Lieblingsspruch meines ehemaligen jüdischen Arbeitskollegen in der NW-Redaktionsvertretung Reschitza sollte Präsident Traian Basescu sich zu Herzen nehmen – und nach Hause gehen. Zum Schlafenlegen. Denn nach den Vorfällen vom vergangenen...

[mehr]

Zehn Jahre Gospel

Der Kulturverein „Timisoara Gospel Project“ (TGP) hat sich mit den beiden Jubiläumskonzerten in diesem Jahr selbst übertroffen. Man würde annehmen, dass nach zehn Jahren die Luft raus sein müsste und dass das Interesse sowie die Faszination für Gospel bei den Temeswarern abflaut. Schließlich dürften Dauerbesucher und langjährige Teilnehmer die einstudierten Lieder in und auswendig kennen. Doch selbst ein Jahrzehnt später schafft es der deutsche...

[mehr]

Jugendtheater in Temeswar: Deutschprachig und international

Zehn Theatergruppen aus fünf Ländern, 13 Vorstellungen und neun Werkstätten kündigt die 15. Auflage des deutschsprachigen Internationalen Jugendtheaterfestivals an.Vom 19. bis 24. Juni wird das Deutsche Staatstheater Temeswar (DSTT) junge Gäste aus Kroatien, Serbien, Ungarn und Ukraine beherbergen. Rumänien bringt Theatergruppen aus Kronstadt, Hermannstadt und Bukarest mit. Dazu die den drei NiL Gruppen (NiL, NiL Junior und After NiL) des...

[mehr]

Ein Musikalbum wie ein Gemurmel

Im Innenhof des Künstehauses in Temeswar/Timisoara herrscht an diesem Abend Gemurmel. Das angenehme Wetter sammelt zahlreiche neugierige Zuschauer. Alle sind gekommen um die ersten zu sein, die sich die frisch veröffentlichten Lieder von Marion Kräutner anzuhören. Der Innenhof wird plötzlich zu eng, als die Musik wie ein Geflüster beginnt. Die zarte Stimme der jungen Sängerin lässt das Publikum in einer romantischen Stimmung eintauchen. Etwas...

[mehr]
Seite 1 von 4
cffviseu
Kanton Aargau