Erasmus Büchercafe

BANATER ZEITUNG: Nachrichtenarchiv

KOMMENTAR: Der PSD-Sturm stockt

Der Besuch des US-Botschafters Hans Klemm beim Präsidenten des Abgeordnetenhauses Valeriu Zgonea hat den PSD-Sturm in Richtung Restauration und Anti-Korruptionsbehörde DNA stocken lassen.

Der Augenblick war geschickt gewählt. Einerseits bereiten die PSD-Strategen die Absetzung Zgoneas vor. Andrerseits verfolgen die PSD-Spitzen, die nahezu durchwegs mit dem Gesetz in Konflikt geraten sind oder bereits verurteilt wurden, ein Brechen der Macht der...

[mehr]

„Ein Versuch, Energien zu bündeln“

Er ist gespannt auf das Tätigkeitsfeld, das auf ihn wartet, er ist sich aber auch dessen bewusst, dass viel Arbeit auf ihn zukommen wird: Der Intendant des Deutschen Staatstheaters Temeswar, Lucian Vărşăndan, ist neuer Staatssekretär im rumänischen Kulturministerium. „Vor viel Arbeit hatte ich mich auch in der Vergangenheit nicht gescheut und jetzt tue ist das auch nicht“, betont Lucian Vărşăndan, der seit 2007  DSTT-Intendant ist. Sein Posten in...

[mehr]

Fast wie einst: Bakowaer Deutsche mit Dorffest

Der Bezug zur alten Heimat ist bestehen geblieben, auch wenn sich ein großer Strukturwandel in Bakowa vollzogen hat, sagt Claudia Loh. Dabei versucht sie die Klänge der Freiburger Eisenbahnmusikanten zu übertönen, die im Dorfpark aufspielen. Nach einer Unterbrechung von einem Viertel Jahrhundert ist erneut Kirchweih im ehemaligen Winzerdorf Bakowa angesagt. Claudia Loh ist eine von zirka 200 Bakowaern, die am vergangenen Wochenende aus...

[mehr]

Vor Prinz Eugen war der Alî da

Als ich vor zwei Jahren erfuhr, dass in meiner Heimatstadt Temeswar, die Überreste eines Kamels aus dem 17. Jahrhundert ausgegraben wurden, noch dazu in unmittelbarer Nähe des Hohen Doms, ereilte mich eine ganz fremdländische Vision, in der Kamele aus den Wüsten Asiens oder Afrikas seelenruhig am Domplatz samt turbantragenden Reitern gelassen Richtung Westen trabten. 

Es ist erstaunlich, wie wenig man über die Geschichte der eigenen Stadt unter...

[mehr]

Banater Schwaben – Brückenfunktion in einer bewegten Geschichte

Die Trachten, ihre Träger, aber auch die Zuschauer – sie erzählen ihre eigene Geschichte in der Fußgängerzone von Ulm, da wo Bayern und Baden-Württemberg praktisch aufeinandertreffen. Die  meisten Banater-Schwaben haben in den letzten Jahrzehnten eben diese beiden Bundesländer zu ihrer neuen Heimat gewählt. Ihre Geschichte beginnt jedoch nicht mit der Auswanderung, in den 1980-1990er Jahren aus dem Banat, sondern gut einen Kilometer Luftlinie...

[mehr]

Sackelhausen: Deutscher kandidiert für Gemeinderat

Ehrlichkeit, Korrektheit und Toleranz sollen wieder im Gemeinderat der Temescher Großgemeinde Sackelhausen Einzug halten. Den Vergleich mit derzeitigen Situationen bricht Ewald Neu jedoch wieder schneller ab „ich möchte ja nicht kritisieren, denn dann würde ich mich auf das Niveau vieler anderer im Wahlkampf begeben“. Der 1982 ausgewanderte Neu ist nämlich ebenfalls im Wahlkampf, denn er ist Listen erster Kandidat des Demokratischen Forums der...

[mehr]

Produktpräsentation: Der Modebrand Ellis besteht seit 25 Jahren

„Es waren schöne Jahre, mit vielen Bemühungen und Realisierungen, Freude und Opfer, Events, die aus dem Herzen kamen und mit viel Gefühl durchgeführt wurden, um der Schönheit der Karrierefrau zu dienen“, sagt die Arader Designerin Eli Lăslean.

Eli Lăslean versteht es am besten, Kleidung für Karrierefrauen zu schaffen. So realisierte sie Kleidung für Top-Frauen wie Nadia Comăneci, Simona Halep, Simona Amânar, Andreea Esca oder die...

[mehr]

LENAU-ABSOLVENTEN: JAHRE SPÄTER

Sie greift schnell zum Telefon und fragt nach dem Euro-Kurs nach. Ein höfliches „Dankeschön“ zum Schluss, und schon kann Raluca Dobrescu die Summe ausrechnen, die sie auf die Rechnung einzutragen hat. Die Kundin, die gerade bei ihr im Büro sitzt, muss noch die letzte Rate für die gebuchte Reise nach Griechenland bezahlen – am 14. Juni heißt es für die junge Familie aus Temeswar, ab nach Kreta! „Das Wetter wird sicherlich schön sein, das Meer aber...

[mehr]

Tertium non datur

Ein Drittes gibt es nicht. Entweder wird jetzt im rumänischen Gesundheitswesen gründlich aufgeräumt durch Premier Dacian Cioloş und seinen Hauptunterstützer, Präsident Klaus Johannis, und sie werden zu Helden der Neuzeit Rumäniens oder beide gehen als Gescheiterte vor einem korrupten und mörderisch angelegten System in die Knie und in die Geschichte ein.

So fasst die wohl regierungs- und präsidentschaftsfreundlichste Intellektuellenzeitung „22“...

[mehr]

Gedenken, Zuversicht und Applaus

„Viele Ereignisse haben sich in das kollektive Gedächtnis der Banater Schwaben eingebrannt“ und „heute haben sie eine Brücke des Dialogs und der Verständigung in ihre ehemalige Heimat aufgebaut“. So beschreibt Dr. Marcel Huber, Leiter der Bayerischen Staatskanzlei, Staatsminister für Bundesangelegenheiten und Sonderaufgaben den Stellenwert der Banater Schwaben in Deutschland. Er war Festredner der diesjährigen Heimattage der Banater Schwaben in...

[mehr]
Seite 1 von 4
cffviseu